Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Muttertag
no avatar
   jonni
schrieb am 09.05.2005 08:59
.....sagt mal wie gehts euch an diesem tag?,gestern wars wieder echt beschissen für micht,sorry dass ich es so ausdrücke,aber es entspricht meinem gefühl gestern,dazu muss ich ssagen,dass es sich bei uns eingebürgert hat ,bei den schwiegereltern muttertag zu feiern,oh wie schön,nicht nur dass dieser tag für mich keinen sinn hat,(ausser natürlich -ich hab ja selber eine mutter,aber ich ruf sie immer an an diesem tag und das wars),.sondern ich kann diesen tag auch noch mit den schwies verbringen,ich mein als kind war das immer super für mich und für meine mutter auch,aber als erwachsene denk ich ,passt dieser tag nicht für mich,wenn ich selber keine mutter bin,-ich war gestern sauer und unsicher,und einfach komisch drauf( komisch im sinne von aufgedreht und überfreundlich und im inneren brodelte es ),und wenn ich dann die ganzen lieben geschichten höre,was die kinder so ihren mamis schenken,.....dann denk ich mir,he,was SOLL ICH MIT DIESEM TAG ANFANGEN? toll dass ich an diesem tag wieder daran erinnert werde ,wie schön es als mutter wäre,..........nächstes jahr wird dieser tag umfunktioniert,da fahr ich auf urlaub,und mache diesen tag zum kurzurlaubstag,oder zu einem bewussten besinnungswochenende irgendwo in der natur,ja einen naturtag,das ists,.....der erste sonntag im mai wird ein naturtag,.....
lg jonni


  Re: Muttertag
no avatar
   Estrid
schrieb am 09.05.2005 09:25
Hallo!

Ich hab mir gestern natürlich auch so meine Gedanken gemacht,und hab mir lange überlegt ob ich das hier überhaupt schreiben soll,nun ich tu's doch:

Hat schon einmal eine unserer Mütter am Muttertag überlegt wie WIR uns fühlen?Hat schon einmal eine UNS in den Arm genommen,eben deshalb weil wir keine Mütter sind?-Also meine nicht,im Gegenteil eher beklagt weil sie nicht Oma werden kann(bin Einzelkind)!
Ich mag den MT nicht ,weil es ein gekünsteltes Herum-Getue ist,meine Mutter hat mich eh das ganze Jahr und wenn sie mich braucht spring ich eh sofort!

Tja so sind eben meine Gedanken,........wir die keine Mütter sind und so wie ich auch keine werden wird,alle Jahre wieder.....und wieder......!l.G.Estrid!


  Re: Muttertag
no avatar
   Sumpfkuh
schrieb am 09.05.2005 11:01
Hallo Jonni,

Muttertag ist für mich auch nicht so toll. (Zumal meine Mutter schon sehr früh gestorben ist und zu meinen Schwiegereltern haben wir keinen Kontakt mehr.)
Wir haben den Tag als Ehepaar zuhause verbracht, Computer gespielt und die Handys und das Telefon ausgeschaltet. Einfach ein Tag Ruhe!
Das kann ich Dir für nächstes Jahr auch nur empfehlen.

Und: Wieviele nicht-Väter gehen am Vatertag auf Sauf-Wander-Tour?!? Da könnten wir Nicht-Mütter uns doch auch einfach einen schönen Tag machen.
Nicht-Mütter dieser Welt vereinigt Euch!
Vielleicht treffen wir uns nächstes Jahr einfach alle bei Kaffe & Kuchen und genießen die Ruhe ohne Kinder... zwinker

Liebe Grüße,




  Re: Muttertag
no avatar
   jonni
schrieb am 09.05.2005 11:04
liebe estrid
danke für deine gedanken,ich fühl mich gut dabei,wenn ich weiss,dass es nicht nur mir so geht,und dass ich weiss,dass ich diese gefühle nicht unterdrücken muss,ja,viele nehmen so einen tag für selbstverständlich hin,und mir ist er ein graus,-was für eine verrückte welt,und dann sagen manche-he- die ist verrückt,weil sie so eine sache draus macht-hab ich gehört
lg jonni


  Werbung
  Re: Muttertag
no avatar
   jonni
schrieb am 09.05.2005 11:23
liebe sumpfkuh
,weisst du dass deine idee voll gut ist,.....das mit dem treffen,

da muss ich was von meinem bruder erzählen,der hat sich ein schlauchboot gekauft,und war auch in einem forum dabei,und das hat sich soweit entwickelt,dass sich manche mitglieder jetzt jedes jahr treffen,ein paar tage und dann fahren sie mit ihren schlauchbooten auf irgendeinem see herum,und am abend gibts dann eine grillerei,und sie haben die volle gaudi.na gut, schlauchbootfahren ist eine erfreuliche beschäftigung,um gottes willen was hab ich da für eine vergleich getan

aber ich spinn jetzt mal so herum,und sag mir,he-ist das zu weit gegriffen,dass sich forummitglieder treffen z.b an so einem muttertag und dann was weiss ich,eine schöne wanderung machen,quatschen,und mal so einen tag in einer runde verbringen?-ein nichtmuttertreffen?.....da kommen mir gleich gedanken wie-he-manche wollen mit ihrer geschichte zu hause bleiben,und das ist zu weit nach aussen getragen,was voll ok ist ,ich hätte auch berührungsängste,aber ich glaub ich würde mich über so einen nichtmuttertag mehr freuen als über einen muttertag
lg jonni


  Re: Muttertag
no avatar
   Birgit SM
schrieb am 09.05.2005 13:46
Ich bin Mutter und finde diesen Tag mindestens ebenso beschissen (sorry).
Meine Mutter ist bereits gestorben und mein Vater erwartet dass wir alle brav auf den Friedhof gehen und dann muss ich immer auch noch zur Schwiegermutter zu Besuch.
An mich denkt keiner ,und eines weiss ich ganz bestimmt. Meine Kinder sollen diesen Tag in keinem Fall "huldigen", ich finde das ganze ein richtig zur Schau gestelltes Medienereignis. Es schreckt ab.

Birgit


  Re: Muttertag
no avatar
   Gilly
Status:
schrieb am 10.05.2005 00:22
Hallo,

ich finde, Muttertag auch einfach zum . Für mich ist das einfach nur dummes Getue und Abzockerei. Meine Mutter weiss, dass ich immer für sie da bin, wenn sie mich braucht. Glücklicherweise sieht sie selbst keinen Sinn in so einem Tag. Bei meiner Schwiemu ist das genauso, die ist da auch ganz locker.
Die Idee mit dem "Nicht-Mutter-Tag" finde ich sehr gut. grins

LG

Gilly


  Re: Muttertag
no avatar
   jacki
schrieb am 11.05.2005 15:31
Ich glaube ihr denkt an diesen Tag einfach zu sehr an euch selber. Muttertag ist dafür da, seiner Mutter zu danken was sie das ganze Jahr über alles so leistet, was für uns so selbstverständlich ist. Und wenn man älter ist und man nicht mehr zu hause wohnt dann sollte man im nachhinein seiner Mutter für alles danken was sie einem im Leben ermöglicht hat, wieviel liebe und wärme sie einen gegeben hat. Man muss dafür bestimmt nicht in irgendeinen Laden rennen und ihr was tolles kaufen, es reicht schon ein DANKE zu sagen...

LG Jacqueline


  Re: Muttertag
no avatar
   Estrid
schrieb am 11.05.2005 20:11
........reichlich wenig nur einmal im Jahr DANKE zu sagen!Soviel dazu!Estrid




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021