Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   delfina
schrieb am 18.01.2007 12:07
Hallo Ihr Lieben, ich dachte eigentlich, daß ich auf einem guten Weg bin mich vom KiWu entgültig zu verabschieden und jetzt ist mir wieder so was blödes passiet, daß ich merke irgendwie bin ich noch sehr weit entfernt.
Ich weiß daß eine Schwangerschaft unmöglich ist, da meine Eierstöcke nicht durchlässig sind und auch die Spermien meines Mannes nicht besonders fit sind. ABER - Ich war mit meiner Periode fast 4 Wochen überfällig. Ich weiß, es Bedarf eines Wunders - aber ich habe trotzdem darauf gehofft. Habe schon angefangen keinen Alkohol zu trinken, vorsorglich Folsäure eingeworfen und auch erstmal meine Schwangerschaftshosen nicht weggegeben.
Hab mich damit beschäftigt zu laufen, statt Ski zu fahren ... etc.
Habe gestern meine Tage bekommen - könnte nur noch heulen!!!

Delfina


  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   Daunchen
schrieb am 18.01.2007 13:20
Hallo Delfina,

ich kann sehr gut nachvollziehen wie Du Dich jetzt gerade fühlst.

Ich habe auch verschlossene Eileiter habe aber diese Diagnose und die damit verbundeneTatsache von anfang an realistisch gesehen und habe daher noch nie Gedanken gehabt wie dass es evtl. doch noch durch ein Wunder klappen könnte.
Ich weiß dass es biologisch unmöglich ist dass ich auf natürlichem Wege schwanger werde. Punkt. Das ist die bittere Wahrheit und da gibt es nichts dran zu rütteln. Und vorallen Dinge wollte ich irgendwann nicht mehr meiner Blutung entgegenfiebern "Kommt sie" "Kommt sie nicht", "Zwickt und zwackt es irgendwo oder eher doch nicht." Ich habe diese Tage gehasst. Ich habe das Gefühlschaos gehasst.
Vielleicht habe ich da einen kleinen Vorteil da ich von Natur aus ein sehr realistisch denkender Mensch bin und die Fakten gerne offen auf den Tisch packe. Aber vielleicht hilft es Dir ja wenn ich Dir davon erzähle und Dir dadurch evtl. den Anstoss gebe anders über die besch...... Situation zu denken.

Hey Delfina, mach Dich nicht selber verrückt. Du änderst nichts an der Tatsache und es geht Dir auch nicht besser wenn Du Dich an einen kleinen dünnen Strohhalm klammerst.
Lass die Last los und gebe damit Deinem Leben die Chance Dir die Freude und das Glück zu geben das Du verdient hast.

Alles Liebe und herzliche Grüsse vom Daunchen


  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   Dodo34
schrieb am 18.01.2007 13:22
Hallo Delfina,

Deine Reaktion ist ganz normal. Und Hoffnung wird man immer haben. Irgendwie denkt man dann in solchen Situationen automatisch an die "Mutmachgeschichten" und "Wunder", die doch jede zu hören bekommt.

Laß Dich drücken und nimm es nicht so schwer. Es werden wieder andere Tage kommen. Du bist schon so weit gekommen. Gib nicht auf.

Alles Liebe Dodo


  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   annette...
schrieb am 18.01.2007 15:00
Hallo Delfina!
Auch ich kenne diese Situation. Es ist schon etliche JAhre her, trotzdem war mir das beim Lesen sofort wieder vor Augen.
Bei mir ist es ein ständiges Auf und Ab. Es gibt es Tage, an denen ich gar nicht an die verkorkste Familienplanung denke und dann wieder merke ich , dass ich noch nicht drüber weg bin. Solches Auf und Ab ist meiner Meinung nach normal.
Wisse du, dass du hier im Forum verstanden wirst und sei gegrüßt mit den besten Wünschen von,
Annette.


  Werbung
  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   delfina
schrieb am 19.01.2007 09:55
Danke für Eure lieben Worte. - Ich verabschiede mich jetzt erstmal für 1 Woche - ich gehe Skifahren nach Kaprun - das bringt mich auch wieder auf andere Gedanken!

Hallo Daunchen wie ist's mit Dir - Du wolltest doch auch nochmal in den Schnee???

Ganz liebe Grüße von Delfina


  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   Roma
schrieb am 19.01.2007 14:12
Liebe Delfina,

wie gut ich Dich verstehen kann. Diese Hoffnung wird man wahrscheinlich auch immer haben, bis zuletzt. Mir geht es auch jeden Monat so. Bei mir ist alles i.O. Mein Mann hat OAT. Und trotzdem ist es nicht ganz unmöglich, auf nat. Weg ss zu werden. Auch wenn die Chancen dafür ganz gering sind. Ich war diesen Monat 10 Tage überfällig. Hatte ich noch nie. Ich habe auf jedes Zeichen in mir gehorcht und sogar das eine oder andere als SS-Anzeichen gedeutet. Nun ist auch meine Mens gekommen.

Aber glaube mir, es gibt auch noch andere Dinge, die das Leben lebenswert machen, wenn wir das hier nicht mehr schaffen sollten. So habe ich auch nicht immer gedacht.

Ich stelle mir oft vor, einen kleinen, süßen Menschen - der nicht in meinem Bauch gewachsen ist - zu mir zu nehmen und ihm ganz viel zu lernen und von mir zu geben. Und wenn man so etwas machen kann, dann kann man doch am Ende sagen "Mein Leben hatte einen Sinn". Ich stelle mir vor, dass es für eine Frau immer schmerzlich sein wird, nie ein Kind geboren zu haben. Aber es ist wichtig, dass man auch in andere Richtungen schauen kann. Anderen helfen, das kann so viel Freude machen.

Ich wünsche Dir, dass auch DU einen offeneren Blick bekommst, trotz allem Schmerz.

Liebe Grüße

Roma

bisher 10 Versuche (3x ICSI, 7x Kryo, 2 Schwangerschaft und 2 FG)
11. Versuch (4. ICSI) im November 06 - Abbruch am 27.11. und am Boden zerstört
neuer Versuch im zeitigen Frühjahr geplant


  Re: Die Hoffnung stirbt zuletzt!!
no avatar
   Daunchen
schrieb am 22.01.2007 11:59
Hallo Delfina,

schade dass Dich mein Posting nicht mehr erreicht bevor Du in Skiurlaub gefahren bist.
Ja ich war auch Skifahren letztes Wochenende. Wir waren am Arlberg in Tirol. Es waren zwei super schöne Tage obwohl es Frau Holle leider nicht so gut gemeint mit dem Schnee.
Das Wetter hat alle Register gezogen: Sturm, Regen, Sonne, strahlend blauer Himmel. Aber eben keinen Schnee. Ich hab ne Frage
Aber es war trotzdem herrlich. Berge (ich liebe die Berge) ......Zeit mit meinem Mann......schönes Hotel.....gutes Essen......kein Verkehrsstau grins.......viel Spass.....viel gelacht. So macht das Leben Spaß. Ja

Erzähl von Deinem Urlaub wenn Du wieder zurück bist.

Liebe Grüsse vom Daunchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020