Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 12.10.2014 16:31
Ich habe eine 3 Jahre jüngere Schwester. Wir waren ein Herz und eine Seele. Die besten Freundinnen.
Auch als ich vor 5 Jahren vor zu Hause auszog war alles super. Sie idt vor 2 Jahren mit ihrem Freund zusammengezogen also weggezogen von unserem Elternhaus und dann fing alles an.
Sie hat sich so verändert ist so extrem Arrogant und Geldgeil geworden. Sie hält kaum Kontakt zu meinen Eltern, die super Eltern sind und waren. Sie interessiert sich für keinen von uns. Und wenn wir uns treffen redet sie nur von Ihrem Job und wieviel Geld Die bekommt und was für Prämien ihr Freund bekommen hat ind was für teure Sachen sie sich wieder gekauft hattraurig und wenn es darum geht jemanden was zu schenken, dann geizen beide rum.
Das nervt. Also nicht das ich irgendwie neidisch bin. Wir haben einen vergleichbaren Job und unsere Männer die gleichen. Die verstehen sich untereinander leider seid paar Monaten leider auch nicht. Genau aus dem Grund, weil der Freund so oberflächlich und materialistisch ist.
Ich lag im Krankenhaus mit einer Überstimmulation, hab ihr ne Nachricht geschrieben und von ihr kam dann nur " oh, kann dich nicht besuchen, bin krank" Das wars, sonst nichts.
2 Tage später kam Sie trotzdem mit ihrem Freund, der mir dann erzählte das er diesen Monat soviel Kohle verdiente. Na toll, wen interessiert das.
Sie frage mich dann, na bist du jetzt schwanger oder nicht.
Und ich sagte das ich es nicht weiß, aber es gut aussieht.
Paar Tage später kam ich raus und es kam keine Nachricht mehr von Ihr, wie es mir geht oder so. Gestern sind meine Eltern in den Urlaub geflogen und Sie rief die nicht mals an um Schönen Urlaub zu wünschen.
Ich bin einfach nur Traurig das es so gekommen ist.
Habe schonmal versucht mit ihr zu reden und das endet dann immer im beleidigt sein.
Ich kann Sie so wie sie ist nicht länger ertragen, aber ich möchte mich nicht mit ihr zerstreiten. Sie war so gut Herzig und nett und jetzt ist Sie so arrogant.
Wie soll ich damit umgehen? Habt ihr einen Rat für mich?


  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
avatar    Doing
Status:
schrieb am 13.10.2014 11:16
Was willst Du da machen? Ändern wirst Du es nicht können. Menschen gehen ihren Weg, auch wenn es Geschwister sind. Die schlimmsten Streitigkeiten spielen sich oftmals unter (erwachsenen) Geschwistern ab.

Ich würde ihr einmal klipp und klar und in Ruhe sagen was ich von ihr, ihrem Benehmen, ihrer Haltung und ihrem Verhalten halte und sagen dass ich mich zurückziehe weil mich das nervt und ich nicht genervt sein will.


Du kannst aber niemanden zwingen nett zu dir oder den Eltern zu sein oder Interesse zu zeigen oder gar zu heucheln. Davon hat doch auch niemand was.


Du kannst dich immer wieder ärgern - oder zurückziehen -


  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
no avatar
   Illiana
schrieb am 14.10.2014 23:08
Ich kann dich verstehen dass es dich ärgert. Ich hab mich jahrelang über das verhalten meines Bruders aufgeregt (ist zwar nicht wie deine Schwester, aber ich hätt ihn halt auch gern anders) und gebracht hat es nichts außer dass ich regelmäßig total deprimiert war. Du kannst sie nicht ändern und musst es akzeptieren. Bei uns hat es auch immer damit geendet, dass wir beleidigt waren (er weil er sich angegriffen fühlte und ich weil er es aus meiner Sicht einfach nicht kapiert zwinker ). Aus meiner Sicht hat er auch ganz schönes Desinteresse an unserem Leben. Aber das kann ich nicht ändern. Leider. Wir sind halt verschieden. Du und deine Schwester auch.


  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.10.2014 19:37
Vielleicht will sie auch schwanger werden und es klappt nicht, deswegen faselt sie immer von was anderem..??


