Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.12.2014 10:07
Zitat
Chrischtl
Oh Zwergi, was lese ich da?

Und ihr seid euch ganz sicher, dass ihr euch nicht vielleicht doch noch in die Hände einer KiWu begeben wollt?

LG Chrischtl*

eine Kiwu kommt für uns Geld/Nerven und Zeittechnisch nicht in Frage


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 02.12.2014 10:08
Zitat
border-fan
Irgendwie sollte es wohl nicht passieren, auch wenn es für uns definitiv das richtige gewesen wäre traurig
Pünktlich einen Tag vor dem Eingriff hat mein Mann wieder Probleme mit seiner chronischen Gastritis bekommen, das Haus meiner Eltern ist (dank eines falschen eingebauten Kamins) zur Hälfte abgebrannt und unsere Straßen sind vereist. Kein Durchkommen mehr traurig Im moment ist echt der Wurm drin. Ich mag nimmer sehr treurig

lass dich mal fest drücken streichel


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  border-fan
Status:
schrieb am 03.12.2014 13:41
Zitat
Starlightzwerg
lass dich mal fest drücken streichel

Danke. Das kann ich gut gebrauchen. Ist einfach nicht meine Zeit. traurig
Und jeden Tag kommt was Neues.
Ich wünsche Euch ganz viel Glück auf Eurem Weg.
Da mein Mann eigentlich eh kein 2tes Kind wollte ist der Schritt für UNS das richtige. Wir haben es trotzdem nochmal fast 3 Jahre "probiert".
Wie gesagt, für mich ist der Wunsch mittlerweile zu schmerzhaft und untragbar geworden.
Auch wenn im moment wieder alle um mich herum schwanger werden und es mir das Herz zerreißt. Ich kann nicht mehr. sehr treurig


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 09.02.2015 14:33
Haben es doch noch etwas versucht.
Aber jetzt verhüten wir nun wirklich seit gestern.
24. Zyklen sind genug, mein Mann will keine weiteren Schritte gehen.
Einen clomizyklus haben wir hinter uns.
Es kam aber immer öfters der Gedanke zum aufhören auf als zum weiter machen.

Nun ist es so weit und hoffe mein Leben hat bald wieder mehr Gedanken als den Kinderwunsch.
Will einfach wieder sex und Hintergedanken.


  Werbung
  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 11.02.2015 11:23
Heute zum ersten mal wieder allein zuhause und man hat Zeit zum nachdenken.
Brach vorher in tränen aus traurig.
Versuche wirklich damit abzuschliessen, ich weiß es wird schwer und wir seine Zeit brauchen.
Werde nach und nach die Dinge die mit den Kinderwunsch zu tun haben abgeben .

Es gibt eine Kuschelente die wir damals für einen möglichen Zwerg kauften. Zur Zeit sitzt sie im Schrank damit ich sie nicht immer sehe.
Keine Ahnung was ich damit machen soll. traurig


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  *Pippilotta
Status:
schrieb am 12.02.2015 09:20
entweder bist du stark.. oder du machst jetzt eine Pause.. um es dann "entspannter" anzugehen.. egal für was du dich entscheidest.. ich VERSTEHE dich! knuddel


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 12.02.2015 09:27
Versuche mein Leben nun ohne Kinderwunsch auf die Reihe zu bekommen.
Heute gehts wieder leichter, habe gute Ablenkung.
Ich bin froh das ich schon zwei Jungs habe.
Die Angst wegen einer Eileiterschwangerschaft kamen auch immer mehr in den Vordergrund.
Es hat bestimmt alles sein Sinn auch wenn man den Sinn vielleicht erst viel viel später erkennt.
Schau nun das ich andere Ziele in meinem Leben finde. Habe ja gedanklich schon alles durchgeplant wie es mit einem weitern Kind sein wird.
Aber jedes Tun jeder Gedanke drehte sich nur mehr ums schwanger werden , bzw war ist wenn ich es schon bin.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.15 09:52 von Starlightzwerg.


  Re: Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 28.02.2015 12:17
Es wird immer leichter damit umzugehen.
Keine Tränen mehr.
Diese Woche gab es zwar mal wieder einen ordentlichen Stich im Herzen als ich gelesen habe das eine damalige Mithibblerin jetzt an Kind Nummer 4 denkt weil ihres nun schon 4 Monate ist, aber ich versuche das Leben zu genießen.
Denke solche Momente wird es immer wieder geben weil einfach zum schnell vergessen war der Wunsch einfach zu gross




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019