Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   Babywunsch!
Status:
schrieb am 20.11.2009 09:56
Hallo zusammen,

wir haben von der privaten KK meines Freundes die Zusage zur Kostenübernahme der ICSI Behandlung bekommen. Glück im Unglück also!

Derzeit bin ich mitten in der Warteschleife und gestern kam schon die Rechnung der Klinik. Das hat mich erstmal umgehauen:

Insgesamt beläuft sich die Rechnung auf 4000 Euro. Dazu kommen noch die 1200 Euro Medikamente. Ist das normal, dass eine ICSI über 5000 Euro kostet???? Ehrlich gesagt steht das für mich in keinem Verhältnis.

Waren Eure Rechnungen auch so hoch? Wie macht ihr das alle, wenn ihr 4 und mehr Versuche startet und eben nichts oder nur die Hälfte bezahlt bekommt??? Ich finde das echt unmöglich...

Schockierte Grüße!


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   St_Pauli
Status:
schrieb am 20.11.2009 10:57
Hallo Babywunsch,

habt ihr denn vorher von der Kiwu-Klinik kein ungefähres Angebot bekommen, dass du so schockiert bist?
Außerdem habt ihr ja Assisted Hatching gemacht und laßt Kyros einfrieren, das kostet alles extra (bestimmt um die 1000 €).

Meine Gesamtkosten als Private (wir bekommen auch nur 50% davon wieder) belaufen sich auf ca. 4000 € inkl. Medis. Die hatte ich allerdings im Ausland bestellt und ca. 450 € gespart. Wir hatten keine Kyros und auch nur 4 EZ (manche Kosten fallen pro EZ an). Außerdem war ich nur einmal beim US, manche Kliniken machen das öfter. Bei privat Versicherten wird auch bei vielen Leistungen der 2,3-fache Satz abgerechnet (nur mal nebenbei zum Thema 2-Klassen-Medizin!), deshalb kostet so eine ICSI viel mehr als bei gesetzlich Versicherten.

Tja wie wir das machen? Sparen, anders geht es nicht. Die Prioritäten liegen bei uns auf einem Kind und nicht auf andere Sachen wie Urlaub, Flachbildfernseher etc. Allerdings werden wir wohl auch nur 2 Versuche machen. Den ersten mit 50% Zuschuß, den zweiten als komplette Selbstzahler.

Ich drück dir die Daumen, dass du am 27.11. ein POSITIV bekommst (dann hat es sich doch gelohnt, oder?)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.09 13:21 von St_Pauli.


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   Viktoria1
schrieb am 20.11.2009 13:07
Ja, ich würde auch sagen, dass die Rechnung so in Ordnung ist.... leider!!!
Es ist schon alles sehr teuer..... wir haben Glück, weil wir viel von der PKV erstattet bekommen.
Wir haben bisher für 5 ICSIS 8000,- EUR aus eigener Tasche bezahlt...


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   Babywunsch!
Status:
schrieb am 20.11.2009 16:27
Die Einlagerung der Eizellen, das Einfrieren und das Hatching sind übrigens noch extra. Die sind bei den 5200 Euro noch nicht dabei...

Werden denn die Behandlungen, die zur Hälfte mit der GKV abgerechnet werden wirklich niedriger abgerechnet? Also zu einem niedrigeren Satz?

@Viktoria, was habt ihr denn NICHT von der PKV bezahlt bekommen?


  Werbung
  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   St_Pauli
Status:
schrieb am 21.11.2009 12:16
Oh, na dann ist die Klinik wohl wirklich teuer, aber beurteilen kann man das als Dritter nicht, weil man die Leistungen nicht sieht.

Da die PKV die ICSI übernimmt, werden die Leistungen auch mit dem erhöhten Satz abgerechnet. Also, so wie ich das verstanden habe, werden auch deine Kosten von der PKV übernommen, weil dein Mann Verursacher ist? Aber normalerweise müßtest du das auf den Rechnungen sehen und zwar unter "Faktor". GKV hat den 1-fachen Satz, PKV meist den 2,3-fachen und Selbstzahler 1,8 (glaub ich).
Einige Sachen sind sowohl bei der PKV als auch bei der GKV ausgeschlossen, z.B. assisted Hatching. Das hängt aber von eurer PKV-Genehmigung ab (müßte dort aufgelistet sein). Bei mir zahlt die PKV neben dem Hatching auch keine Blastozystenkultur, Polkörperdiagnostik, Embryo Glue etc. pp. Wenn ihr diese Leistungen in Anspruch genommen habt, dann müßt ihr diese wohl komplett selbst tragen.


