Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Verursacherprinzip Befunde - Kostenübernahme ?
no avatar
   deichdiva
schrieb am 07.11.2009 18:35
Guten Tag,
wir stehen noch relativ am Anfang unserer Kinderwunschtherapie und sind schon reichlich verwirrt.
Es ist noch nicht eindeutlich geklärt, wer wieviel Anteil an der Ursache für unsere Kinderlosigkeit hat. Es scheint aber so zu sein, dass die Ärzte eher zu meinem Mann tendieren, er nimmt bereits Hormone, um die Spermienqualität zu erhöhen. Ich habe zwei umfassende Untersuchungen, inklusive ambulater Spiegelung der Gebärmutter hinter mir, die beide keinen Befund zeigten. Allerdings habe ich ein relativ großes Myom. Zwei Ärzte sagen, das hat keine Auswirkungen. Ein Arzt ist anderer Meinung. Es scheint also keinen eindeutigen Verursacher zu geben.

Mein Mann ist privatversichert, ich bin gesetzlich versichert. Seine Krankenkasse (Signal Iduna) verlangt von uns jetzt eine deprimierend riesige Liste an Befunden (insgesamt 7 von meinem Mann und 6 von mir), bis wir diese nicht vorgelegt haben, übernimmt sie keinerlei Kosten.
Meine Frage: Muss meine gesetzliche Krankenkasse die Kosten für diese zusätzlichen Befunde übernehmen, die ja erstellt werden müssen für die private Krankenkasse meines Mannes? Es besteht ja keine wirkliche medizinische Notwendigkeit zurzeit? Oder muss ich erst einmal in Vorleistung gehen und hoffen, dass irgendwann die private Krankenversicherung diese Kosten erstattet?
Und muss mein Mann seine Befunde erst einmal selbst bezahlen oder zahlt die private Krankenkasse die Diagnostik? Womit müssen wir rechnen?

Über eine Antwort freue ich mich sehr.


  Re: Verursacherprinzip Befunde - Kostenübernahme ?
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 10.11.2009 16:03
Hallo Deichdiva,
Ihre Fragen können gar nicht genau beantwortet werden, da Sie dann bereits einen Einfluss haben, wie die Kostenerstattung Ihrer Kinderwunschbehandlung gestaltet wird. Hier besteht etwas Beratungsbedarf. Gerne können Sie mich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen persönlich kontaktieren, damit wir individuell für Sie ein Konzept entwerfen, um eine möglichst hohe Kostenerstattung für Sie zu erzielen.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.



  Re: Verursacherprinzip Befunde - Kostenübernahme ?
no avatar
   bestdoc
schrieb am 11.11.2009 07:51
Hallo.
Wir planen 2. icsi. Ich bin privat versichert, meine Gattin gesetzlich. Meine Krankenkasse hat 2 Versuche zugesagt.
sie hat jedoch beim ersten Versuch nur meine Rechnungen bezahlt, die kleiner waren, nicht die meiner Gattin.
Meiner Gattin wurden vom KIWU- Zentrum Privat rechnungen geschrieben, obwohl sie gesetzlich versichert ist. Obwohl
ich sie eingereicht habe, hat meine Krankenkasse sich geweigert sie zu übernehmen.
2 Fragen:1) die private Krankenkasse hat zugestimmt, 2 Zyklen zu übernehmen, kann sie die Leistungen für meine Frau verweigern? nach dem Verursacherprizip bin ich "schuld".
2) meine Frau ist gesetzlich versichert. Darf das KIWU-Zentrum allen Rechnungen an sie nach GOÄ aufstellen?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021