Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Wie Männer denken.....
no avatar
  Finja29
schrieb am 09.02.2004 09:57
Hallöchen zusammen,

ich habe mich mit meinem Freund am Wochenende über´s Kinderkriegen unterhalten. Er meinte ich hätte noch Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit hätte zum Kinderkriegen. Er mache sich da jetzt keine Gedanken. Basta! Ende der Diskusion.
Mann ich bin eine Frau und habe den Kinderwunsch. Ist das so schwer zu verstehen????

Er sagte auch noch:Kinder kann ich mir nicht leisten.(Er kann so gut mit Kindern). Da fällt mir doch nichts mehr ein.
Ich sagte ihm, das für mich schon mit 15 jahren klar war das ich Kinder möchte. Er meinte er habe sich da nie Gedanken gemacht übers Kinderkriegen.

Mittlerweile mache ich die Erfahrung, das ich nur Männer kennenlerne die sich nie Gedanken machen über dieses Thema. Sondern die Meinung haben, es wird schon weitergehen. ??????Wie kann man so denken???
Kinder bereichern doch das leben.


Ich Arbeite in einem Altersheim, da sind Menschen die NIEMAND haben, WIRKLICH NIEMAND haben. Dort sehe ich wie es im Alter ist, so ohne Kinder.

Es ist E R D R Ü C K E N D. Ich denke ich werde nicht mehr allzulange in diesem Beruf Arbeiten. Es macht mich kaputt.


Liebe Grüsse

Finja


  Re: Wie Männer denken.....
no avatar
  Nora Yael
schrieb am 09.02.2004 14:48
Ich habe den Eindruck das Du nur deine Seite der Sache siehst nach dem Motte wenn Dein Freund Dich wirklich liebt sieht er die sache wie Du. So ist es aber nicht, er ist ein eigener mensch mit einer eigenen Sicht der Dinge. Er könnte mit gleichem Recht sagen, wenn Du ihn wirklich liebst siehst Du die Sache wie er.
Versteh mich nicht falsch, ich habe 2 Kinder und habe (hatte) den gleiche Wunsch wie Du nach Kinder, aber zwischen meinem mann und mir war klar, das wir uns beide Kinder wünschen.


  Re: Wie Männer denken.....
no avatar
  Hilde_neu
schrieb am 09.02.2004 16:37
Hallo Finja,

mach dich bitte nicht zu verrückt. Ich war bei uns auch der erste der mit Kinderwunsch anfing, mein Mann hatte große Zweifel (Geld, Platz, Zeit). Andererseits hat er die Kinder von Freunden gern gehabt. Ich habe ihn damals Zeit gelassen, nur immer mal wieder das Thema zur Sprache gebracht, aber ohne Druck oder Tränen. Und nur in kurzen Bemerkungen.
Übrigens: Bei Frauen bestimmen die ganzen Hormone auch den Wunsch nach Kindern, das können Männer logischerweise nicht nachvollziehen...
Was das Altern angeht: Wer sagt dir, dass deine Kinder dich später im Altenheim besuchen kommen? Da wir jetzt wissen, dass wir leider keine Kinder bekommen können, haben wir uns natürlich auch mit diesem Thema auseinandergesetzt. Ich hoffe, dass wir lange fit bleiben, einen schönen Freundeskreis aufbauen können und auch einen guten Kontakt zu den Kindern meines Bruders und unseren Patenkindern halten.
Zum Schluss würde ich dir noch raten: Bedenke, wie stressig es für dich würde, wenn ihr Kinder bekämt und dein Freund nicht für 100% dahinter stünde... - alle Arbeit würde an dir hängen bleiben!
Liebe Grüße.




  Re: Wie Männer denken.....
no avatar
  Sascha07
schrieb am 16.02.2004 20:59
Hallo Finja29
Ich bin ein Mann und ich muss sagen, dass es mich masslos ärgert, wenn pauschal über Männer geschumpfen wird. Natürlich genauso über andere Pauschalierungen.

Nun wir sind ebenso Kinderlos und ich/wir haben unsschon länger damit abgefunden. Doch die das saudoofe Geschwätz der Politiker über uns Kinderlose (die machen nicht mal ein Unterschied ob gewollt oder ungewollt) geht mir unwahrscheinlich an die Nerven.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019