Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    Maya79
schrieb am 20.08.2012 14:09
Als ich mich gerade durch Gretas herrlichen Beitrag mit 37 Seiten las, musste ich feststellen, dass es User gibt, die ihre Beiträge wieder löschen. Ist dann kein wirklicher Lesespass. Warum macht man sowas??? Das macht doch auch jede Menge Arbeit...kann mich mal jemand aufklären, bitte?


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    maschu
schrieb am 20.08.2012 14:13
vielleicht damit dann solche Nachzügler wie du dumm da stehen ... Ich wars nicht
nichts für ungut, ich bin auch ein Nachzügler...grins


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    Traumkind
Status:
schrieb am 20.08.2012 14:20
Das frage ich mich auch immer. Wenn man versucht seine "Identität" zu verwischen mag es ja noch "Sinn" machen, aber ansonsten ist es schon recht seltsam. Entweder ich stehe zu dem was sich schreibe, oder ich lasse es ganz.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 20.08.2012 14:47
Das machen nur User die nicht wollen, dass man ihnen die gequirlte Sch.eiße noch mal nachweisen kann
die sie im Laufe ihres Forumsdaseins so mit den verschiedenen Nicks verzapft haben Ich wars nicht

IMMER zitieren hilft da. Das löscht man nie mehr weg.....

lg
Katrin


  Werbung
  Re:
avatar    Kama.
Status:
schrieb am 20.08.2012 15:00
Hallo,

Gute Frage!

Da fragst Du vielleicht am besten die User die das tun.
Trulli löscht auch ALLES!

Ich selber lösche mal so dies und das weil eine Bekannte ab und an hier reinschaut und ich halt bei manchen Beiträgen nicht will das sie sie liest.

LG Khama


  Re: Re:
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 20.08.2012 15:07
Ich habe bisher nur die Namen meiner Kinder gelöscht... wobei das auch quatsch ist... Geburtstage kommen doch alle Jahre wieder, nicht?grins
Und ich habe schon mal über Namen in der Familie gelästert, daher habe ich DIE auch gelöschtpfeifen

Ansonsten habe ich (glaube ich?) nie etwas gelöscht. Ich bin die die ich bin, und ich bin zu faul mir die Arbeit zu machenIch wars nicht...wir reden hier nicht von 6 Beiträge, oder so...zwinker

lg Chichi


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.08.12 15:08 von Chichi.


  Re: Re:
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 20.08.2012 15:49
wenn ich über meinen arbeitgeber lästere, lösche ich das entsprechende auch danach.

ansonsten lösche ich nix. doch - ich habe mal versucht, lexi etwas beizubiegen, und das ausführlich und durchaus kritisch (übernahme der kinder der ex). das wurde a) vom empfänger NICHT verstanden (stichwort tanne, licht) und b) der doc war der meinung, die wahrheit wäre zu hart für die tanne, äh - also habe ich es scheißknapp nochmal formuliert, alle anderen wussten eh bescheid und nun ist nix mehr dran zu rütteln grins - tanne immer noch nicht auf empfang pfeifen


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.12 15:47 von Greta S.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    Danielle
schrieb am 20.08.2012 19:56
Welchen Sinn es HAT? Na - die User, die ihr Beiträge löschten waren ja alle ein und die Selbe. Sie denken, dass so nicht mehr nachvollzogen werden kann, dass es sich um ein und die Selbe handelt. Doof nur, wenn sie längst enttarnt ist, fleißig zitiert wurde (und die entscheidenden Freds auch mal abgespeichert wurden). Und man - das macht eine Sch.eißarbeit - wenigstens was! Es nützt ja künftig auch nichts, immer alles gleich(mäßig) zu löschen - dann ist der Verdacht ja sofort da.

Und merke: Wenn Du willst, dass Dein Geschreibsel halbwegs verschwindet, lösche alles, bevor Du den Nick löschst. Denn danach geht es nicht mehr... hätten Fringe, Triceratops und Snapattack mal lieber machen sollen. So bleibt auf ewig genügend Beweismaterial für frühere und weitere Identitätwechsel. Im Zweifel kann man dann noch bei den Anonymen Usern weiter suchen - da findet man den Alina- und Genetickram.

