Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Deckungszusage PKV für Geschwisterchen erforderlich?
no avatar
  Rinja
schrieb am 25.11.2009 22:14
Hallo,

unsere Konstellation: mein Mann PKV, ich GKV, mein Mann ist Alleinverursacher (blödes Wort...). Die PKV meines Mannes hat uns die Übernahme der Kosten für "vorerst" vier ICSIs erteilt. Die dritte ICSI war erfolgreich. Im März wurde unsere Tochter geboren. Jetzt hätten wir gerne ein Geschwisterchen. Müssen wir eine erneute Deckungsanfrage starten oder können wir uns für den ersten ICSI-Versuch fürs Geschwisterchen noch auf die alte Deckungszusage berufen? Wie lange hat eine Deckungszusage der PKV Gültigkeit? Die damalige Zusage war Anfang 2007.

Liebe Grüße

Rinja


  Re: Deckungszusage PKV für Geschwisterchen erforderlich?
no avatar
  MichaW
schrieb am 27.11.2009 09:32
Grds. brauchst Du generell keine Vorab-Deckungszusage in der PKV. Sie ist nur empfehlenswert, damit nicht mit Einreichung der Rechnung das Herumgezticke losgeht und Ihr die Rechnung womöglich erst nach Monaten erstattet bekommt.
In meiner Zusage steht immer ausdrücklich drin, dass sie bis zur Geburt eines Kindes gilt. Habe also für Nr. 2 einen neuen Antrag gestellt, der übrigens auch mit Attest und Befunden nochmal genau geprüft wurde...
Ich würde Dir empfehlen vorsichtshalber bei der PKV anzufragen - evtl. reicht sogar anrufen. Meine schickt dann so ein Formblatt, was sie alles sehen wollen um den Anspruch zu prüfen, und dann habt Ihr Sicherheit.

Allerdings könnt Ihr natürlich vor Erhalt der Zusage mit der Behandlung beginnen (s.o.)

Viel Glück!

Micha


  Re: Deckungszusage PKV für Geschwisterchen erforderlich?
no avatar
  RA von Langsdorff
schrieb am 21.12.2009 11:27
Hallo Rinja,
es ist richtig, dass Ihnen zu empfehlen ist, bevor Sie eine Kinderwunschbehandlung in der Privaten Krankenversicherung beginnen, hier auch einen Antrag zu stellen. Im Übrigen ist darauf hinzuweisen, dass, sofern die Kinderwunschbehandlung erfolgreich war und es beginnt eine neue Kinderwunschbehandlung, ein neuer Behandlungskomplex beginnt. Deshalb wird aus der Sicht der Privatversicherer eine neue Beurteilung angestellt.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019