Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirkt sich die IVF auf Herz und Kreislauf aus neues Thema
   Entwicklung der Kinder nach IVF
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?

  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    Nicja
schrieb am 15.02.2011 19:36
Zitat
froeschelinchenfee
Zitat
PonyHütchen
Dann gilt es, etwas am Strafrecht zu ändern, z.Bsp, das solche Menschen dann eben lebenslang weggesperrt werden. Es kann übrigens ab einer Verurteilung zu 5 Jahren Freiheitsstrafe zusätzlich die Sicherheitsverwahrung angeordnet werden. Nur muss das auch vom Richter sofort angeordnet werden und nicht nachträglich. Und ich würde ganz stark auf Prävention setzen. Was hast du davon, wenn du den Kerl umbringst? Da kommt dein Kind genausowenig wieder. Und du bist imho nicht besser als er.

Wie gesagt, ich verstehe, dass man bei dem Thema sehr emotional wird, keine Frage. Aber die Lösung des Problems ist hier sicherlich nicht, Menschen durch die Straßen zu jagen und totzuschlagen, oder ihnen die "Eier abzuhauen" Hass ist kein guter Ratgeber. War es noch nie.

das unterschreibe ich so.
und es ist gut, dass die betroffenen nicht das strafmaß bestimmen oder die art der bestrafung. wenn meinem kind etwas angetan würde, natürlich würde ein teil von mir dem täter die hölle, folter und den tod wünschen. aber ich bin christin und ich bin der festen überzeugung, dass nur gott über leben und tod richten darf.

fassungslos macht mich aber noch mehr, dass keiner eingeriffen hat. der mann ist das allerletzte und ich wünsche ihm nichts gutes. schärfere gesetze, ja, bin ich für, für echtes lebenslänglich und sicherungsverwahrung. aber ich bin immer gegen folter, todesstrafe und erst recht gegen selbstjustiz wie der werte herr lynch sie betrieben hat!

Dem stimme ich in allen Punkten zu. Besser hätte ich es nciht formulieren können.


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    *DoMiNo*
Status:
schrieb am 15.02.2011 19:48
Lebenslang (und wirklich lebenslang) mit den Mithäftlingen die wissen was gelaufen ist, ist das allerallermindeste.... Bin ja auch für die Todesstrafe.
Die "Überlebenden" und die Familienangehörigen haben auch lebenslang mit den Folgen zu kämpfen... ich könnte wenn ich an so was denke. Die armen Kinder.....


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.02.2011 19:56
Ich mach mich jetzt mal mit unbeliebt und stehe dazu, dass ich für die Todesstrafe in solchen Fällen bin.
Denn in den meisten Fällen der Sicherungsverwahrung leben diejenigen ein Leben auf Kosten des Staates und
treiben es ungeniert hinter Klinikmauern.
Und ich weiß wovon ich rede. Ich habe meine erste Lehre in der größten Psychatrie Deutschlands gemacht.


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 15.02.2011 20:09
Zitat
Nicja
Zitat
froeschelinchenfee
Zitat
PonyHütchen
Dann gilt es, etwas am Strafrecht zu ändern, z.Bsp, das solche Menschen dann eben lebenslang weggesperrt werden. Es kann übrigens ab einer Verurteilung zu 5 Jahren Freiheitsstrafe zusätzlich die Sicherheitsverwahrung angeordnet werden. Nur muss das auch vom Richter sofort angeordnet werden und nicht nachträglich. Und ich würde ganz stark auf Prävention setzen. Was hast du davon, wenn du den Kerl umbringst? Da kommt dein Kind genausowenig wieder. Und du bist imho nicht besser als er.

