Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  AMH nicht nachweisbar
no avatar
  bine_maja
schrieb am 11.06.2015 20:24
Hallo liebes Forum,
ich bin neu hier und habe das Bedürfnis meine Trauer Gleichgesinnten mitzuteilen...

Nachdem ich das Rauchen aufgehört, ein Medikament abegesetzt habe, wurde vor ein paar Wochen Blut abgenommen um den Hormonstatus festzustellen. Heute hatte ich den Termin, um den Befund zu besprechen.
Der AMH-Wert ist nicht nachweisbar. Ich bin am Boden. Klar, habe ich mit 39 so etwas in Erwägung gezogen... Aber jetzt trifft es mich doch hart.
Das Rauchen aufzugeben ist mir doch schwerer gefallen als gedacht. Obendrein bin ich jetzt auch wieder Single.
Ist die Lage wirklich aussichtslos? Meine Frauenärztin hat mir nur erzählt, dass es noch die Möglichkeit gibt über eine fremde Eizelle (wenn ich wieder einen zeugungsfähigen Partner haben sollte) schwanger zu werden.

Liebe Grüße,
Bine


  Re: AMH nicht nachweisbar
no avatar
  troja2
schrieb am 13.06.2015 23:24
Liebe Bine,
leider ist das wirklich so, dass die Eizellen der Frauen mit steigendem Alter weniger werden und/oder die Qualität nachlässt. Ich weiß nicht ob die Lage aussichtslos ist, was den AMH Wert betrifft. Eine Eizellspende, darüber denke auch ich nach. Mit fast 44 Jahren möchte ich nicht mehr hoffen, auf natürlichem schwanger zu werden. Für mich ist eine fremde Eizelle kein Problem, für mein Mann auch nicht. Und ich finde, wenn die Menschen sich so sehr ein Kind wünschen, dann können sie doch alles probieren oder? Und wenn es sein muss, dann eben auch fremde Eizellen.

lg
troja


  Re: AMH nicht nachweisbar
no avatar
  Zwischendurch
schrieb am 14.06.2015 15:38
Und wenn Du nicht auf den richtigen Partner warten magst, dann geht Eizellspende + Samenspende als Single z.B. in Spanien oder Großbritannien (teuer). Die meisten Singlefrauen scheinen dafür Spanien zu wählen, wo die Reproduktionsmedizin auf einem sehr hohen Stand ist. Tschechien geht leider nicht (so einfach), da brauchst Du eine männliche Unterschrift. Du kannst auch gleich nach einer Embryonenspende (übrige Embryonen von Paaren, die diese nicht mehr benötigen) fragen, die ist meist günstiger... Spanien ist voll anonym (Kind kann nie seine genetische Herkunft erfahren). In Großbritannien hingegen kann das Kind mit 18 J. mehr über die Spender erfahren. Das ist ein ganz wichtiger Aspekt, den Du bedenken solltest....


  Re: AMH nicht nachweisbar
no avatar
  bine_maja
schrieb am 01.09.2015 00:25
Hallo,
danke für die lieb gemeinten Tipps. Embryonenspende klingt interessant. Wenn, dann würde ich, glaub ich, die nicht anonyme Variante bevorzugen. Was kostet denn sowas und wie komme ich an Kontakte? Gibt es Praxen in D., die sowas unterstützen?


  Werbung
  Re: AMH nicht nachweisbar
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 07.09.2015 04:28
hallo!

auch ich hatte einen kaum mehr nachweisbaren AMH wert (0,01)

hier findest du alles wissenswertes zu plan b: [www.eizellspende.de]

alles gute!
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019