Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Abschied? Ich bekomm das nicht hin....
no avatar
  c.skyline
schrieb am 14.01.2015 18:59
Morgen habe ich eine OP - eine Ausschabung. Nach 8 Jahren Kinderwunschbehandlung und 2 Fehlgeburten wollte ich keine Medis mehr nehmen.
Der Arzt hat mir gesagt, das es eine Methode gibt das ich keine Ausschabung mehr benötige und auch keine Medis nehmen muß.
Voraussetzung: KIWU muß !!! abgeschlossen sein - es geht nicht rückgängig machen.

Hallo - ich bin 46 Jahre alt! Hab echt ne Horror Kiwu Geschichte hinter mir und als er das sagte
kommen mir die Tränen.....
Er sagte dann - OK - das schieben wir noch auf.

Ja klar - nur in ein paar Monaten habe ich das gleiche Problem wieder.

Ich würde das sooo gerne abschließen können aber ich fühle mich einfach nicht komplett.
Es fehlt einfach etwas in meinem Leben. Ich hätte es so gerne gespürt - das Kind in mir
und es dann geboren.

Auf der anderen Seite denke ich, dass ich so undankbar bin. Ich habe doch alles. Einen
lieben Mann, ein tolles Kind (kam mit 4 Monaten zu uns) ein Haus mit Garten usw.

Aber trotzdem kann ich nicht abschließen.

Kann mich jemand verstehen?


  Re: Abschied? Ich bekomm das nicht hin....
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 14.01.2015 19:14
Ich finde nicht, dass du undankbar bist. Ich finde eher, dass es sehr undankbare Eltern gibt, die einfach so schwanger werden, geplant und auch sofort, und dann jammern, aber du hast soo viel durchgemacht, und soviel umsonst oder mit schlimmen Ausgang. Wenn du nicht jammern darfst, wer dann???

Ja, vielleicht ist die Methode, die dein Arzt vorgeschlagen hat, die einzig wahre. Somit weißt du, es gibt nichts mehr, keine auch noch so kleine Option, und du wirst quasi "gezwungen", dich auf was anderes zu konzentrieren. Denk mal daran, nie mehr ES-herzeln, hibbeln am Zyklusende, Anzeichen deuten.. Nie mehr extra keinen Alkohol trinken, extra vorsichtig sein... Nie mehr beim Urlaubsbuchen nachdenken usw.


  Re: Abschied? Ich bekomm das nicht hin....
no avatar
  Lilly0215
schrieb am 16.01.2015 08:48
Ich finde auch nicht, dass Du undankbar bist !

Ein Kind zu verlieren ist immer schlimm, aber Du hattest die kritischen 12 Monate überstanden, vielleicht schon Eurem ersten Kind von seinem/ihrem Geschwisterchen erzählt und erhälst dann die schlimmer Nachricht, dass kein Herzschlag mehr zu sehen ist.
4 erfolglose ICSI- Behandlungen mit allem Drumherum, 8 Jahre Kinderwunschbehandlung insgesamt, natürlich prägt das und es geht wohl jeder Frau und jedem Paar in diesem Forum ähnlich:
Das endgültige Loslassen ist so so schwer...

Vielleicht hilft es Dir, dass Du mit Deinem Problem nicht allein bist und hier in diesem Forum verstanden wirst.

Ich habe keine Kinder und immer gedacht, dass es einfacher ist loszulassen, wenn man schon ein Kind hat !? Scheinbar täusche ich mich diesbezüglich ? Vielleicht is tes sogar schwerer ?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019