Ich editiere eigentlich nur bei Schreibfehlern oder um Bilder zu entfernen - ich mag es gerne korrekt. Bisher habe ich ein einziges Posting gelöscht... Ich will gar nicht drüber nachdenken, wenn ich alle meine Postings löschen wollen würde... da hätte ich ja ein Jahr lang zu tun crazy.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 20.08.2012 20:31
Zitat
°Danielle°
Welchen Sinn es HAT? Na - die User, die ihr Beiträge löschten waren ja alle ein und die Selbe. Sie denken, dass so nicht mehr nachvollzogen werden kann, dass es sich um ein und die Selbe handelt. Doof nur, wenn sie längst enttarnt ist, fleißig zitiert wurde (und die entscheidenden Freds auch mal abgespeichert wurden). Und man - das macht eine Sch.eißarbeit - wenigstens was! Es nützt ja künftig auch nichts, immer alles gleich(mäßig) zu löschen - dann ist der Verdacht ja sofort da.

Und merke: Wenn Du willst, dass Dein Geschreibsel halbwegs verschwindet, lösche alles, bevor Du den Nick löschst. Denn danach geht es nicht mehr... hätten Fringe, Triceratops und Snapattack mal lieber machen sollen. So bleibt auf ewig genügend Beweismaterial für frühere und weitere Identitätwechsel. Im Zweifel kann man dann noch bei den Anonymen Usern weiter suchen - da findet man den Alina- und Genetickram.

Ich editiere eigentlich nur bei Schreibfehlern oder um Bilder zu entfernen - ich mag es gerne korrekt. Bisher habe ich ein einziges Posting gelöscht... Ich will gar nicht drüber nachdenken, wenn ich alle meine Postings löschen wollen würde... da hätte ich ja ein Jahr lang zu tun crazy.


War dir nicht eh langweilig???

*duckundwech*


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    Scotcattie
Status:
schrieb am 21.08.2012 09:34
Kann ich auch nicht nachvollziehen... Ähemm, wußte auch bis zu dem 37-Seiten Epos nicht, das das überhaupt geht...

Gruß Cattie


  Re: Re:
no avatar
   nane*
schrieb am 21.08.2012 11:59
Zitat
Greta S
wenn ich über meinen arbeitgeber lästere (wie trulli manchmal LOL ) lösche ich das entsprechende auch danach, wobei mein arbeitgeber ca. 300.000 arbeitnehmer mehr hat als der von trulli grins insofern... eher ungefährlich...

ansonsten lösche ich nix. doch - ich habe mal versucht, lexi etwas beizubiegen, und das ausführlich und durchaus kritisch (übernahme der kinder der ex). das wurde a) vom empfänger NICHT verstanden (stichwort tanne, licht) und b) der doc war der meinung, die wahrheit wäre zu hart für die tanne, äh - also habe ich es scheißknapp nochmal formuliert, alle anderen wussten eh bescheid und nun ist nix mehr dran zu rütteln grins - tanne immer noch nicht auf empfang pfeifen

greta mischt gerne auf, veröffentlich gerne pns und emails (die fallen ja nicht unters briefgeheimnis) und ihre eigenen beiträge löscht sie auch gerne, wenn sie grad mal über egal wen gelästert hat.

schön, dass meine kommentare dazu gelöscht werden in denen sie das sogar zugibt smile


Ja kein schnödes licht auf frl. S, nech, sonst könnten jungmütter das vertrauen verlieren...
Immer wieder interessant, was sie hier für eine narrenfreiheit geniesst.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
avatar    Danielle
schrieb am 21.08.2012 12:14
Glaub ich nicht, dass das Greta veranlasst hat - eher die (von Euch) zu Unrecht verdächtigte.


  Re: Re:
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.08.2012 12:16
ach komm nane, geh wieda bei deine freundin s. aus b. - und mach hier nich so neidisch rum.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 21.08.2012 12:18
warum sollte ich? ich würde nur beiträge melden, in denen ich beleidigt werde. aber jeder kann alles melden. auch freunde (echte übrigens) der FÄLSCHLICHERWEISE verdächtigen. das vorgehen allein - jemanden zu bezichtigen, damit der OFFENSICHTLICH schuldige reingewaschen wird - und das von den immer gleichen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.12 12:18 von Greta S.


  Re: welchen Sinn macht es eigentlich, im Nachhinein seine Beiträge wieder zu löschen???
no avatar
   nane*
schrieb am 21.08.2012 12:29
geh wenigstens Deine hochdosierten sojapillen schlucken...Tu Dir was gutes.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020