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
avatar    chilka
Status:
schrieb am 22.11.2009 17:00
... wir haben kryo-TESE-ICSI und zahlen ca. 5500 EUR kosten schon OHNE medikamente!!
aber ich glaube wir haben auch eine teure klinik...


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   Babywunsch!
Status:
schrieb am 25.11.2009 16:24
Heute kam eine weitere Rechnung: Es werden nochmal 230 Euro nur für die Anästhesie fällig. Somit sind wir bei fast 5500 Euro für eine ICSI-Runde.... Unglaublich....


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
avatar    Danielle
schrieb am 25.11.2009 19:33
Das sind "normale" Privatpatientenpreise - Selbstzahler können einen besseren Preis verhandeln, Kassenpatienten werden ohnehin anders abgerechnet.

Für GKV-Versicherte beträgt der Eigenanteil in der Regel 1.200 bis 1.800 EUR, für Selbstzahler sind Preise zwischen 1.000 und 5.000 EUR möglich. Habe auch schon von 8.000er Rechnungen für Privatversicherte gehört Ohnmacht.

Angemessen finde ich sie allerdings genauso wenig wie Du zwinker.


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   lauracb
schrieb am 01.12.2009 13:04
Irgendwo habe ich aber auch gelesen, dass unikliniken und private Kiwu-zentren unterschiedliche Preise haben...
Ich bin gespannt: unser Arzt vom uni-klinikum hat sich selbständig gemacht und, da er menschlich und fachlich top ist, sind wir ihm treu geblieben... Ich hoffe, die Kosten steigen nicht zu sehr!


Laura


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   mk1210
schrieb am 03.12.2009 16:12
Hallo, hab heute auch eine Auflistung gemacht. Bei uns belaufen sich alle Kosten inkl. allem auf 4.750,00 für zwei ICSI Versuche. Wir sind beide GKV und haben noch einen Kryoversuch ausstehen.

Viel Glück weiterhin

grüßle


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.12.2009 18:43
Deine Rechnung ist völlig OK.
Übrigens ist es ein Mythos, das gesetzlich versicherte andere Preise bekommen. Die Kliniken können für die KiWu Behandlung nur Privatrechnungen ausstellen, da die KiWu Behandlung nur so abgerchnet werden kann. Ehrlich, wenn die Kassenpatienten eine viel niedrigere Rechnung bekämen, würde es seitens der privaten Versicherer Klagen gegen Kliniken ohne Ende geben.

Gruss!


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
avatar    Danielle
schrieb am 04.12.2009 19:25
Zitat
jpebles
Deine Rechnung ist völlig OK.
Übrigens ist es ein Mythos, das gesetzlich versicherte andere Preise bekommen. Die Kliniken können für die KiWu Behandlung nur Privatrechnungen ausstellen, da die KiWu Behandlung nur so abgerchnet werden kann. Ehrlich, wenn die Kassenpatienten eine viel niedrigere Rechnung bekämen, würde es seitens der privaten Versicherer Klagen gegen Kliniken ohne Ende geben.

Gruss!

Das ist kein Mythos, das ist Tatsache.

Privatpatienten (und Selbstzahler) werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet, Kassenpatienten nach EBM-Punkten. Beide Systeme sind vollkommen unterschiedlich und nicht vergleichbar.

Die Kliniken rechnen die Kosten auch ganz normal über die GKV ab - sie können nicht nur Privatrechnungen ausstellen.


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   gizmo1007
Status:
schrieb am 06.12.2009 12:42
Hey,
Wir lassen im Januar eine Tese-ICSI Behandlung machen und zahlen für die Behandlung+Medis 1800 -2000 euro
dann kommen noch 150 euro fürs einfrieren bzw aufbewaren des Tese gewebes und wenn Befruchtete eizellen übrig sind 1000 euro für ein Jahr einfrierung. (Wir sind Gesetzlich Versichert)

Finde es wahnsinn das es da solche Unterschiede gibt...
LG


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   Kersg
schrieb am 08.12.2009 13:28
Hallo,

wo hast Du denn die Medikamente im Ausland bestellt ??? Ich habe den Gonal F Pen 900 verschrieben bekommen...


  Re: Rechnung der KiWu-Klinik - GESCHOCKT!
no avatar
   lauracb
schrieb am 09.12.2009 10:36
viele bestellen in Wissemburg von Billman. Siehe [www.wunschkinder.net]
So wie ich weiss, bei GKV sollte man prüfen, dass die Kasse mitmacht. Es ist wahnsinnig aber einige Kasse übernehmen ihren Anteil nicht.
Bei selbstzahler lohnt sich immer.

Laura




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020