Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Wie wirksam ist das Drilling bei PCO-Syndrom? neues Thema
   Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig?
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft

  Kostenüberhame der GKV bei IVF in Österreich
no avatar
   Bienchen38
schrieb am 19.12.2019 12:11
Hallo zusammen!

Wenn es bei uns in den nächsten beiden Zyklen nicht klappt, möchten wir den nächsten Schritt der IVF gehen.
Da wir bei der jetzigen KiWu-Klinik kein sehr gutes Gefühl haben und durch Empfehlungen auf eine KiWu-Klinik in Österreich gekommen sind, wollte ich gerne fragen, ob mir jemand sagen kann, wie lange es dauert, bis die Kasse die anteilige Kostenübernahme genehmigt?

Der 1. Termin zum Vorgespräch dort ist am 16.1. und wir würden es gerne im nächsten Februar-Zyklus dann gerne schon versuchen!

Ich Danke euch für Eure Rückmeldungen smile


  Re: Kostenüberhame der GKV bei IVF in Österreich
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 20.12.2019 14:29
Hi,

hier läuft die Beantragung anders ab, als bei einer Behandlung in Deutschland. Da füllt normalerweise die Kiwu ein entsprechendes Antragsformular aus, welches Angaben zur Diagnose/Indikation sowie einen Kostenplan enthält. Sofern die Voraussetzungen/Indikation für die Kostenübernahme vorliegen (besp. schlechtes Spermiogramm, verschlossene Eileiter, idiopathische Sterilität) genehmigt die GKV im Regelfall zügig innerhalb weniger Tage/Wochen.

Fürs Ausland sieht es anders aus, da gibt es normalerweise kein Formular und die Krankenkasse übernimmt auch nur die Kosten, die sie auch in Deutschland gemäß EBM übernehmen würde. Da die Kiwu im Ausland aber privat abrechnet werdet ihr einen Großteil der Kosten selbst tragen müssen. Am besten fragst Du bei Deiner Krankenkasse nach, welche Unterlagen sie bei IVF im Ausland für einen Antrag benötigen, wie lange die Genehmigung dann dauert und in welchem finanziellen Umfang erstattet wird.

Alles Gute,
Luzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020