Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : bettina1982
Schön, dass du vorbei schaust...
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: bettina1982: 
ein paar Infos zu mir  April 2010 haben wir uns das erste mal ernsthaft über Nachwuchs unterhalten. Ergebnis: ich habe die Pille abgesetzt
Juni 2010 wir haben geheiratet
2010 es war ein schlimmes Jahr - meine Schwiegermutter wurde sehr krank. Wir waren oft in Krankenhäusern und waren auch sehr oft traurig und niedergeschlagen.
Anfang 2011 meiner Schwiegermutter geht es besser, ich lasse mir von einem Eisprungkalender helfen
Mitte 2011 immernoch nix
Ende 2011 wir lassen ein Spermiogramm machen: < 2Mio
Also: neuer Termin für SG nach 12Wochen (so will es das Gesetz), Termin in der KiWuKli einen Tage nach Ergebnis des 2.SG´s
14.02. 2. SG: 0,Nix zu finden
15.02. Erstgespräch in KiWuKli
27.02. Erstes SG in KiWuKli : genug für ICSI, liegt auf Eis
06.03. Termin KiWuKli: Schiddrüsenwerte sind nicht ganz OK -> Hashimoto. Behandlung + Stimmustart -> ES GEHT LOS!!
13.03. 1. Folli TV: 5 & 6 schöne Follikel (17mm) GMSH 9mm *super*
14.03. Termin beim Endokrinologe: zuversichtlich, dass LT rechtzeitig wirkt. ich soll mir ÜBERHAUPT keine Sorgen machen.
16.03. Punktion: 8 Eizellen
17.03. Info, dass es 7 Eizellen
waren, von denen 4 befruchtet werden konnten
21.03. Transfer von einem "wunderschönen Blasto" (und weitere zwei Blasto- und ein Morula-Schneeflocken warten...)
02.04. 1. BT positiv!
10.04. 2. BT HCG auf 1,1 gesunken *heul*
-> FG


Eigentlich hätte ein Zyklus Pause ausgereicht, allerdings war ich noch nicht bereit...
Aber jetzt! Los geht's! Kryozyklus im natürlichen Zyklus
10.06. ZT. 1
21.06. Termin für den US
26.06. Transfer von meinem Frosti
6.07. BT -> negativ HCG 5,5 *heul*

9.07. ZT 1 und jetzt warten wir, dass wir unsere Urmel wecken können...
19.07. US GMSH bei 9mm... alles ist für den Einzug vorbereitet!
20.07. ES (ausgelöst mit Bevactid am 19.)
24.07. Absage des Transfers wegen Krankheit und andauernder Schmierblutung (geplant war:25.07. TF von unserem letzten "Doppelpack" (Blasto & Morula))

Jetzt muss ich auf meine mens warten und dann nochmal durchstarten. Die zwei urmel warten ja auf mich!

26.07. Krankenhaus - Not OP - Eileiter Schwangerschaft 8.SSW! Der HCG von 5,5 hatte sich überraschenderweise auf 5000 erhöht - ironischer Weise auch noch alle zwei Tage verdoppelt, also alles wie es sein muss - nur an der falschen Stelle... Rechter EL wurde entfernt.

2.08. Termin in der Kiwu Praxis... Dann sehen wir, wie es weiter geht...

... HCG Wert muss erstmal auf Null (Stand heute: 46). Dann wird meine Mens kommen (ZT.: 5.08.) und von da an muss ich zwei Monate warten, bis ich meine zwei Urmel abholen darf... *bey*

...was ich bis dahin tun soll? "den Sommer genießen" *laester*

13.08. HCG Wert 2,2 ... wenn als die Zyste weg ist, können wir im Oktober durchstarten

3.10. Zyklustag 1 nach 28-Tage Bilderbuchzyklus.

12.10. US -> die Zyste ist weg, die GMSH ist dreischichtig 9mm, ein Follikel ist schon ziemlich groß, also können wir weiter planen und den ES am 13.10. auslösen. *liebe1*

