Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Mehr Leben ...
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 26.12.2006 18:07
Hallo Leute,
ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage vielleicht mal besser, mal schlechter, aber "überlebt".

Mir ging es schwankend und ich bin sehr froh, dass die Feiertage nun vorüber sind Ich freu mich
... abgesehen vom Ausschlafen.schalfen

Ich habe viel Mist in den letzten Tagen erlebt, aber auch sehr viel Schönes.
Ich frage mich immer, wo sollen wir hin mit unseren Gedanken?

Grad die Weihnachtszeit hat doch sehr viel Gedanken wieder in mir aufkommen lassen.PC-Probleme
Durch die blöde Aussage meines Arztes (s. Ado Forum) und durch die Stimmung an sich.

Aber ich trau mich gar nicht mehr.
Ist denn überhaupt noch jemand da, der liest?Gute Nacht
Oder der liest und mir antwortet?Hilfe


  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   Princess1
schrieb am 26.12.2006 19:52
Hallo Merlin,
bin auch froh, dass die Weihnachtstage vorüber sind. Liege mit Fieber und einer Infektion aus Asien im Bett. Da lieg ich seit wir die Reise abbrechen mußten. Habe nur Kamillentee getrunken und über Weihnachten ein halbes Toastbrot geschafft. Aber auch davon wurde mir schlecht.
Weiß auch nicht so recht wohin mit meinen Gedanken. Wäre momentan einfach nur froh, wenn ich wieder gesund wäre. Habe so viel abgenommen, dass mir nichts mehr passt.
Heute kommen noch ständig die Erinnerungen an den Tsunami , den wir vor 2 Jahren mit viel Glück überlebt haben.
Obwohl ich das Leben gerade nicht wirklich als Glück empfinde. Eher als Last und ich bin auch nicht wirklich traurig wenn es irgendwann mal zu Ende geht.
Ich habe den Kommentar gelesen, den dein Arzt losgelassen hat. Finde ich total unsensibel und einfach nur daneben. Versuche dich nicht verunsichern zu lassen. Nur du selbst weißt , was gut ist für dich und was du bereit bist auszuhalten. Die Ärzte müßten wirklich einmal an sich selbst erfahren wie schlimm eine KB ist und wie schrecklich man sich dabei fühlt.
Muß wieder ins Bett.
Alles Liebe,
P.


  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   Merlin2005
schrieb am 26.12.2006 20:00
uiiiiiiiiiiiiiiiii Ich freu mich
es gibt hier noch jemanden Ich freu mich

ich wünsche dir gute Besserung.
Auch noch krank zu sein über den Feiertagen ist übelst ... traurig

Du hast den Tsunami überlebt?
Wahnsinn... hab vorher im Fernsehen ein paar Bilder noch gesehen.
schon zwei Jahre her.
Es ist der Hammer wie die Zeit vergeht und wie alles in Vergessenheit gerät traurig

noch mehr der Hammer ist, dass die Spendengelder mal wieder nicht dort angekommen sind, wo sie hinsollten Ich bin sehr sauer


  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   Evelyne
schrieb am 27.12.2006 08:12
Hallo Mädels,

was macht Ihr nur für Sachen. Man kann Euch ja nicht fünf Minuten alleine lassen zwinker

Merlin: Dein Arzt ist ein A.... (rmer Mann, hüstel). Solche Typen gibt es immer wieder.
Als die Suche nach dem Grund meiner Unfruchtbarkeit begann hat mich meine Frauenärztin auch zu einem Schilddrüsen-Spezialisten geschickt. Nur um auf Nummer sicher zu gehen und alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, dass wir beide (sowohl ich als auch mein Mann) unfruchtbar waren. Man suchte erstmal bei mir nach den Ursachen. Ich kam da rein und der fing sofort an auf mir hermzuhacken, weil ich Übergewicht habe. Das weiß ich selbst und das ist schon immer so gewesen. Ich bin trotzdem sehr sportlich und bewege mich viel. Daher habe ich keine Begleiterscheinungen sondern bin sehr fit, was ich regelmäßig von Ärzten checken lasse. Ich komme also in das Behandlungszimmer und er hackt wirklich wie ein Irrer auf mich ein und macht mich nieder. Er hatte mich noch nicht untersucht, kannte keinen Untersuchungsbericht meiner Frauenärztin, ABER er stellte schon eine Diagnose: "Wenn Sie 30 Kilo weniger hätten, dann wären Sie auch schwanger!" Gnädigerweise hat er sich dann doch noch meine Schilddrüse angesehen und nichts gefunden. Ich ging da raus und habe tagelang geweint. Ich fühlte mich natürlich verantwortlich dafür, dass wir keine Babys bekamen und ich nahm ad hoc 20 Kilo ab (ja, ich kann, wenn ich will). Muss ich erwähnen, dass ich nicht schwanger wurde?
Heute weiß ich (nach fast einem Jahr Therapie), dass ich einfach hätte aufstehen und gehen sollen. Man muss sich auch von Ärzten nicht alles gefallen lassen. Das sind auch nur Menschen!

