Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch? neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  IVF abgebrochen
no avatar
   Suse30
schrieb am 19.03.2004 22:34
Hallo!

Ich bin am Boden zerstört. Nach 3 erfolglosen Inseminationen sollte bzw. ist in diesem Zyklus bei uns mit der ersten IVF begonnen worden. Am Donnerstag erfolgte die Punktion. Dann heute morgen der Schock für mich. Eine Befruchtung erfolgte nicht, so dass kein Transfer statt finden kann. Ich hatte mich seelisch sehr mit einem negativen Schwangerschaftstest befasst. Aber dass wir schon an der erste Hürde scheitern, das hat mich total umgehauen. Geht oder ging es jemandem ähnlich?

Lieben Gruß
Suse




  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   bachwichtel ne
schrieb am 20.03.2004 09:03
Hallo Suse,

uns ging es ebenso, die erste IVF war ohne Befruchtung, und wir waren am Boden zerstört. Dann haben wir mit ICSI weitergemacht und obwohl die Befruchtungsrate nie berauschend war, haben sich doch jedesmal ein paar Ez befruchten lassen (und ein Murkelchen wohnt jetzt sogar in meinem Bauch).
Also, Kopf hoch und ran an die ICSI.
Alles Gute wünscht bachwichtel.


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Suse30
schrieb am 22.03.2004 08:25
Hallo und guten Morgen,

das ist doch mal ne erfreuliche Nachricht. Irgendwie dachte ich für mich am Freitag schon, nun ist alles aus.
Ich wünsche Dir für die Zukunft alles, alles Gute und danke für Deine Antwort!

Suse


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Grit
schrieb am 22.03.2004 12:31
Hallo,

das tut mir leid für Dich. Und ja, uns erging es genauso. 10 schöne reife Eizellen, gutes Spermiogramm und keine Befruchtung. Damit hätte ich auch nicht gerechnet und war am Boden zerstört.

Kopf hoch, beim nächsten Mal klappt es vielleicht.

Grüße
Grit


  Werbung
  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Stella38
schrieb am 22.03.2004 17:39
Ich kam beim ersten Versuch nicht mal bis zur punktion, schon vorher abgebrochen, nach 16 Tagen SPritzen




  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   bachwichtel ne
schrieb am 22.03.2004 21:04
Danke für deine lieben Wünsche, Suse, ich drück dir auch die Daumen: Toi, toi, toi. Liebe Grüße von bachwichtel.


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Suse30
schrieb am 24.03.2004 20:54
Hallo Grit,

das tut mir leid für Dich. Wollt Ihr es noch einmal probieren?

Lieben Gruß
Suse


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Suse30
schrieb am 24.03.2004 20:56
Liebe Stella,

danke für Deine liebe Antwort. Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute für die Zukunft.

Lieben Gruß
Suse


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Rosa 13
schrieb am 25.03.2004 10:53
Liebe Suse,

nach 6 Inseminationen haben wir uns nach langen Abschiedsgedanken für eine ICSI entschieden. Dafür mussten wir sogar heiraten, damit die Krankenkasse die Kosten übernahm. Bei der Punktion wurden 6 Eizellen entnommen, trotz ICSI hat jedoch keine Befruchtung stattgefunden. Wir waren damals ziemlich am Ende und haben uns immer mehr mit dem Gedanken des Abschiedes vom Kinderwunsch auseinandergesetzt. Wir haben uns trotzdem noch zu einer 2. ICSI entschlossen. Bei dieser wurden 8 Eizellen punktiert, von diesen waren dann 6 befruchtet. Bei der 2. ICSI wurde ich mit einem anderen Mittel stimuliert. Bei dem ersten Transfer hat sich kein Winzling zum Bleiben entschieden. Danach wurden die restlichen 3 transferiert. Seit August letzten Jahres haben wir nun eine kleine Tochter.