19.10. Transfer Termin! Beide Urmel sind aufgewacht und bei mir eingezogen! Ich bin jetzt also zu dritt! *dance*

31.10. HCG <2 negativ - ich bin nicht mehr zu dritt :-(

1.11. ZT. 1 -> weiter geht's ... Stimustart an Zt. 3 mit Elonva *boxen*
9.11. Foli TV: 3 + 4 schöne Folis gesichtet. Gmsh sehr gut aufgebaut.
13.11. Punktion von 6 Eizellen
14.11. Info vom Labor: es waren 5 brauchbare Eizellen, von denen 4 befruchtet werden konnten. Alle 4 werden weiterkultiviert in der Hoffnung auf Blastos
16.11. Info vom Labor: eins hängt etwas hinterher und ist erst ein 4-Zeller, die anderen drei sind zeitgerecht und schöne 8-Zeller
18.11. Transfer von einem Morula. Die anderen haben sich leider nicht weiter entwickelt... :-(
Jetzt heißt es hoffen, dass die Lütte es sich bei mir bequem macht.
29.11. BT -> negativ

Pause u

Vorbereitung: sämtliche Blutwerte kontrollieren lassen, Vit D Speicher aufgefüllt, Omega 3, Akupunktur & TCM

Ende Februar: ICSI Nummer 3.
22.02. ZT.1 keine Zysten, alles gut -> los geht's!
Das Protokoll bleibt unverändert.
6.03. PU von 5 Eizellen
7.03. Info, dass 3 brauchbar waren, eine nicht befruchtet wurde, eine vielleicht noch nachzieht und eine konnte befruchtet werden
8.03. TF von meinem Einzelkämpfer
21.03. Pipitest mit Nachmittagsurin (weil ich es nichtmehr ausgehalten habe): SCHWANGER 1-2
22.03. BT 11,7
25.03. BT 3,8 :-(

Jetzt kommt wohl erstmal eine längere Pause. Einen KK-unterstützten Versuch haben wir noch...
Wir haben einen Beratungstermin in einer anderen Uniklinik, denken über ICSI im natürlichen Zyklus nach und wenn wir den letzten Versuch in unserer bisherigen KiWu Praxis machen, wurde uns ein Endometrium Scratshing empfohlen und das Protokoll wird sich ändern.
Im Moment wissen wir noch nicht so genau, wohin uns der Weg führt. Leider ist das Einzige, was ich weiß, dass es noch ein paar Monate dauert, bis wir wieder einen Versuch machen.
*gutenacht*

27.06. so langsam nähert sich die Pause dem Ende!
Im Vorfeld wurden mehrere Blutuntersuchungen gemacht: meine SD Werte waren nicht optimal, sind jetzt aber wieder in Ordnung. (das wird weiterhin im Auge behalten) Die Hormonwerte sind soweit nicht sehr überraschend: AMH ist weiter gesunken auf 0,6 und ich habe in der 2.ZH einen niedrigen Progesteronwert.
Ich bin jetzt ZT6 im Zyklus vor der NC ICSI. An ZT 20 wird noch eine diagnostische Gebärmutterspiegelung mit Scratsching gemacht, bei der auch das Gewebe untersucht wird. Ich bin froh, dass es bald weiter geht! Ich hatte genug Pause!!
Wenn es nötig ist, werden wir direkt mehrere Versuche hintereinander machen... Hoffentlich werden es nicht so viele. *beten*

11.07. Diagnostische Gebärmutterspiegelung mir Scratching (also Anritzen der Gebärmutterschleimhaut) an ZT 20
GM ohne Befund - das gescratchte Material wird jetzt noch untersucht.
Wir waren noch eine Woche im Urlaub *sonne1* und haben viel Energie und Kraft getankt! Jetzt kann's los gehen!

24.07. 1.US an ZT8: schlechte Überraschung: Flüssigkeit in der GM! Aber zum Glück könnte das mit einem Kathether geändert werden *ohnmacht* Ansonsten: drei Folis mit ca10mm, also gar nicht so schlecht für mich, als Low responder *super*

26.07. 2.US an ZT10: soweit alles in Ordnung! Ein Folli bei knapp 14mm und noch ein kleiner mit etwas über 10mm. Die GMS ist auch ok. Laut Blutwerten ist noch kein ES in Sicht. Jetzt heißt es hibbeln übers Wochenende, dass es Montag nicht schon zu spät ist.

