Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 


Wir gedenken aller Sternenkinder dieser Welt.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember um 19:00 werden weltweit Kerzen für die Sternenkinder dieser Welt ins Fenster gestellt.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Glückskind :-)
Status:
schrieb am 03.03.2014 05:17
Liebe Frauen und Männer,

Guten Morgen! Ich hoffe, es geht euch gut, bzw. Diejenigen, denen es nicht gut geht, haben zwischendurch auch Phasen, in denen die Sonne strahlt und der Himmel blau ist!

Bei mir ist dies phasenweise auch sehr unterschiedlich wie es mir geht.

Momentan hilft mir sehr, mir einen Plan zurechtzulegen, der beinhaltet, was ich, bzw. Mein Mann und ich, mit der neu gewonnenen Freiheit, nicht mehr hinter dem Kinderwunsch hinterher zu hechten, anstellen zu können.

Ich möchte mich gerne mit euch darüber austauschen, was es für uns nun für POSITIVE Impulse gibt.

Meine innere Liste ist sehr lang smile habe vor, demnächst alles einmal auf einem großen Bogen Tonpapier aufzumalen bzw. Aufzuschreiben und dann in mein ankleidezimmer zu hängen.

Also ich fange mal an - unsystematisch und die Reihenfolge sagt nix über die Prioritäten. Manches realistisch, manches eher weniger. Mal als Brainstorming!

Mir den tollen Beisteckring für meinen Ehering jetzt wünschen, den ich eigentlich im Krankenhaus zur Geburt eines Kindes haben wollte, eine Weltreise machen, Krafttraining so weit machen, dass ich mal Senioren-Fitnessmodel auf der Bühne auftreten kann, viele verlängerte Wochenenden mit Städtetripps verbringen, der Gemeinschaft etwas durch ehrenamtliche Tätigkeit zurückgeben, das Bauchnabelpiercing wieder durchfriemeln, den Make-Up-Kurs machen, damit ich himmlisch schön aussehe und Freundinnen dabei auch helfen kann, den Job auf 80% runterfahren, damit mehr Zeit für anderes bleibt, alternativ 100% weiterarbeiten und dafür ganz früh aufzuhören zu arbeiten...

So, mögt Ihr mal entweder mit Visionen oder konkreten Erfahrungen einsteigen? Was wollt Ihr machen oder was hat sich schon Tolles ergeben?

Ganz Lieben Gruß!


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 03.03.2014 08:40
Hallo MeMiddleEast

Dein Beitrag klingt so positiv und das bei dem tristen Wetter...

LOL am Besten gefällt mir der Plan mit dem Senioren - Fitnessmodel!!! Sehr cool! Den werd ich gleich mal auf meiner persönlichen Liste ergänzen... mein Mann sagt immer zu mir "du wirst die Tante sein, die mit 50 noch im Bikini rumlaufen kann" zwinker

Tja, ansonsten klingen deine Pläne meinen sehr ähnlich... das Auto fehlt noch... ich hab beschlossen meinen Familienwagen (den ich mir vor sechs Jahren nach Aspekten von Kindertauglich und Sicher gekauft habe) gegen einen Sportwagen einzutauschen autofahren

Zweisamkeit genießen, ausgehen wenn uns danach ist, das Haus einrichten, wie es uns gefällt (mit ganz viel kinderuntauglicher Deko - die jedes Mal sehr arg leidet wenn die Neffen und Nichten zu besuch sind... Ich wars nicht)...
Alles was man mit Kindern eben nicht machen kann... an welche ehrenamtliche Tätigkeit hast du gedacht? Bzw was ins Auge gefasst? Wir sind momentan nur Spendengeber für mehrere Vereine, ich suche aber nach einer Möglichkeit mich sinnvoll zu engagieren!

Viel Erfolg für das Fortführen deiner Liste zwinker
Lieben Gruß


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  femke
schrieb am 04.03.2014 11:14
Hallo Ihr 2!

