Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  PKV(Debeka)/Beihilfe: 3x ICSI neg/ 1xKryo neg. 5. Versuch als Kryo einreichen oder selbstzahlen?
no avatar
  mika10
schrieb am 07.11.2011 12:18
Hallo Ihr Lieben,

ich stecke gerade mitten im Finanzierungsschlamassel, möchte auch nicht auf hohem Niveau klagen, weil ich mich sicherlich glücklich schätzen kann, dass die PKV überhaupt bisher die 3 Vollversuche übernommen (den Kryo haben wir mit 2000 Euro selbst finanzeirt) hat, aber.....

Da wir erfuhren, dass die Debeka als PKV völlig UNABHÄNGIG davon, ob es ein Frischversuch oder Kryoversuch war, ihre Wahrscheinlichkeiten ausrechnet (diese 15%-Wahrscheinlichkeit, deren Grenze man sih ja mit jedem weiteren VErsuch annähert), sind wir stark am überlegen, ob wir den Kryoversuch = ca. 2000 Euro, da privatversichert, selbst übernehmen sollten. ZWar haben wir einen weiteren Versuch, der finanziert würde, zugesagt bekommen, allerdings wäre der dann weg, wenn wir den Kryo einreichen würden. Und die Kostenunterschiede zwischen Kryo und Frischversuch (letzterer ca. 7000 Euro) sind ja nun wirklich erheblich.

Was würdet ihr tun? Unsere Klinik ist nicht offen dafür, uns in den Selbstzahlerstatus zu nehmen, auch wenn wir den Versuch selbst finanzieren würden, da die PKV ja offiziell einen VErsuch, ob Kryo oder Frisch, zahlen würde. Nur möchte ich doch nicht riskieren, dass wenn der Kryo, bei dem die Wahrscheinlichkeit ja auch deutlich niedriger ist, nicht klappt, dass wir dann keinen weiteren Versuch mehr finanziert bekämen.

Sorry, ist ein bisschen wirr, aber versteht ihr, was ich meine und hättet ihr eine Idee?

Liebe Grüße und danke fürs Lesen
Mika


  Re: PKV(Debeka)/Beihilfe: 3x ICSI neg/ 1xKryo neg. 5. Versuch als Kryo einreichen oder selbstzahlen?
no avatar
  RA von Langsdorff
schrieb am 09.11.2011 10:39
Hallo Mika10,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Warum hat denn die Debeka nur drei Versuche übernommen? Steht das im Versicherungsvertrag? Wie sehen Ihre Erfolgschancen aus, nach Ihrem Arzt?
Denn ob Sie den Versuch einreichen oder nicht, hängt natürlich auch davon ab, ob bei Ihnen gerechtfertigterweise (das ist in den seltensten Fällen so!) eine Beschränkung auf drei Versuche vorgenommen wurde.
Insofern können Sie auch erst die Kryo durchführen lassen und dann die Frist zur Einreichung abwarten, bevor Sie den weiteren Versuch einreichen.

Die Weigerung der Klinik bei der Abrechnung verstehe ich nicht. Die Klinik schließt den Vertrag mit Ihnen, Sie sind Vertragspartner, nicht Ihre PKV. Insofern ist eine Abrechnung auf Selbstzahler-Basis immer möglich, auch wenn die PKV eine Kostenübernahme angekündigt hat.

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019