Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch? neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Abschied vom Kinderwunsch und Ende einer Ehe
no avatar
   gu777
schrieb am 01.04.2004 16:49
Hallo zusammen, nun bin ich schon seit 4 Wochen von meinem Mann getrennt und der letzte ISCI-Versuch war im Februar. Gleich nach Einsetzen der Blutungen unterrichtete ich meinen Eltern, dass ich mich trennen werde. Sicherlich stellten sie die Frage, warum ich überhaupt noch einen Versuch gemacht hatte, warum wir uns ein Haus kaufen wollten, warum wir Urlaubspläne gemacht hatten....vielleicht alles, um den Schein zu wahren, weil wir noch nicht wahr haben wollten, dass die Ehe zu Ende ist.
Doch ich habe den Entschluss gefasst, mein Mann ist inzwischen der selben Meinung, dass die Trennung der beste Weg für uns ist...sicherlich habe ich die Angst, alleine zu wohnen, wenn man 9 Jahre in einer Beziehung war. Doch war die Beziehung immer von äußeren Einflüssen geprägt, die uns am Leben erhalten haben und die Grundlagen einer Beziehung, auch die Liebe, das Vertrauen ist einfach so verschwunden.
Der Kinderwunsch hat uns zum Teil auseinander gebracht, wir haben die gemeinsamen Probleme nicht gemeinsam bewältigt, sondern getrennt.
Das tägliche Essen, das tägliche Gespräch, ja der Alltag haben uns auseinandergebracht, man kann auch in einem Satz sagen, wir haben uns einfach auseinandergelebt. Nun bin ich 32 Jahre und fange neu an. Doch ich freue mich auch ein wenig darauf, die Wohnung neu einzurichten, den Alltag und die Freiheit zu genießen, sicherlich weiss ich nicht, wie die Zukunft wird.
Doch ich habe einen Beruf, der mir die finanzielle Sicherheit gibt und den ich aufgrund der Kinderwunschbehandlung etwas vernachlässigt habe, da möchte ich wieder mehr investieren und mich meiner Endomteriose widmen.
Noch wohnen mein Mann und ich zusammen und ich warte darauf, dass er auszieht. Ich bin froh, dass alles ohne große Streitereien abgelaufen ist, vielleicht sind wir einfach müde, noch alles auszudiskutieren, wir haben uns einfach nicht mehr sehr viel zu sagen. Ich weiss auch inzwischen seine guten Seiten zu schätzen, leider zu spät, er ist schon in Ordnung, ich wünsche ihm wirklich alles Gute.
Sicherlich habe ich auch Fehler in meiner Beziehung gemacht, die ich schon immer erkannt habe und doch immer gemacht habe. Beim nächsten Mal muss es einfach besser werden.

Für mich ist im Moment auch beruhigend, dass ich das "Kinderkriegen" beruhigt abschließen kann, ich habs ja versucht und es sollte nicht so sein, im Gegensatz zu den Frauen, die auf natürliche Weise Kinder bekommen können. Klingt vielleicht im Moment egostisch, für mich ist es aber ein großer Trost, ich kann mich auf mein eigenes Leben konzentrieren.

Ja, und dann war da noch der andere Mann, in den ich mich verliebt habe, der aber keine Beziehung mit mir haben kann, mein Kopf versteht es, aber meine Gefühle natürlich nicht. Doch damit komme ich auch bestimmt bald klar, ich habe einfach auch gelernt, mit "Schicksalen" klar zu kommen und das Positive zu sehen, und das Leben kann wirklich Spass machen....

So, nun musste ich einfach alles mal loswerden, insgesamt muss ich sagen, dass es mir gut geht, was mir auch andere bestätigt haben und ich mich auch ein wenig auf den Sommer freue. Ich werde mich nicht hängen lassen und bin einfach neugierig, was die Zukunft noch so bringt. Vielleicht wird der Traummann, in den ich wohl noch immer verliebt bin, wach und möchte mich haben, doch darauf hoffen darf man nicht, aber träumen ist erlaubt....

Danke, dass ich das schreiben durfte...

Gu777


  Re: Abschied vom Kinderwunsch und Ende einer Ehe
no avatar
   sabine_mit_zwillis
schrieb am 03.04.2004 22:05
Hallo
Ich wünsche Dir alles, alles liebe für deine Zukunft
toll, das du wieder positiv denken kannst...

Machs, gut
Sabine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020