Kann Euch gut verstehen.
An manchen Tagen geht es mir so richtig gut, dass ich mich auch schon mal über mich selbst erschrecke ( mein letzer Versuch, der in einer Fehlgeburt endete ist noch nicht so lange her).

In letzter Zeit erlebe ich Dinge, bei denen ich dann ganz oft denke: " Siehst du, mit Kindern hättest du das jetzt nicht so machen können!"

Pläne sind immer gut... vor allem steigern sie die Vorfreude auf dass, was man sich vornimmt. (Da geht es mir ähnlich)

Die Idee arbeitstechnisch etwas zurückzufahren finde ich ganz wunderbar, könnte mir auch gefallen. Zumal es so viele Dinge gibt, die ich gern noch ausprobieren möchte... (z.B. ein Aquarellmalkurs, Italienisch lernen, einen eigenen Gemüsegarten...)

...habe mein Auto bereits gegen einen Sportwagen ausgetauscht und freue mich riesig darüber, reicht der Platz für mich und meinen Mann doch locker aus...

... Reisen nach Australien und Südafrika sollten es auch unbedingt noch sein!

Wichtig ist auf jeden Fall für mich, dass was kommt zu akzeptieren und jeden Tag zu genießen!

Liebe Grüße
Femke


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Glückskind :-)
Status:
schrieb am 05.03.2014 19:57
Hallo zusammen,

Danke für eure Inspirationen! Die Sportwagenaktion ist ja große klasse! Wie cool!

Vielleicht sollte ich auch noch etwas Generelles zu meinen Absichten schreiben. Ich bin knapp 35, wir haben 4 negative Inseminationen, eine Krampfadern-OP meines Mannes und eine ICSI, die gerade mit einer sehr frühen Fehlgeburt endet, hinter uns. Nach Tagen der Ohnmacht und Weinen habe ich plötzlich eine unheimliche Energie gespürt. Wir haben beschlossen, dass wir dringend eine Pause brauchen. Wir versuchen, Abschied vom Gedanken Kinderwunsch zu nehmen, der die letzten 2 Jahre zu sehr lebensbestimmend war. Wir wollen weiterhin offen für ein Kind sein, zu einem späteren Zeitpunkt auch noch weiter probieren, aber wollen versuchen das eher ergebnisoffen zu sehen. Versuchen, mit Freude anzunehmen, was das Leben einem schenkt.

Ich weiß, das es viel Aufs und Abs geben wird, aber derzeit bin ich überzeugt davon, wieder zu lernen, glücklich aus mir selbst heraus zu sein und das nicht von anderen oder Kindern abhängig zu machen.

Daher möchte ich mich gerne mit vielen tollen Plänen beschäftigen. Leider findet man im Internet viel zu wenig Austausch darüber, was das Leben ohne Kinder auch für Positives bietet. Sollte jemand ein Forum oder eine Website in die Richtung kennen, würde ich mich über den Link sehr freuen.

@ Kalahari: wir wohnen im Ausland, aber sobald es wieder zurück nach D'land geht, wollen wir uns in Sportvereinen engagieren. Hier im Ausland habe ich mal die deutsche Schule und eine Frauen Fußballmannschaft unterstützt. Ich mag auch das Konzept der SOS Kinderdörfer. Vielleicht werde ich einen Dauerauftrag mit einer monatlichen Summe zur Überweisung einrichten. Ich denke eine Patenschaft für ein Kind, wo man dann halbjährlich Foto etc. Bekommt, ist mir zu eng.

Viele Grüße!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.14 04:51 von MeMiddleEast.


  Werbung
  Re:
avatar  Kama.
Status:
schrieb am 07.03.2014 14:41
Das Thema gefällt mir. Ich schließe mich mal an indem ich meine Liste die ich bisher , in den letzen Monaten -1 jahr nur innerlich und ebenfalls in mal mehr und mal weniger guter Verfassung mit mit rumgetragen habe , hier aufschreibe.
Ebenfalls sagt bei mir die reihenfolge nicgts über die Priorität aus. Und ich habe es mit nichts davon so richtig eilig. Ich genieße es im Moment jedoch schon sehr diese Ideen bzw. Pläne überhaput zu haben:

2 Fremdsprachen lernen, meine neue Ausbildung abschließen, Yoga machen und dadurch auch abnehmen und eines Tages eine superschlankefittesexy 50 Jährige zu sein (bin jetzt 33 sollte also klappen pfeifen), Nähen lernen, wieder mit dem Zeichnen anfangen, meine Therapie in der viele verschiedene und belastende Dinge bearbeitet werden sollen durchziehen.