29.07. 3. US an ZT13: ES ist schon im Gange und der Auslöse Zeitpunkt ist verpasst! Also war das Scratching umsonst und ich muss auf den nächsten Zyklus warten... :-(

NC ICSI 2. Anlauf:
ZT8: mehrere Follis, einer bei 13mm
ZT10 einer mit knapp 14mm
ZT12 ES ausgelöst
ZT14 Punktion -> Folli war leider schon gesprungen *sauer*

18.09. ZT8 wieder mehrere Follis, einer bei 14mm, keine weitere Kontrolle, direkt Termin für PU
20.09. ZT11 PU eines Follikels
21.09. der erlösende Anruf: Befruchtung hat geklappt!
24.09. TF eines 7-Zellers in A-Qualität (trotz 0% beweglicher Spermien und <1Mio. in total)
4.10. BT *megafreu* positiv
7.10. 2. BT *elefant* Bilderbuch-Verdopplung
14.10. 1. US bei 5+3 es wurde eine kleine FH in der GM entdeckt und der HcG ist weiterhin Super gestiegen. ->!Mehr habe ich auch nicht erwartet.
21.10. 2. US bei 6+3 die FH ist gewachsen aber immer noch leer.
23.10. 3. US bei 6+6 die FH ist wieder gewachsen, aber leider immer noch ohne Inhalt. Der HCG Wert hat sich weiterhin erhöht, aber nicht ganz so, wie erhofft.
28.10. 4. US bei 7+3 die FH ist leer. Kein Dottersack, kein Embryo, Kein Herzchen. Die Schwangerschaft ist nicht intakt.
29.10. Ausschabung
31.10. Fieber und Schmerzen -> Notaufnahme, Antibiotika, Termin für AS Nummer2
1.11. zweite Ausschabung

06.12. ZT 7 US: je ein Folli rechts und links, GMSH schön dreischichtig
10.12. ZT 11 PU - leider keine Eizelle "erwischt" (es war noch Flüssigkeit im Follikel, das die Ärztin nicht richtig "erwischt" hat...) Nun ja... Zumindest gab es keine Eizelle...

Die zytogenetische Untersuchung unseres "Windeis" ergab, dass es kein Windei war. Es war zwar keine intakte Schwangerschaft, aber es gab embryonales Gewebe, ich habe einen genetisch unauffälligen Jungen verloren.
Das bringt einen ins grübeln... "wenn es nicht am Embryo lag, an was dann?"
Ich konnte die Ärzte überreden, weitere Untersuchungen zu veranlassen...
Jetzt werden "weitere Leukozytenpopulationen", also Immunologie untersucht und Ende Januar habe ich einen Termin für die Gerinnungsuntersuchung.
Leider heißt das, dass die Pause wieder etwas länger wird, aber ich versuche es nicht als "verlorene Zeit" zu sehen, sondern als "investierte Zeit"

2014

21.01. ZT1
22.01. Besprechung der Ergebnisse der Immunologischen Untersuchung: keine weitere Baustelle *megafreu*
27.01. ZT7 US: GMSH schön bei 9mm und ein schöner Folli links mit 13,5mm
30.01. ZT10 PU: *elefant* eine Eizelle!

31.01. Info über erfolgte Befruchtung *klatsch* & Intralipid Infusion & 1. Termin in Gerinnungsambulanz
01.02. TF eines 4A-B (ab TF: Clexane, ASS)
10.02. 2. Termin in Gerinnungsambulanz: keine der typischen Störungen. Deutliche LipoproteinA Erhöhung. Clexane kann helfen, aber man weiß es nicht - man weiß auch ich's besseres. LA steht im Verdacht, FG zu verursachen, wird aber in erster Linie mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko verbunden.
13.02. BT negativ (schon vorher mit Pipitests zu Hause getestet)

21.02. ZT6 (Freitags) US schöner Foli rechts, ich soll auf den Anruf warten oder Montag nochmal zur Kontrolle kommen. Anruf kam nicht, also
24.02. ZT9 (Montags) zum US und BT: laut US 15,5mm PU sicher Mittwoch. Laut BT: zu spät. ES schon im Gange und nicht mehr zu steuern. Zyklus ist futsch.

Also warte ich auf die nächste Chance... *rauchen2*
Da meine Zyklen in letzter Zeit immer kürzer werden, dauert es gar nicht sooo lange...

