Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  An Renni
no avatar
   Btitt36
schrieb am 18.03.2005 16:56
Hallo Renni!
Ich habe mir gerade Deine Postings von damals durchgelesen, wie das bei Dir war mit dem Verlassenwerden und so. Das ist ja echt der Horror. Und dann auch noch aús den eigenen vier Wänden raus und die nächste gleich rein. Ich überlege auch hin und her, ob ich ausziehen soll oder er (wir trennen uns sozusagen seit Montag in der Form, dass nur einer in der Wohnung ist und er bei einem Freund schläft). Aber warum sollte ich auch noch das Feld räumen? Andererseits sind so viele Erinnerungen hier, kriegt man das irgendwie hin, das zu verarbeiten? Ich hänge ganz ehrlich dran - lebe sozusagen in der Vergangenheit und grübel, kann nicht schlafen und weiß nichts mit mir anzufangen. Irgendwie glaubt man, auf der Strecke zu bleiben.

Grüße Britt


  @btitt 36
no avatar
   renni
schrieb am 24.03.2005 18:06
Hallo,
da bin ich wieder, zurück vom Kurzurlaub.

Vielen Dank für dein Mitgefühl. Ich kann und konnte es gebrauchen. Was mir damals zugestoßen ist wünsche ich keinem Feind. Ich bin durch die Hölle gegangen und das wegen des Mannes mit dem ich ein Kind haben wollte und dem ich vertraut habe.
Heute würde ich sagen, ich hätte viel früher klein bei geben sollen und nicht den "Kampf" aufnehmen. Damit hätte ich mir weitere Verletzungen erspart, weil eines war klar: die beiden Neuverliebten wollten mich kaputt machen um jeden Preis.
Es wäre interessant heute mal hinter die Kulissen zu blicken, ob dort immer noch trautes Heim herrscht.
Mein Ex hat 1/4 Jahr nach der Trennung telefonisch um Entschuldigung gebeten und wollte quasi, dass er mich besuchen darf. Ich weiß nicht woher ich die Kraft nahm nein zu sagen. Danach hat er sich nie mehr gemeldet.Wir haben aber beruflich immer wieder mal Kontakt und dabei ist er eiskalt.

Wie ich gelesen habe habt ihr euch auch versöhnt. Das ist schön und gefährlich zugleich. Man muß aufpassen, dass man nicht wegen der Angst vor dem Alleinsein jeden Kompromiß eingeht und Verletzungen verdrängt.

Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute.

Renni


  Re: @btitt 36
no avatar
   Btitt36
schrieb am 24.03.2005 20:19
Hallo Renni,

genau das ist meine Angst! Die unheimliche Angst vor dem Alleinsein und dadurch vielleicht zuviel verzeihen. Ich hoffe nur, wir schaffen es. Dir wünsche ich ein schönes langes Wochenende. Wir fahren morgen erst einmal in Kurzurlaub.

Bis bald
Britt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021