Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   nada71
schrieb am 16.02.2008 22:54
hallo,

ich habe lange überlegt, ob ich nun hier auch was schreibe. aber eher , weil es mir schwer fällt, zu akzeptieren, dass ich nun auch hierhin " gehöre" . sicher ist meine situation anders als bei kinderlosen frauen, ich hab ja kinder. nur leider ist bei der geburt meiner kleinen einiges schief gegangen.um es kurz zu machen, damit ich nicht verblute, musste nach der Geburt meine gebärmutter entfernt werden.
somit hat mein kinderwunsch ein ende gefunden. es tröstet mich nicht zu hören : " sein sie doch froh, dass sie schon kinder haben." oder " na gott sei dank sind sie ja schon mitte 30 und nicht anfang 20"
mein kinderwunsch war noch nicht abgeschlossen !!!
sorry fürs " auskotzen", aber ich fühl mich so leer, hilflos und nicht wirklich mehr 100 % als frau .

traurigen gruß nada


  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   chiaradipaolo
schrieb am 21.02.2008 10:23
Dein Abschied ist sicherlich genau so schwer wie unser, wenn wir keine Kinder haben, auch wenn vielleicht auf eine andere Art. Fühl Dich gedrückt.


  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   nada71
schrieb am 21.02.2008 10:55
danke,

ich weiss, dass es mit einem unerfüllten kinderwunsch nicht zu vergleichen ist.das ist noch viel schlimmer für die betroffenen.
mich macht nur die absolute entgültigkeit durch diese op so fertig. sicher bin ich froh, dass meine kleine fit ist und ich die geburt überlebt habe, aber es war und ist schon ein großer schock.

lieben gruß nada


  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   chiaradipaolo
schrieb am 21.02.2008 16:37
Wie gesagt, ich kann das verstehen, auch Du hattest andere Vorstellungen vom Leben und man muß sich erst mal neu orientieren. Ist sicherlich auch nicht schön, so jung seine Gebärmutter zu verlieren. Ich weiß nicht, ob es hilft, aber denk an das Positive, Du hast ein Kind und Du hast überlebt. Aber nimm Dir auch die Zeit, zu trauern, das müssen wir alle machen und Du hast genauso das Recht dazu.


  Werbung
  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   rose1980
schrieb am 25.02.2008 09:53
Liebe Nada!

Ja, du darfst traurig sein und um deine ungeborenen Kinder trauern, denn du wurdest auch vor eine Tatsache gestellt, die du nicht entschieden hast. Genau wie wir, die Abschied nehmen mussten.
Fühl dich getröstet!

Ich kann mir vorstellen, dass es mit Kind noch schwerer ist, die eigene Trauer auszuleben, denn schließlich musst du für deine Kinder da sein.

Ich wünsch dir, dass es wieder bergauf geht und du neue Pläne schmiedest!

Lg rose


  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   nada71
schrieb am 27.02.2008 10:43
liebe chiaradipaolo, liebe rose 1980 !


ich danke euch für eure aufmunternden zeilen.

lg nada


  Re: nun bin ich auch hier ( lang)
no avatar
   anjab
schrieb am 01.03.2008 14:01
hallo nada,mir ist das selbe passiert wie dir.ich weiß nicht wie ich damit fertig werden solles sollte auch bei uns nicht bei einem einzelkind bleiben.
lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020