11.03 ZT1
17.03. ZT7 US und BT: 17 x15 x11mm Foli links. Ich habe Bedenken, ob es zu einer PU kommt, weil es ja im letzten Zyklus schon mit 15,5mm zu spät war... Aber BT sieht gut aus. Noch in der gleichen Nacht 01:00Uhr wird ausgelöst und PU für den 19.03., also ZT9!! geplant.
19.03. ZT9 Punktion! Juhu, wir haben eine Eizelle! Es wurde ein Blutgefäß erwischt... Ich habe gebluten, wie abgestochen...
20.03. warte auf den Anruf, ob es eine Befruchtung gab...juhu, sie konnte befruchtet werden!
An PU+2 war es ein schöner 4 Zeller
2.04. genau zwei Jahre nach meinem ersten BT muss ich leider ein negativ einstecken... Die Pipitests haben mich schon vorher darauf vorbereitet...

3.4. ZT1, dann starten wir einen neuen Anlauf... die Uni hat die NC Versuche auf 6 Punktionen beschränkt... Das ist Versuch Nummer 5. ich versuche diesmal was anderes: 5 Clomifen ab ZT3
9.4. ZT7 US: ein Folli links (11,5mm) und zwei Follis rechts (10mm) da ich etwas gerechnet habe.. 2mm Wachstum pro Tag, bisherige Größe bei PU usw. Und dass am Wochenende keine PU ist, habe ich mich dazu entschieden, auf eigene Faust drei Voltaren im Abstand von 6 Stunden zu nehmen. Verlieren kann ich nichts: entweder hat es geklappt und die PU ist Montag, oder es hat nicht geklappt und der ES ist am Wochenende.
11.4. ZT9 US: ein Folli links (15,5mm) und ein Folli rechts (14mm) GMSH 7,5mm und schön dreischichtig...
Ob das nicht schon wieder zu spät wird?
12.4. ZT10 18Uhr: CB Ovutest war negativ! Es könnte klappen... 23Uhr mit Predalon ausgelöst
14.4. ZT12 PU 10Uhr. Juhu, wir haben eine Eizelle! -es wurden drei Follis punktiert: zwei rechts, eine links. Es gab immerhin eine Eizelle. Jetzt hoffen wir auf die Befruchtung!
16.4. PU+2 TF von einem schönen 4B
25.4. PU+11 ein hauchzarter, rosa Schatten auf dem Pipitest
26.4. PU+12 eine feine, rosa Linie auf dem Pipitest
27.4. PU+13 jetzt ist die Linie so deutlich, dass ich sie meinem Mann zeige *g*
28.4. PU+14 Bluttest *dance2* 216 *love1*
29.4. Thrombozyten Check beim Gyn wegen Clexane
Der Sohn meiner direkten Kollegin hat Ringelröteln! Ich weiß nicht, ob sie sich angesteckt hat und ob sie mich anstecken kann! Nach einem (Eiligen) Bluttest bei mir und bei ihr bringen Klarheit: keine von uns Beiden ist immun, und keine von uns beiden ist infiziert! Den ersten Schreck habe ich also hinter mir!
5.5. Thrombozyten Check beim Gyn wegen Clexane -> alles in Ordnung. Auf meinen Wunsch hin wurde auch nochmal HCG bestimmt: 6400,4 *elefant* das entspricht einer Verdopplungszeit von 1,43 Tagen!!
8.5. (5+3) Ringelrötelnkontrolle und gaaaanz kurzer US beim Gyn: Eine Fruchthöhle in der GM! Also wieder eine Etappe geschafft!
9.5. (5+4) US in der Kiwu und Intralipid Infusion: *love3* die FH ist nicht mehr leer!! Ein Dottersack und ein Mini kleiner Embryo, alles zeitgerecht! "So weit war ich noch nie!"
14.5. Termin in der Gerinnungsambulanz
15.5. (6+3) Termin beim Gyn für die erste Vorsorgeuntersuchung: alles ist Super, das Herzchen schlägt *love5* und ich habe den Mutterpass bekommen! *liebe1*
23.5. (7+4) Termin in der Uni & Intralipid danach geht es direkt in den Urlaub *autofahren*
2.6. (9+0) Termin bei der Gyn, alles ist zeitgerecht (25mm = 9+1) und unser Krümel hat getanzt *elefant*
5.6. (9+3) Termin in der Uni & Intralipid, alles ist super! Unser Krümel hat uns gewunken. *winkewinke* *love4*

Meine Medis: Folsäure, Omega3, Selen200, L-Thyroxin175, Dekristol, Intralipid, Clexane, ASS, Utrogest.

