Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?neues Thema
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten
   Bezeichnung Kinderwunsch-Tee ist unzulässig

  Bringt private Zusatzversicherung Probleme?
no avatar
  chiara73
schrieb am 24.11.2009 19:27
Hallo,

mein Mann und ich sind zur Zeit gesetzlich bei der BKK versichert. Die erste ICSI wurde auch zur Hälfte von dieser bezahlt.

Jetzt haben wir die Möglichkeit eine private Zusatzversicherung im ambulanten (und auch stationären) Bereich abzuschließen.
(Da es sich hierbei um einen Gruppenvertrag handelt ist eine Gesundheitsprüfung nicht erforderlich)

Um diese Versicherung richtig nutzen zu können, sollten wir bei der BKK die Abrechnung auf Kostenerstattungsverfahren umstellen lassen.

Meine Frage: Bekommen wir dadurch Probleme mit der Abrechnung beim nächsten Versuch?
Oder könnten wir mit der KiWu-Praxis vereinbaren, dass sie nur den normalen Satz berechnen?
Zahlt die BKK trotzdem ihren Teil? Zahlt eventuell die private ZV noch was dazu?

Wer kann uns weiterhelfen???

Vielen Dank vorab für eure Antworten

Chiara


  Re: Bringt private Zusatzversicherung Probleme?
no avatar
  lauracb
schrieb am 02.12.2009 11:19
Hi Chiara,

meine bringt nicht viel: ich bekomme die "Zuzahlungen bei Heilmittelanwendungen" erstattet aber das 50%, das wir selbst tragen ist keine "Zuzahlung" sonder ein "Eigenanteil". traurig

Laura


  Re: Bringt private Zusatzversicherung Probleme?
no avatar
  EmilyErdbeer
Status:
schrieb am 02.12.2009 13:44
Was ist das für eine Zusatz KV? Wenn du magst, kannst mir mal per PN die Gesellschaft nennen und den Tarif, dann kann ich dir genaueres sagen.
LG, M


  Re: Bringt private Zusatzversicherung Probleme?
no avatar
  RA von Langsdorff
schrieb am 14.12.2009 16:32
Hallo Chiara73,
ich möchte mich auch bei Ihnen höflichst entschuldigen, dass ich erst jetzt zur Beantwortung Ihrer Anfrage komme.

Zu Ihrer Zusatzversicherung können wir keine konkreten Auskünfte erteilen, da uns Ihr privater Vertrag nicht bekannt ist. Sofern wir dort Kenntnis erlangen, können wir Ihnen genauere Auskünfte geben. Ihnen ist anzuraten, sich darüber aufklären zu lassen, welche Vor- und Nachteile eine solche Zusatzversicherung hat.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.



  Werbung
  Re: Bringt private Zusatzversicherung Probleme?
no avatar
  FE00
schrieb am 23.01.2010 19:56
Hallo !

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht warum für einen Zusatztarif die BKK auf Kostenerstattungsverfahren umgestellt werden soll.
Darüber hinaus sind Verträge ohne Gesundheitsprüfung in der Regel wenig vorteilhaft da die Leistungen doch arg beschränkt sind.
Hier fehlen noch einige Paramter um genauer urteilen zu können was gemeint ist.

Eines ist aber ganz gewiss: Auch wenn keine Gesundheitsprüfung verlangt wird gilt immer §2 der AVB`s und damit werden bestehende "Krankheiten" nicht berücksichtigt. Sprich die KV wird nicht leisten wenn die medizinische Indikation einer ICSI vor Vertragsbeginn gestellt wurde.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019