Wünsche euch allen ganz viel Energie und Glück beim verwirklichen eurer Pläne!Jaklatschen

LG Kama.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.03.14 14:43 von Kama..


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Friesin
Status:
schrieb am 07.03.2014 21:02
MeMiddleEast,
das ist mal ein schöner Beitrag. Mir mal wieder ins Gedächtnis zu rufen, was ich schon alles geschafft habe und auch zu träumen, was noch kommen kann. Danke dafür.

meine Liste ist auch ohne Ranking:


in den letzten 3 Jahren erledigt/verwirklicht/geschafft Ich freu mich sehr

Stunden im Job reduziert
Wauzi aufgenommen und seit 2,5 Jahren viel mit ihr üben, rumtollen, rennen, kuscheln, .....
die beiden leeren Kinderzimmer umfunktioniert in ein riesen Ankleidezimmer und Gästezimmer
Familienauto verkauft und in einen Campingbus eingetauscht
Walken und Laufen angefangen
wieder den Haushalt und den Garten auf Vordermann bekommen
den unerfüllten Kinderwunsch nicht mehr als tagtäglich unaushaltbaren Schmerz zu empfinden
und noch bestimmt unendlich vieles mehr, was ich nicht mehr so weiß.


Wünsche:

mehrmonatige Weltreise mit meinem Mann (aber da kann unser Hund nicht mit und von daher wird es ein Traum bleiben)
Jakobs-Weg - allein
Mehrwöchige VW-Bus-Europatour mit Mann und Hund
mit Wauzi die Begleithundprüfung ablegen und dann im Altersheim Freude verbreiten (für den Kindergarten wäre sie wohl zu temperamentvoll)

mehr Zeit mit meinem Patenkind verbringen
wieder fitter in Sachen Ausdauer werden (war etwas faul im letzten Jahr)
Töpferkurs
offener mit dem unerfüllten KiWu umgehen
mehr Lesen
zu unserem neuen VW-Bus noch einen T2
meine Fotos der letzten Urlaube (wie ich es früher immer tat) als tolles Album zusammenstellen (nur jetzt in modernerer Form)
mehr Kochen und besser kochen lernen Ich werd rot
unser Haus anfangen zu renovieren
und bestimmt tausend Dinge mehr!



Ich wünsche Euch auch allen ganz viel Spaß beim Träumen und "Rumspinnen" und viel Freude bei jedem einzelnen "Häkchen", was ihr an Eure Wunschliste machen dürft und vielleicht auch schon machen durftet. Mögen unsere Listen ständig um neue Wünsche erweitert werden.


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 07.03.2014 22:23
Hallo,
ich finde die Beiträge hier so richtig schön!
Die ganze Kinderwunsch-Seite ist so schwer und so traurig, und das ist auch gut, weil hier viele traurige Frauen Zuflucht finden.
Aber das hier ... ist der Kracher!
Danke dafür.

Julie


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  fritzCard
schrieb am 11.03.2014 13:30
Meine Projekte 2014 sind Motorradführerschein und Masterstudium zur weiteren Spezialisierung im Job..


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Isving
Status:
schrieb am 11.03.2014 20:21
Ich kaufe mir in 2 Jahren ein Pferd. So ich denn eine feste Stelle habe...


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  Pealotte
Status:
schrieb am 25.03.2014 18:51
Mir gefällt dieser Thread auch sehr gut, danke dafür!

