Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kostenübernahme für Geschwisterkind?
no avatar
   lillo
schrieb am 08.11.2009 14:10
Hallo,
wir haben letzten Dezember nach 4 ICSIs und 1 Kryo eine Tochter bekommen und sind gedanklich bei der Geschwisterfrage. Jetzt fehlt uns folgende Info, wie sich eine eventuelle (wenn überhaupt?!) Kostenübernahme/-beteiligung der Krankenkassen beim 2. Kind gestaltet. Laut Verursacherprinzip hätte die PKV meine Mannes ja alles übernehmen sollten, letzlich haben sich die GKV von mir und die PKV meine Mannes die Kosten geteilt.
Freue mich über eure Infos.

Vielen Dank.
Katlrom


  Re: Kostenübernahme für Geschwisterkind?
avatar    Danielle
schrieb am 12.11.2009 11:46
Für das 2. und 3. Kind gelten bei der PKV die gleichen Regelungen, wie für das 1.


  Re: Kostenübernahme für Geschwisterkind?
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 24.11.2009 11:04
Hallo Lilo,
für die weiteren ICSI-Behandlungen des zweiten und dritten Kindes gelten genau dieselben Voraussetzungen in der Privaten Krankenversicherung, wie für das erste Kind. Bei Ihnen dürfte es so sein, dass die Private Krankenversicherung Ihres Mannes auch die Behandlungen für die weiteren Kinder übernehmen muss.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020