Princess: So ein Mist. Du tust mir echt leid, aber das hilft Dir ja auch nix. Gestern abend haben wir die Bilder von dem Tsunami im Fernsehen gesehen und da habe ich ganz fest an Dich gedacht und meinem Mann erzählt, dass es Dir jetzt so mies geht. Du siehst also, auch wenn man nicht schreibt, viele lesen hier. Aber es ist schon richtig. Es geht einem besser, wenn auch mal ein Feedback kommt. Helfen kann ich also nicht (für einen Krankenbesuch isses zu weit und die Suppe, die ich für Dich kochen könnte ist bis dahin kalt zwinker), aber in Gedanken bin ich oft bei den Mädels hier aus dem Forum. Bei jedem einzelnen.

Viele Grüße aus dem kalten Berlin
Evelyne


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.12.06 08:15 von Evelyne.


  Werbung
  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   Princess1
schrieb am 27.12.2006 09:44
Hallo ihr Lieben,
tut so gut der Austausch mit euch. Es geht mir tatsächlich ein bißchen besser. Habe eben eine ganze Scheibe Toast geschafft. Die Reise war insgesamt eine Überforderng für mich. Alles hat mich dort an die Katastrophe vor 2 Jahre erinnert und erneut so viel Angst ausgelöst.
Wir wollte damals eine Pause machen von den ICSIS und nur am Strand liegen und entspannen. An diesem 26. Dezember war ich eine halbe Stunde früher wach als sonst. Ist doch verrückt oder? Sollte irgendwie noch nicht alles zu Ende sein. Deshalb waren wir etwas früher am Strand. Unser Hotel war nach der Welle komplett verschwunden. Nur noch Kleinholz. Hätten im Bett nicht überlebt. Wir sind dann nur noch gerannt und hatten nur kleine Verletzungen durch die angeschwemmten Teile. Danach war ich im Schock. Habe den Verletzten geholfen und alles lief nur automatisch ab.
Danach lag ich dann in Deutschland mit einer Überstimulation im Krankenhaus.
Ist manchmal ein Gefühl, dass es so etwas wie eine höhere Ordung gibt, Kennt ihr das?
Manches soll eben nicht sein auch wenn wir es noch so sehr wünschen.
Alles Liebe,
P.


  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   rose1980
schrieb am 27.12.2006 13:30
Hallo Merlin!

Hab von deinem supertollen Arzt gelesen und kann gar nix sagen, weil ich keine Worte finde für solch ein Benehmen. Was glaubt der warum du Medis genommen hast, ICSI, IVF, wenn du nicht wirklich ein Kind wolltest? Zum Spaß oder was? Über solch ein Einfühlungsvermögen kann man nur den Kopf schütteln.
Gut dass du die Aussage als eine für den Müll betrachtest. Aber unterbewusst kommen doch wieder die Fragen und Zweifel in Gang oder?
Aber das solltest du nicht.
Weißt du was, wir (also mein Partner und ich) haben eine Theorie. Alles ist Schicksal im Leben. Und genau jene Menschen, die keine leiblichen Kinder bekommen, sind die, die ausgewählt sind, sich um Kinder zu kümmern, die es nicht so gut haben. Dafür werden eben genau die ausgewählt, die das schaffen können und viel Liebe zu geben haben.
In diesem Sinne, alles Gute!

rose


  Re: Mehr Leben ...
no avatar
   happyday39
schrieb am 27.12.2006 17:12
Hallo Mädels,

hier im Forum ist es wirklich sehr ruhig geworden. Viele bekannte Namen tauchen im Moment hier nicht mehr auf. Vielleicht lag es ja auch an dem Weihnachtsstress.

Wir werden sehen was im neuen Jahr passiert.

Manche Ärzte können schon ziemlich ekalhaft sein. Ich habe in meiner Laufbahn dreimal den Frauenarzt gewechselt, weil sie doch meinten so eine KiWU Behandlung wäre der letzte Mist. Mittlerweile habe ich einen traumhaften Frauenarzt gefunden, der mich immer in meinem Denken unterstützt hat. Der auch meinen Schmerz verstanden hat, wenn die Behandlung mal wieder negativ ausgegangen ist, hat mich in den Arm genommen und getröstet.

Princess, ich wünsche dir das du dein Trauma verarbeitet bekommst, ich wüßte nicht wie ich mit soetwas umgehen sollte. Es war auch sehr mutig von euch dort wieder hin zu fahren, aber die Panikattacke hat dir auch gezeigt, daß du es wohl noch nicht verarbeitet hast..Ich denke das ihr mit dem Leben davon gekommen seit, ist schon ein Wink des Schicksals.

So, nun wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße
happyday




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020