18.06. (11+2) Termin in der Uni & letztes Intralipid, ich bin fasziniert, was da in mir wächst! Es ist so perfekt! Es hat mir wieder zugewunken und wir haben ein wunderschönes Bild bekommen! *love3*

ASS habe ich manch HA ausgeschlichen.
Dekristol nehme ich nun nicht mehr: man soll in der Schwangerschaft nicht zu große Mengen auf einmal nehmen! Mein Blutwert ist mehr als gut.
Intralipid gab es die letzte Dosis in der 12.SSW. Auch das Utrogest habe ich ausgeschlichen.

Medis aktuell (25.SSW): femibion2, Omega3, Selen100, L-Thyroxin175 (fT4:100%, fT3: 65%), Clexane (mit regelmäßigen Kontrollen in der Gerinnungsambulanz)

Ich bin jetzt alle zwei Wochen im Wechsel bei meiner Gyn und in der Schwangerenambulanz der Uni.
Alles ist weiterhin unauffällig! Und die kleineren "Nebenwirkungen", die die Schwangerschaft mit sich bringt, nehme ich sehr gerne in Kauf! grüne Punkte*schlafen**kruecke**essen**kotz**ss*

Wir dürfen uns auf einen Sohn freuen und sind jetzt fleißig am shoppen (und häkeln).
Ich bin jeden Tag aufs neue überglücklich und genieße jeden Tag!

Mittlerweile ist schon Anfang Dezember 2014. Wie es aussieht werden wir Weihnachten schon zu dritt sein! *knutsch*
In den vielen US Untersuchungen hat sich herausgestellt, dass unser "Zwerg" gar nicht so klein ist und eher zu den größeren Babys gehört. Die Schwangerschaftsdiabetes, die ich entwickelt habe, hatte darauf aber wohl keinen Einfluss. Es ist halt ein großes Kind.
Allerdings wurde uns ein Kaiserschnitt nahe gelegt, um mögliche Risiken zu reduzieren. Heute, am 1.12.2014 werden wir im Geburtsplanungsgespräch den Geburtstag unseres Babys festlegen! *schnuller* (Außer er entscheidet selbst, sich früher auf den Weg zu machen)*fluester*

Nach ein paar weiteren Problemen, die sich langsam anbahnten (Bluthochdruck, Eiweiß im Urin - Gefahr einer Schwangerschaftsvergiftung, und geschätztes Geburtsgewicht von 4500g, wenn wir bis zum ET gehen würden, würde der geplante KS Termin vom 30.12. auf 23.12. vorverlegt. Wir waren alle der Meinung, lieber einen geplanten KS vor den Feiertagen zu machen, wie auf einen Notfall während der Feiertage zu warten. Dafür waren wir auch bereit, das KH kurzfristig umzuplanen, da meine Wunschklinik lieber auf den Notfall gewartet hätte... Aus Kapazitätsgründen.
Wir haben uns in der anderen Klinik sehr wohl gefühlt und sind sehr froh, dass es so gekommen ist.
Wir hatten ein schönes Geburtserlebnis (auch wenn ich das vorher nie geglaubt hätte, dass das bei einem KS, also einer OP, überhaupt möglich ist!
Und jetzt sind wir die glücklichsten Eltern der Welt! *love4*
Mit dem Gewicht hatten sich 3 Ärzte ordentlich verschätzt! Fast um 1kg!

Beiträge:  1.760 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  10.02.12 08:18
Letzte Aktivität:  24.05.18 20:07
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
sanidnas
Bild
Mara88
Bild
WauWau
Bild
cimu22
Bild
Luzie***
Bild
La espera ..
Bild
Paula Mon ..
Bild
Feeo
Bild
Mimi1203
Bild
Pfennigbaum
Bild
stechin79
Bild
jetztwird ..
Bild
Lile
Bild
Ulli78
Bild
Bild
bluez
Bild
Vivi2012
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2018