Nun wünsche ich Dir viel Glück

Rosa


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   Suse30
schrieb am 28.03.2004 22:35
Liebe Rosa,

vielen Dank für Deine lieben Worte! Das macht mir ein bisschen Mut. Bei uns wird es auch mit ICSI weiter gehen. Schaun wir mal. Lieber nicht zu euphorisch werden. Sonst bin ich nachher zu sehr traurig.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute für die Zukunft.

Lieben Gruß
Suse


  Hallo Suse...
no avatar
   Blinky + Nico u. Elena
schrieb am 04.04.2004 13:29
... daß es noch nicht einmal zur Befruchtung gekommen ist,tut mir wirklich sehr leidknuddel.Ich hatte vor der ICSI zwei negative IVS´s,es ist beide Male nicht zur Befruchtung gekommen,weil die Spermien meines Mannes doch sehr schwach warensehr treurig.Ich war jedes Mal drei Tage lang am Boden zerstört.Zwei Jahre später wurde dann die ICSI-Methode wieder bezahlt und wir habens wieder in Angriff genommen.Beim ersten Versuch klappte es sofort.Ich bin seit dem 28.5.2002 die stolzeste Zwillingsmama der Welt.
ALSO:Kopf hoch,immer positiv denken (ich weiß,ich kann gut schreiben,ich habe ja Zwillis) und weiter im Text!!! Ich wünsche Dir alles Glück der Erde und viel Kraft füt die Zukunft!!!




  Sieh es als neue Chance!!!
no avatar
   Britta29
schrieb am 11.04.2004 14:49
Liebe Suse,
vor 2 Jahren ging es mir genauso wie Dir. Nach zahlreichen Clomifenbehandlungen und Inseminationen wurde endlich eine IVF gemacht.
Ich hatte 10 reife Eizellen und nicht eine davon hat sich befruchten lassen.
Ich war todunglücklich und fühlte mich von meinem Körper verraten. Ich hatte das Gefühl, daß ich auf halber Strecke ausgebremst wurde und nicht mal die Chance auf ein negatives Testergebnis bekommen sollte.
Der Doc aus dem Forum hatte damals die richtigen Worte für mich:
Jetzt weißt Du wenigstens woran es die ganze Zeit gelegen hat und hast nun mit der ICSI eine ganz reelle Chance.
Diese reelle Chance liegt jetzt seit einer Woche hier im Wohnzimmer und ist meine süße kleine Tochter Annika.

Also verliere nicht den Mut, denn jetzt werden die richtigen Schritte gewählt.
Übrigens kann es dann trotzdem noch eine Weile dauern. Annika kam als Urmel aus dem Eis, also als Kryotransfer nach der 2. ICSI zu mir.

Viele liebe Grüße
Britta mit Annika


  Re: IVF abgebrochen
no avatar
   ebessa
schrieb am 15.01.2015 21:56
Hallo,

Ich bin ganz neu hier und mir nicht sicher ob es richtig ist hier rein zu schreiben!
Aber zum Thema passt es ja, glaub ich!

Wir versuchen seit fast 2Jahren schwanger zu werden und die Woche war es soweit! Die erste IVF sollte stattfinden!
Es sah alles so gut aus! Es wurden 13 Eizellen entnommen und das Spermiogramm war sehr gut!
Doch dann kam am nächsten Tag der Anruf, nicht eine, NICHT EINE EINZIGE, wurde befruchtet!!
Keiner kann uns sagen wodran das lag!! Ich hab ne Frage
Wir sind so am Boden, damit haben wir gar nicht gerechnet, jetzt schon ausgebremst zu werden!!

Nun meine eigentliche Frage, der Arzt war ebenfalls so schockiert und hat damit auch nicht gerechnet und uns angeboten,
dass falls wir uns nochmal dazu entscheiden, wir eine ICSI machen aber nur eine IVF bezahlen müssen (wir sind Selbstzahler)!
Ist das jetzt wie ein Schuldeingeständnis?? Also kann da in der Phase was schief laufen??
Oder ist es einfach nur lieb gemeinte Kulanz? ( was ich glauben möchte, denn ich fühl mich da sehr wohl)

Über Antworten oder vielleicht Erfahrungen die Mut machen wäre ich sehr dankbar!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020