Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wir lange lässt sich die Krankenkasse starpazieren ? GKV
no avatar
   ichhabe einfrage
schrieb am 08.11.2009 19:04
Es geht darum habe nach einer Eileioterschwangerschaft probleme mit dem schwanger werden. Diese war 2005

2008 habe ich 6 stimmulierte Versuche mit Puregon gemacht negativ
dann sollte IUI folgen, diese lehnte ich ab, da nur ein Eileiter noch offen ist

Als ich meine Unterlagen für eine Wechsel anforderte ergab sich nicht wirklich was

2009 Praxiswechsel!

Die haben lediglich jede Menge Blut genommen da wir uns für eine ICSI im Ausland entschieden haben!
Blutkontrollen ergaben das wir eine Chlamydien Infektion haben (alte) es wurde Antibiotika verschriebn!
Oktober 2010 ICSI Negativ

Jetzt möchte ich mein Blut an Frau Dr.Reichel schicken , Überweisungen habe ich schon!
Das möchte ich aber genau wie die eigen gezahlte ICSI im Ausland der aktuellen Kiwu verschweigen da die nicht viel davon gehalten haben mit Ausland!

Übernimmt die Krankenkasse die Untersuchungen bei Frau Dr. Reichel/Frentz?
Hatte auch voher bereits 1 Konisation sowie eine Fehlgeburt!

Kann sich eine GKV iregndwann weigern weiter zu zahlen?

Ps. Wie es jetzt ausser Frau Dr. Reichel Frentz weitergeht weiß ich noch nicht genau, hatte aber vor mit Puregon und Gv nach Plan nochmalzu probieren wenn die KIwu mitspielt?
Da ich aber schon 6 hatte weiß ich nicht ob die Krankenkasse 2-3 weiter bezahlen würde?


  Re: Wir lange lässt sich die Krankenkasse starpazieren ? GKV
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 24.11.2009 11:05
Hallo ichhabeeinefrage,
sofern Kosten sowohl von der Gesetzlichen als auch von der Privaten Krankenversicherung übernommen werden, ist es allein entscheidend, ob eine medizinische Indikation gestellt werden kann und diese Kosten sowohl vom Privaten Versicherungsvertrag als auch vom GKV-Katalog abgedeckt sind. Dies kann ich leider aus Ihren Angaben nicht entnehmen. Sofern Sie möglicherweise Fragen genauerer Art haben, können Sie mich gerne persönlich kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021