Ich bin momentan noch zu traurig, stecke noch mitten drin - aber was ich gerade am Verlockendsten finde für die Zeit danach, das ist, dass man tatsächlich Pläne machen und die auch zuverlässig umsetzen kann. Anstatt zu denken: theoretisch Weltreise, aber vielleicht kann ich ja in drei Monaten nicht mehr fliegen, weil unerwarteter Weise schwanger/ Städtetrip, aber nicht an diesem, diesem oder diesem Wochenende, da könnte nämlich PU/Transfer oder WS (also keine Sauna, kein Alkohol, aber US) sein/Masterstudium aufnehmen, wenn das Kind, was ich noch nicht habe, in der Kita ist / Auto kaufen, wenn ich endlich weiß, dass ich das Geld nicht mehr für den Kinderwunsch brauche/Arbeitszeit reduzieren, aber wegen eventuellen Elterngeldes erst nach der theoretischen Schwangerschaft...usw.

Dieses ständige Auf-der-Bremse-Stehen ist so belastend - und es muss so ungemein befreiend sein, endlich mal wieder Gas geben zu können, in welche Richtung auch immer.


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  fritzCard
schrieb am 28.03.2014 11:20
Pealotte,
solche Gedanken kenne ich auch noch aus meiner "aktiven" Zeit. Gegen sowas hilft - ganz einfach - eine Reiserücktrittversicherung. Die kostet wenig Geld und erlaubt keine Ausreden mehr, eine Reise nicht zu buchen zwinker


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Glückskind :-)
Status:
schrieb am 25.04.2014 20:47
Auch hierzu ein Update von mir - "auch" weil ich gerade auch etwas beim Folsäure-Thema etwas geschrieben habe. Ich habe inzwischen tatsächlich die Stunden im Job auf 80% reduziert und es fühlt sich großartig an! Dadurch kann ich meine Kurse, welche ggf. Ein zweites berufliches Standbein werden sollen, einfacher durchziehen.

Ich fühle mich derzeit den Müttern auch mehr auf Augenhöhe, weil ich mir "den gleichen Luxus" gönne. Luxus in dem Sinne, als dass es noch etwas anderes als arbeiten, Abendbrot und schlafen gibt. Im Job mal zurücktreten ist nicht nur für Eltern möglich.

Auch dachte ich, dass mich alle entgeistert anschauen, aber die Kommentare sind total positiv.


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
avatar  Friesin
Status:
schrieb am 27.04.2014 15:11
MeMiddleEast, auch ich habe reduziert und es ist eine großartige Sache. Könnte noch gern ein bisschen weiter reduzieren Ich werd rot.
Anfang des Jahres arbeite ich aber Vollzeit mit Überstunden über die 40 Wochen hinaus und da merke ich, wie anstrengend so ein Fulltimejob ist und wie dringend ich meine Auszeiten brauche. Das habe ich früher nie so wahrgenommen.
Meine Teilzeitstelle (33 Std.) ist ein sehr guter Schritt gewesen, um für mich gut zu sorgen. Ich bereue ihn kein Stück.


  Re: Freuen auf die Zukunft - neu gewonnene Freiheit
no avatar
  Ann84
Status:
schrieb am 13.05.2014 08:37
winkewinke Find ich klasse

Bin grad am folgenden dran: Einen Zumbakurz belegen, verschiedene deutsche Städte besuchen/erkunden (München steht in den nächsten Wochen anIch freu mich sehr), Musical besuchen ("König der Löwen" in Hamburg), ein paar Kilos verlieren um wieder top auszusehenDas ist super, ganz viel Zeit mit meinem Mann und meiner Familie verbringen, wieder Fahrrad fahren

In den nächsten Jahren: Mir ein schönes Cabrio zulegen, ein kleines Häuschen oder eine große Wohnung kaufen mit einem begebaren Kleiderschrank und einer kleinen Wellness Oase (Sauna und so), Fernreisen unternehmen wie auf die Malediven, einmal beim Faschingsumzug mitmachen......

Ein ganz Großer Wusch: JEDEN TAG LEBEN UND DAS LEBEN EINFACH NUR GENIEßEN!!!!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019