Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern einen schönen Nikolaustag und prall gefüllte Stiefel :-)
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Ich fühle mich gerade vom Schicksal verar…
no avatar
  lionfish
schrieb am 22.07.2014 21:04
Liebe Ladyahoi,

es tut mir von Herzen leid, dass es dir heute so schlecht geht...

Das abschließen geht auch nicht von heute auf morgen - es braucht Zeit...
das muss auch jetzt noch nicht sein. Gib dir die Zeit dafür.

Weißt du es spricht für dich, dass dich soviel harte Fälle nicht abschrecken. Ich kenne auch einige Fälle wo Kinder den Kontakt zu den Eltern abgebrochen haben, Kinder verunglückt sind, Kinder krank geworden sind, Scheidungen usw. das sind wieder die extrem Beispiele, ich weiß - aber auch die gibt es.
Kinder zu haben gibt auch nicht gleich die Garantie Glücklich zu sein.
Man kann Glück haben und man hat ein gesundes Kind, aber ich habe lieber keines als das mein Kind später einmal verunglücken würde und schwer Krank wird.
Es könnte auch versuchen die Weltherrschaft zu übernehmen zwinker
Sicher darf man so nicht denken, aber es kann auch sein - wir wissen es nicht.
Das Schicksal sagt nein aber vielleicht gibt es einen Grund dafür den wir nicht verstehen.
Mir hat es einige Zeit geholfen, Kindern und Schwangeren aus dem Weg zu gehen und mich Gefühlsmäßig abzugrenzen. Das war nicht die Lösung aber für diesen Zeitpunkt war es genau Richtig.
Für mich war eben irgendwann die Frage: Was ist die Alternative? Traurig durchs Leben gehen?
Nein wohl nicht.
Das Leben ist ein Geschenk und nichts selbstverständliches (das wissen wir alle) aber das betrifft auch unser eigenes Leben.
Gut wir können keine Kinder bekommen aber wir können andere Dinge bewegen uns neu orientieren und auch (genauso oder mehr) glücklich sein.
Der Schlüssel dafür liegt tief in uns. Tiefschläge können immer passieren, die Frage ist nur wie gehen wir damit um.

Ich bin überzeugt du wirst es schaffen und deinen Weg gehen.
Vielleicht nicht heute, nicht morgen aber es wird sein.
Ich drücke dich
Alles Liebe


  Re: Ich fühle mich gerade vom Schicksal verar…
no avatar
  Magma
schrieb am 15.08.2014 11:52
Hallo,

wie schrecklich...
leider werden wir tatsächlich, wie bereits in einem anderen Beitrag geschrieben, immer wieder von diesen Situationen heimgesucht, die uns zeigen, dass wir irgendwie Exoten sind.
Es wird die Kunst sein, herauszufiltern, was uns gut tut und wer uns gut tut, und bei den anderen Dingen die Augen zuzudrücken.

Wir beschäftigen uns gerade mit dem Gedanken, ein Haus zu kaufen. Diesen Beitrag lesend kam mir dann auch der Gedanke, auf jeden Fall, neben allem anderen, auch darauf zu achten, keine kleinen Kinder nebenan zu haben. Wie krank mir das vorkommt. Die Geschichte mit dem sehr kleinen Haus und der süßen Familie: wie schockierend, kann also auch nachträglich passieren.

Aber wie schrecklich, dass wir alle unseren Rückzugsraum brauchen vor der bösen Außenwelt mit den bösen Monstern, genannt Kinder (besonders: kleine Kinder).

Ich dachte, mit dem Abschluss des Kiwu würde es besser, aber bei mir ist es das Gegenteil. Solange ich selber noch Hoffnung hatte, konnte ich zeitweise Familien mit Kindern um mich haben. Jetzt fange ich schon auch an, Kinder doof zu finden; wohl weil sie mich von meinem entstehenden Plan B abhalten. Unter dem Motto: Die Trauben dort oben schmecken eh sauer...


  Re: Ich fühle mich gerade vom Schicksal verar…
no avatar
  Raspberrygirl
schrieb am 16.09.2014 15:16
Liebe Dori655!

Ich finde deine Anschauungsweise sehr positiv und hilfreich!
Besonders das mit dem Blickwinkel des Kindes find ich super.

Liebe Lady Ahoi, manchmal bleibt uns der Schlag in die Magengrube wirklich nicht erspart, ich hab auch einige abbekommen in den letzten Monaten.
Aber es ist einfach gut zu wissen, dass es trotz allem weitergeht, dass wir den Schmerz überleben können.

Ich schick dir viel Kraft dafür.

Alles Liebe!
Raspberrygirl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019