  Werbung
  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
no avatar
   Juli87
Status:
schrieb am 15.10.2014 20:33
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Vll muss ich es so hinnehmen, wie es ist.
@Yrigoyen: Also schwanger werden möchte sie auf keinen Fall, dass weiß ich.
Und außerdem weiß sie von meinem schweren Kinderwunschweg und warum sollte sie dem Thema dann ausweichen.
Ach das ist einfach ein schweres Thematraurig


  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
no avatar
   EstrellaMa
schrieb am 16.10.2014 17:40
Ich kann dich so gut verstehen. Aber wie schon gesagt wurde, du kannst nichts daran ändern.
Das einzige, was du eben machen kannst, ist ihr deine Meinung zu sagen und eben auch, wie sehr dich ihr Verhalten verletzt.
Es kann sein, dass sie sich das zu Herzen nimmt oder, was möglicherweise eher der Fall ist, dass sie beleidigt ist und
eben nichts passiert.
So oder so liegt es an deiner Schwester sich zu ändern, sofern sie es denn möchte und ihr die Familie wichtig ist.

Scheinbar hat ihr Freund einen großen Einfluss auf sie und ich denke, dass sie es genießt, viel Geld zu verdienen, wodurch
sie sich einiges leisten kann und vor allem auch unabhängig ist. Vielleicht verfliegt dieser Verhalten mit der Zeit wieder und sie
besinnt sich auf das wirklich wichtige. Wer weiß das schon?

Hat sie denn lange zuhause gewohnt und musste deine Familie auf das Geld achten? (Darauf achten muss man immer, aber du weißt bestimmt, wie ich das meine.)


  Re: Ich kann meine Schwester nicht mehr leidentraurig
avatar    Nordsternchen
schrieb am 05.11.2014 11:50
Hach ja, ich verstehe das gut und ich denke, leider kannst du da nicht viel machen.
Ich habe zwei Brüder, der eine 14 Jahre älter, mit dem verstehe ich mich super. Der andere ist 2 Jahre jünger, benimmt sich aber noch wie 20 und kreist nur um sich selbst. Er hat in seinem Leben nichts auf die Reihe ekommen, jeden Job verloren, jede Freundin verloren.. aber wenn man ihn reden hört, ist er der tollste. Jedes Mal erzählt er von neuen Sachen,d ie er jetzt machen will und er ist überall der Tollste und Beste und nach ein paar Wochen hört man nichts mehr davon. Dann weiß man, es ist wieder in die Grütze gegangen, aber sagen tut er dann nichts. Genau wie mit seinen Ischen, die jedes Mal die große Liebe sind und die ich quasi sofort adoptieren soll. ER ist tödlich beleidigt, wenn ich sage, cih warte erstmal ab, weil dieses Mal ist es ja für immer. und schwupps... wird die Dame nicht mehr erwähnt und dann war es doch mal wieder nix fürs Leben. Da ist er echt immer noch wie 17.
Für andere interessiert er sich null. Manchmal wundere ich mich, dass er tatsächlich was fragt, aber dann merke ich gleich, dass er damit nur wieder auf sich lenken will. Wenn man was erzählt, guckt er nur und sagt mmmhhh und erzählt dann wieder von sich.

Meinem Bruder und mir geht das so dermaßen auf die Nerven. Wir haben ihn auch schon drauf angesprochen, dann hatte er immer Ausreden, warum es gerade so ist und dass er sich ändert, aber es passiert nicht. Also haben wir resigniert. Er wohnt 70 km entfernt und kommt 1 x im Monat in unsere Heimatstadt. Dann ertragen wir es, uns 1,5 -2 Stunden dichtschwafeln zu lassen, nicken nur noch und sagen jaja, was er aber nicht merkt und freuen uns, dass wir wieder einen Monat Ruhe haben.

Mich macht das sehr traurig, denn er ist nicht doof, sehr lustig, aber man kann sich halt nicht mit ihm unterhalten.Meine Mutter ist vor 3 Jahren gestorben und ich hätte mir in ihrem Sinne einen besseren Kontakt zwischen uns Geschwistern gewünscht,d as war ihr immer sehr wichtig. Aber dann denke ich mir wieder, dass man sich mit seinen Geschwistern eben nicht automatisch gut verstehen muss, wir sind halt in vielem komplett verschieden und ich hab meinen Teil versucht.
Es ist traurig abe rnicht zu ändern traurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021