Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Frage an Herrn Langsdorff
no avatar
   aktionspotential
Status:
schrieb am 19.10.2009 09:06
Sehr geehrter Herr Langsdorff, die PKV meines Partners hat uns nach viel hin und her nun 6 IUI Versuche genehmigt. Nun empfiehlt und unser Kinderwunschzentrum nach 3 IUIs auf IVF bzw. ICSI überzugehen, da ich schon 40 bin und die Wahrscheinlichkeit mit diesen Methoden Schwanger zu werden einfach höher ist. Nun meine Fragen:
1. Wenn wir nach dem dritten Versuch nun umschwenken, müsste die PKV dann die Kosten entsprechend für diese Methoden übernehmen oder kann sie auf IUI bestehen?
2. Wie sähe es aus, wenn wir die 6 IUIs ausschöptfen und bei Misserfolg im Anschluss auf ifv bzw. Icsi umsatteln würden. Müsste das die Kasse akzeptieren oder können die nach den 6 ausgeschöpften IUI - Versuchen dann die Leistungen einstellen?
Es handelt sich um die DEBEKA.
Wir sind nicht verheiratet.
Ich wäre über Antwort sehr dankbar


  Re: Frage an Herrn Langsdorff
avatar    Danielle
schrieb am 19.10.2009 11:45
Hallo aktionspotental,

ich bin zwar nicht der RA, aber ich würde Dir trotzdem gerne antworten.

Ihr habt ein kleines Zeitproblem - und das weiß die DEBEKA auch. Daher hat sie sicher - und wird das auch künftig tun: auf Zeit spielen. Denn mit 41/42 Jahren sinken die Erfolgswahrscheinlichkeiten bei IVF und ICSI stark ab - ggf. auch unter 15% - und dann muss die PKV nicht mehr zahlen.

Grundsätzlich ist es natürlich so, dass die PKV die erforderliche Behandlung zahlen muss. Wenn es also Erkenntnisse gibt, dass die IUI nicht mehr die geeignete Methode ist, die Krankheit Kinderlosigkeit zu bekämpfen, dann muss die PKV auch die IVF oder ICSI bezahlen - sie kann nicht verlangen, dass alle genehmigten IUI-Versuche durchgeführt werden. Da muss der Arzt bescheinigen, dass dem so ist. Das gilt natürlich auch dann, wenn die 6 IUI erfolglos waren - denn offentichtlich ist dann ja erst recht eine andere Behandlungsart nötig.

Ich vermute jedoch, dass die DEBEKA unter Umständen wieder mit dem Thema Ehe anfangen wird - einfach um so viel Zeit zu verplempern, bis Eure Erfolgsaussichten unter 15% sinken.

Ich würde daher unbedingt empfehlen, schnell zu handeln.

Viel Erfolg!


  Re: Frage an Herrn Langsdorff
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 19.10.2009 14:37
Hallo Aktionspotential,
sofern Sie privat krankenversichert sind, und davon gehe ich nunmehr aus, hängt es von der Erfolgswahrscheinlichkeit der Behandlung ab, ob die Private Krankenversicherung die Kosten der Kinderwunschbehandlung erstattet oder nicht. Sofern die medizinische Indikation hier über 15% der Erfolgswahrscheinlichkeit liegt, muss die Private Krankenversicherung bezahlen. Sie sollten sich hier nicht von Ihrer Privaten Krankenversicherung einschüchtern lassen, sofern Ihr Kinderwunschzentrum davon ausgeht, dass auch ein unabhängiger Sachverständiger die Angelegenheit so sieht, wie Ihr Kinderwunschzentrum.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020