Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Suche jemand zum reden
no avatar
   Marlies
schrieb am 16.02.2005 17:31
Hallo

Können keine Kinder bekommen, "beide unfruchtbar".

Kommt evtl. jemand aus dem Kreis Schleswig-Flensburg oder NF. Brauche dringend jemand mit dem ich reden kann . Unsere Freunde haben alle Kinder mit denen kann ich mich nicht unterhalten. Drehe noch durch!!!!!

Marlies


  Hallo.
avatar    *Charly
Status:
schrieb am 17.02.2005 18:34
Es tut mir leid, dass ihr mit einer solchen Diagnose konfrontiert werdet. Ist wirklich gar nichts zu machen, nicht mit Icsi, nicht mit HI / Eizellspende?

Ich komme nicht aus dem von Dir gesuchten Raum. Aber ich möchte trotzdem ein wenig Verständnis und viel Mitgefühl zum Ausdruck bringen.

Gruß,
Charly




  Re: Hallo.
no avatar
   MJ
schrieb am 18.02.2005 07:39
Hallo

Keine chance irgendetwas anderes auszuprobieren, waren in Hamburg. Mein Mann wollte das nicht hat zuviel Angst. Haben uns dann dagegen entschieden. Will meinen Mann nicht verlieren.

Haben uns im Internet informiert wie viele Versuche die meisten schon hinter sich haben, ich glaube ich würde nach zwei oder drei versuchen zusammenbrechen. Bin ja so schon ein nervliches Wrack.

Vielleicht ist es ja besser so. Mal sehen was das leben noch so bringt, aber den schmerz muß man erst mal loswerden.

So bin schon bei der Arbeit und mir kommen schon die Tränen muß aufhören.

Bis dann

Marlies


  Hallo Marlies,
no avatar
   Münni
schrieb am 18.02.2005 09:00
ich hatte Dir eine Mail geschickt. Komme zwar nicht direkt aus deinem gesuchten Gebiet, aber Neumünster ist ja nicht sehr viel weiter. Alles andere habe ich dir in der Mail geschrieben.




  Werbung
  Re: Suche jemand zum reden
no avatar
   soni2
schrieb am 18.02.2005 11:09
Liebe Marlies,

ich komme nicht aus Deiner Ecke aber wollte Dir folgendes auf dem Weg geben:

Nicht jeder muß eine kiwu-behandlung machen.

Die Diagnose "Unfruchtar" ist sehr schwer zu ertragen und jeder muß seinen eigenen Weg finden, diese zu verdauen.

Manche nehmen es nicht einfach hin und entscheiden sich für eine kiwu-behandlung. Mit erfolg oder ohne, ist es auch eine Art die diagnose zu verarbeiten. Ich dachte, den Weg gehe ich nie...Mein Mann war offener dem gegenüber. Nach 2-3 Jahren habe ich mich doch dafür entschieden und bin beim 2. IVF versuch (Vielleicht braucht Ihr beide dafür noch ein wenig Zeit). Paralell starten wir eine Adoption (es ist kein Ersatz sondern eine andere Alternative, eine Familie zu gründen).

Was ich damit sagen will, die diagnose sagt nicht unbedingt, daß Ihr ein Leben ohne Kinder verbingen müßt. Man kann auch:
- adoptieren
- ein Pflegekind aufnehmen
- Pate von Kindern in der Verwandschaft oder im Freundeskreis werden (es ist auch eine exklusive Beziehung)

...und auch ein Leben ohne eigene Kinder ist schön. Man kann Dinge tun, die sonst schwierig wären, wie reisen, spontan-wochenende etc.

Es findet sich immer eine Lösung, denn Glück hat nicht nur eine Form sondern ist vielfälltig.

Alles Gute !

soni Blume


  unbedingt reden
no avatar
   Mondtochter
schrieb am 18.02.2005 13:29
Hallo Marlies,
ich kann das verstehen. Allerdings konnte ich mich selber nie überwinden eine KiWu-Behandlung durchzustehen. Hatte riesengroße Angst vor Allem. Wenn ich diese ganzen Risiken gelesen hatte, dann war die Angst stärker und die Hoffnung, es klappt doch noch auf natürlichem Weg, viel viel Größer. Nun, jetzt habe ich die Quittung. Es geht nichts mehr. Ich würde viel darum geben, das rückgängig machen zu können. Ich könnte jetzt nur noch heulen, schreien und bin zugleich wütend, auf mich und die Welt. Mein Mann wollte mich nicht zu sehr unter Druck setzen, hatte auch Angst. Sowas schrecklich endgültiges, habe ich bisher nie erlebt. Ich kann Dir auch keinen Rat geben, bin selber noch beim verstehen. Rede doch noch einmal mit Deinem Mann, über seine Ängste und wie Ihr Euch das Weitere so vorstellt, über weitere Lösungswege. Denn das weiß ich, Ihr müßt unbedingt die Probleme ganz klar benennen und Lösungswege suchen und dann diese auch gehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021