Wie gesagt, ich verstehe, dass man bei dem Thema sehr emotional wird, keine Frage. Aber die Lösung des Problems ist hier sicherlich nicht, Menschen durch die Straßen zu jagen und totzuschlagen, oder ihnen die "Eier abzuhauen" Hass ist kein guter Ratgeber. War es noch nie.

das unterschreibe ich so.
und es ist gut, dass die betroffenen nicht das strafmaß bestimmen oder die art der bestrafung. wenn meinem kind etwas angetan würde, natürlich würde ein teil von mir dem täter die hölle, folter und den tod wünschen. aber ich bin christin und ich bin der festen überzeugung, dass nur gott über leben und tod richten darf.

fassungslos macht mich aber noch mehr, dass keiner eingeriffen hat. der mann ist das allerletzte und ich wünsche ihm nichts gutes. schärfere gesetze, ja, bin ich für, für echtes lebenslänglich und sicherungsverwahrung. aber ich bin immer gegen folter, todesstrafe und erst recht gegen selbstjustiz wie der werte herr lynch sie betrieben hat!

Dem stimme ich in allen Punkten zu. Besser hätte ich es nciht formulieren können.

Na kommt ihr beiden:

Was hat das denn mit Christen oder nicht Christen zu tun?
Die Kirche (egal welche) hat doch immer die schlimmsten Gemetzel angezettelt: und das alles nur im Sinne Gottes Ohnmacht

Und nun zum Thema: wenn es dein ein richtiges Lebenslänglich und eine wirkliche Sicherheitsverwahrung geben würde wäre es ja i.O..
Aber wieviele Sexualstraftäter mussten denn in letzter Zeit wegen "Formfehlern" entlassen werden?!? Das kann es ja nun auch nicht sein.


  Werbung
  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    Nicja
schrieb am 15.02.2011 21:14
Zitat
Kati1205

Und nun zum Thema: wenn es dein ein richtiges Lebenslänglich und eine wirkliche Sicherheitsverwahrung geben würde wäre es ja i.O..
Aber wieviele Sexualstraftäter mussten denn in letzter Zeit wegen "Formfehlern" entlassen werden?!? Das kann es ja nun auch nicht sein.

Ich stimme völlig zu, dass es ein wirkliches Lebenslang geben sollte und dass diese Formfehler der Vergangenheit nicht passieren dürfen. Angeblich werden seit der Reform der Sicherungsverwahrung, nachdem der europäische Gerichtshof die nachträgliche Verhängung der Sicherheitsverwahrung für unzulässig erklärt hat, mehr Sicherheitsverwahrungen verhängt. Ich hoffe, dass da demnächst längere Strafen für diese Straftäter entstehen.


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    redhair
Status:
schrieb am 15.02.2011 23:02
Ich wiederhole mich da gerne wer mein !!! Kind anfasst der wird von mir selbst zur Strecke gebracht !
Auch solche Inzesttäter gehören lebenslang weggesperrt bis das der Tod sie entlässt.

Und zur Kirche :
Die größte Mörderorganisation die ich kenne ! Denn welche Organisation kann als gut oder toll angesehen
werden die rothaarige Frauen ( Und ich bin Eine !! ) jahrzentelang auf schlimme Art und Weise auf dem Scheiterhaufen
verbrennen liess im Namen GOTTES !!!
Allerdings hat das mit einem Glauben nicht zu tun meine Meinung sondern hier geht es um die Kirche selbst das ist
der Grund warum mich keine Kirche von innen sieht wenn ich nicht muss ( z b Beerdigung )

l g redhair


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    christkindle
Status:
schrieb am 16.02.2011 07:37
Zwischen Kirche und Christentum besteht ja doch noch immer ein Unterschied, Kirche ist ja in dem Fall nur eine Institution. Der selbsternannte Dachverband. Für ein christlich geprägtes Leben benötige ich keinen Dachverband, wenngleich ich mich trotzdem dort blicken lasse, das ist aber einem jeden seine Entscheidung und hier auch nicht das Thema.

