Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
avatar  Marion588
Status:
schrieb am 07.01.2015 19:47
Und über 20.000.- ärmer. ...

Was tu ich mir nur an????

Vorab, ich stecke 'noch' mitten in meiner 8. Kryo.
Aber warum sollte die ausgerechnet klappen?

Ich versuche das positive eines Kinderlosenlebens zu sehen.
Wenn dieser Versuch endlich vorbei ist, kann ich nicht mehr.
Und will nicht mehr.....
abgesehen davon wieviel Geld wir aus dem Fenster geworfen haben.
Was hätten wir uns dafür alles leisten können???
Unvorstellbar! !!!

Es wird hart damit fertig zu werden aber irgendwie geht das Leben weiter


  Re: Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
no avatar
  Hamamelis71*
schrieb am 08.01.2015 11:28
Hallo,

ich drücke Dir trotzdem die Daumen und hoffe, dass es jetzt plötzlich funktioniert!

Aber vielleicht macht Ihr danach eine Pause und überlegt, wie es weitergehen könnte. Du bist erst 26. Und über Adoption hattet Ihr ja auch schon nachgedacht.

Alles Gute für Euch!

LG,

Hamamelis


  Re: Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
no avatar
  Chorus
Status:
schrieb am 08.01.2015 15:09
Hallo!

Würde dir gerne Mut zusprechen aber ich weiß, wie sehr man schon das Negativ vermutet, wenn man so viele Negativs bekommen hat. In deinem Alter ist das fast unvorstellbar. Hab jetzt dein Profil durchgelesen. Da war ja unglaublich viel.....

Ich würde ehrlich gesagt irgendeine Kur beantragen. Ich finde, du hast dir mal eine Erholungspause (körperlich und psychisch) total verdient.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.15 15:14 von Chorus.


  Re: Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
no avatar
  sturmfängerin
schrieb am 10.01.2015 21:29
Hallo Marion,

puh, das ist ja Wahnsinn was Ihr schon alles durch habt! Da sind ja meine negativen Versuche nichts dagegen und ich dachte damals ich habe schon viel mitgemacht....

Ich weiß nicht ob ich es jetzt in Deinem Profil überlesen habe, aber habt Ihr schon einmal darüber nach gedacht, ob es evtl. (auch) an den Eizellen liegt? Das wäre ja sonst noch ein Ansatzpunkt.

Ansonsten ist es natürlich echt sehr traurig, dass es mit der Adoption bei Euch im Landkreis so schlecht aussieht. Und das wo Ihr schon so offen für eine Adoption seid! Freunde von uns waren auch in einem Landkreis in dem es aussichtslos war. Sie hatten sich damals noch parallel beim Landesjugendamt in Berlin beworben und darüber nach 2 Jahren Wartezeit ein Baby vermittelt bekommen. Das wäre evtl. auch noch eine Idee. Oder Ihr informiert Euch noch parallel zum Thema Auslandsadoption? Wir hatten das Thema damals auch parallel angestoßen, nachdem es lange im Inland auch nicht klar war, ob es überhaupt eine Chance gibt.

Ich wünsche Euch ganz viel Glück, egal auf welchem Weg auch immer!

LG Sturmfängerin


  Werbung
  Re: Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 11.01.2015 19:30
Liebe Marion,
tut mir leid, dass Du so viel Enttäuschung miterleben musst.

Ich hab nur wenig Zeit - daher nur ein ganz schneller Tipp:

Adoption bei uns im Landkreis auch sehr schlecht.

ABER: über kirchliche Stellen (in jedem Bundesland gibt es welche) wird Bundesweit vermittelt.
Da hat man gute Chancen!

Wir haben das Verfahren im Dezember beendet und sind jetzt auf der Liste. Eine Woche später dann positiv getestet...

Gruß Babette


  Re: Nach 8 HI's und 7 HIVFs......
no avatar
  Heroine
schrieb am 17.02.2015 21:22
Ohje, ich fühle so mit Dir!

Hatte bei DRadio Wissen einen Beitrag über Vogelpartnerschaften gehört: 80% der Tannenmeisen gehen fremd. Während das Männchen morgens noch pennt oder Reviergesang macht, schaut sich das Weibchen einfach ein bisschen in der Nachbarschaft um.
Und peng! ertappe ich mich in einem Traum, einfach auch mal fremd zu gehen, vielleicht sind wir ja einfach nicht kompatibel.

Ich könnte mich backpfeifen - meine Beziehung steht über allem, die würde ich für nix auf's Spiel setzen. Und dennoch spielt mir der Kinderwunsch solche Tricks.

Der Abschied vom Kinderwunsch ist ein Prozess. Ein Prozess in dem Du Dich auch schon eine Weile befindest. Ich glaube das wichtigste in diesem Prozess ist, Sachen zu finden die Du wertschätzt - wie ich meinen Tannenmeisenmann, der morgens viel zu gerne schläft und mich das Frühstück machen lässt zwinker

Deine H




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019