Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Er: OAT II mit PKV
no avatar
   Amberette
schrieb am 12.10.2009 17:16
Hallo,

habe irgendwie aufgeschnappt, dass PKV's die Behandlungen bezahlen wenn er/Versicherter Verursacher ist, auch wenn nicht verheiratet.
Wir sind nicht verheiratet, er ist dieses Jahr aber 50 geworden. Kann ich mir Hoffnungen machen, dass wir doch nicht alles selbst bezahlen müssen?

Bin immer davon ausgegangen, dass wir sowieso Selbstzahler sind/wären und habe mich deshalb noch nicht mit dem Thema Krankenkassen befasst.

Wer kann mir dazu was sagen?

LG
Amberette


  Re: Er: OAT II mit PKV
avatar    Danielle
schrieb am 18.10.2009 19:54
Hallo Amberette,

die Voraussetzungen Ehe und Alter gelten tatsächlich nur für die gesetzliche Krankenkasse, nicht für die Privaten.

Allerdings sehen das die PKVen zunächst gerne mal anders und man sollte sich auf einen ggf. längerwierigen Streit einstellen.

Daher würde ich erst einmal den ersten Schritt wagen und die Zustimmung für die Kostenübernahme von (zunächst) drei Behandlungen erbitten. Mal sehen, was die so Kreatives antworten - man kann dann entsprechend reagieren.


  Re: Er: OAT II mit PKV
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 19.10.2009 14:36
Hallo Ambrette,
sofern Ihre Krankenversicherung wegen der fehlenden Eheschließung Schwierigkeiten macht, gilt es nochmals auf entsprechende Landgerichtsurteile hinzuweisen. Die Tendenz in der Deutschen Rechtsprechung ist so, dass das Nichtbestehen einer Ehe bei Privaten Krankenversicherungen keine Rolle spielen sollte. Sofern die Private Krankenversicherung weiterhin auf ihrem Standpunkt beharrt, ist zu empfehlen, sich anwaltlich beraten zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.



  Re: Er: OAT II mit PKV
no avatar
   Amberette
schrieb am 20.10.2009 15:15
Vielen Dank für die Info.

Grüße
Amberette


  Werbung
  Re: Er: OAT II mit PKV
no avatar
   Trikori
schrieb am 23.10.2009 02:07
Hallo,
wir wissen nicht mehr weiter.
Wir haben bereits 2 ICSI hinter uns, jedoch ohne Erfolg. Da wir in einer GKV sind haben sie bisher nur 50% übernommen.
Nun sagte der Urologe meines Mannes, das wir uns beraten lassen sollen - da mein Mann zwar 100%ge Sperma hat aber durch einen Geburtsfehler keine Samenleiter vorhanden sind.
Er hat schon 3 OP´s über sich ergehen lassen und wir haben die Spermien einfrieren lassen. Das ganze zieht sich nun schon über 3 Jahre hin weil uns die finanziellen Mittel nicht so zur
Verfügung stehen.
wir sind jetzt beide 40 und wollten gern den 3. Versuch nicht unversucht lassen. Allerdings meinte unsere GKV das eine 50% Erstattung nur erfolgt bei eine Frau bis 40 und bei einem Mann bis 45. Ist das richtig? Können wir unseren Kinderwunsch nun auch einfrieren?
Gibt es eine Möglichkeit der vollen Erstattung oder vielleicht zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten oder ist es bei GKV einfach nicht möglich auch wenn es ja im Prinzip keine Krankheit bei meinem Mann ist?


  Re: Er: OAT II mit PKV
avatar    Danielle
schrieb am 23.10.2009 09:49
Liebe Trikori,

leider habt ihr keine Chance. Die GKV zahlt nur, wenn Frau noch nicht das 40. Lebensjahr und Mann das 50. Lebensjahr vollendet hat. Mit dem 40. bzw. 50. Geburtstag entfällt der Anspruch. Ihr seid damit jetzt Selbstzahler.

Tut mir leid traurig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020