Aber gerade für mich als Christ ist es völlig unverständlich wie man anderen zu etwas zufügen kann, egal ob nun jahrelang oder nur als Kurzschlußhandlung ( wobei was an einer Entführung mit anschließendem sexuellem Mißbrauch und dann dem Mord an derjenigen Person ein Kurzschluß sein soll ist mir nicht einleuchtend). Und dafür muss eine Strafe her. Und nachdem der deutsche Staat nicht in der Lage ist seine Gesetze so auszuschöpfen das diese abartigen Menschen ihr Leben land nicht mehr herauskommen dann habe ich kein allzu großes Problem damit wenn das dann andere, den aktuellen Thread betreffend die Mithäftlinge, erledigen. Zumindest kommen sie dann nimmer raus und können ungeniert damit weiter machen.

Wenn es endlich geschafft ist das man diese Menschen für immer und ewig wegsperrt und sie erst wieder liegend frei kommen dann ist das auch nicht mehr notwendig, dann meine ich das der Tod, ein fremdbestimmter, die kleinere Strafe ist. Was die ganzen Kranken unter sich ( ich hoffe das man da dann nur " Gleichgesinnte " zusammen steckt) treiben ist mir völlig egal, da kann sich das Pack meinetwegen treffen, vielleicht ist dann auch mal einer dabei der unter dem was ihm dort wiederfährt ebenso leidet wie der dem er das angetan hat.


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    Katwitt
Status:
schrieb am 16.02.2011 11:47
Oh mein Gott, immer mehr schlimmes kommt jetzt ans Tageslicht, es muß die Hölle gewesen sein....Ich weine mit den Opfern sehr treurig....so schlimm sehr treurig....


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    Alisea
schrieb am 16.02.2011 12:31
Zitat
LiLo
Ich mach mich jetzt mal mit unbeliebt und stehe dazu, dass ich für die Todesstrafe in solchen Fällen bin.
Denn in den meisten Fällen der Sicherungsverwahrung leben diejenigen ein Leben auf Kosten des Staates

Dann mache ich mich mit unbeliebt, denn ich stimme dir 100%ig zu vertragen
Todesstrafe ja, aber nur wenn es KEINE Zweifel gibt, den Schuldigen geschnappt zu haben.


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    felicidad
Status:
schrieb am 16.02.2011 13:23
Also bei mir, wie anscheinend bei vielen anderen, kochen bei solchen oder ähnlichen Berichten Wut und einige böse Wünsche hoch. Absolut nachvollziehbar und verständlich wie ich finde. Es ist diese Fassungslosigkeit, dass jemand so dermassen abgebrüht und eiskalt angesichts der Qualen anderer sein kann.
Es sind einfach Wünsche, Wünsche, dass dieses Monster genauso, wenn nicht noch mehr, leiden muss wie seine Opfer. Keine Formfehler, keine gute Führung, kein täuschen seiner Psychologen, die ihm irgendwann wieder bescheinigen, dass er gesundbehandelt wurde und keine Sicherheitstverwahrung braucht.
Aber ich bin gegen die Todesstrafe. Am besten fände ich, wenn solche Monster ihr Leben lang tagtäglich an ihre Schandtaten erinnert werden würden und keinen, wirklich keinen schönen Moment mehr in ihrem Leben erleben. Sie sollten von früh bis spät arbeiten, richtig, richtig hart arbeiten, um sich ihr Essen, und nichts als ihr Essen, zu verdienen, keine Freizeitgestaltung, keine Unterhaltung, keine Gesellschaft, ausser die der Mitgefangenen die seine Taten hoffentlich genauso verachtend finden, nichts, einfach gar nichts. Wenn jetzt jemand kommt, dass wäre Menschenverachtend...wo war seine Achtung vor anderen während seiner Taten?


  Re: Hoffentlich wird das Schwein gelyncht
avatar    Wildfang
schrieb am 16.02.2011 13:51
feli, besser hätte ich es nicht sagen können Das ist super

Genauso sehe ich das auch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023