Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  KK-Genehmigung nach 1 Jahr auffrischen???? Normal????
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 13.06.2013 19:20
Hallo!

Ich habe eine Frage an Euch, was d. KK-Genehmigung betrifft.

Also, ich habe heute Nachmittag ein Tel.-Gespräch mit meine Kiwu-Ärztin gehabt, gehabt.
Ich habe gerade ein Kryoversuch mit dem Ausgang: Biochem.-SS hinter mir.

Dann hat Sie nach unserem Unterlagen geschaut, und gemeint, wir müssten die KK-Genehmigung "auffrischen lassen" denn der Schein nur 1 Jahr gültig ist....
Stimmt das???

Da steht nämlich, dass wir 3 ICSI-Zyklen genehmigt bekommen, also sind ja davon 2 noch übrig?!!!
Warum muss ich jetzt die Genehmigung(swunsch) bei d. KK neu einreichen, bzw. Auffrischen lassen?

War das bei Euch auch so, dass d. Genehmigungswunsch neu einreichen solltet???? Ist das die Regelung??



Noch eine Frage:
Ich habe im November 2012 ein erfolgreichen ICSI gehabt, leider Zwillings-FG in der 10.SSW.
Kann ich für diesen Versuch noch ein Versuch "verlangen"?

Danke voraus!

lg
_________________


  Re: KK-Genehmigung nach 1 Jahr auffrischen???? Normal????
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 13.06.2013 20:22
Hallo,

der Behandlungsplan ist immer ein Jahr gültig, das steht i.d.Regel auch drauf.

Im allgemeinen ist das aber nur eine Formsache, einfach einem neuen Antrag mit den noch offenen Versuchen nochmal bei der Kasse genehmigen lassen. Hatte ich auch einmal bei den IUIs, war innerhalb von 5 Minuten erledigt.

Wenn bei den genehmigten Versuchen eine klinische Schwangerschaft eintritt, aber leider nicht erfolgreich endet, wird von der KK ein Versatzversuch bezahlt.

Das steht übrigens alles in den Richtlinien über künstliche Befruchtung des Gemeinsamen Bundesausschusses und ist für die KK bindend [www.g-ba.de].

Grüße
Luzie


  Re: KK-Genehmigung nach 1 Jahr auffrischen???? Normal????
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 14.06.2013 09:45
Sehr geehrte dieMama,

in den Richtlinien des G-BA über die künstliche Befruchtung finden Sie unter Punkt 9.2 zum einen die Vorgaben, was ein Behandlungsplan für Angaben enthalten muss sowie im letzten Absatz des Abschnitts die Formulierung, dass spätestens nach Ablauf eines Jahres seit der Genehmigung ein Folge-Behandlungsplan vorzulegen ist.. Ein Muster in in Anlage II der Richtlinie zu finden.

Sollte die Auffrischung der Genehminung widererwartend doch Probleme mit der KK bereiten, können Sie sich gerne über das Forum oder über meinen Mandantenbogen direkt an mich wenden. Diesen finden Sie unter www.lw-recht.de auf meiner Internetseite. Füllen Sie diesen einfach aus uns schicken ihn per Email oder Fax an uns. Alles weitere werde ich dann in einem kostenlosen Erstberatunsgespräch mit Ihnen erörtern.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Behandlung.

Mit freundlichen Grüßen

Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht

Tel.030/505 65 95 70
Fax. 030/505659575
Email.udo.langsdorff@lw-recht.de

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.



  Re: KK-Genehmigung nach 1 Jahr auffrischen???? Normal????
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.06.2013 13:22
das kann schon stimmen!:D




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020