Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  ICSI - vorzeitiger Eisprung - kein Transfer - zählt das als Versuch?!?
no avatar
   Sandy_32
schrieb am 19.09.2009 20:41
Hallo,

ich habe gerade eine ziemlich unglückliche ICSI hinter mir.
Noch 2 Tage vor der Punktion wurden 3 schöne Follikel gesichtet.
Ich sollte dann abends das letzte Mal Synarela nehmen und auslösen.
2 Tage später war dann die Punktion.
Als ich aufwachte, merkte ich schon, dass ich ganz starke Schmerzen hatte
und musste mir ein Schmerzmittel geben lassen.
Im anschließenden Gespräch erfuhren wir dann, dass es Komplikationen gab und
der Eisprung auch schon vorher stattgefunden hätte. 2 Follikel waren schon gar nicht mehr da, daher auch das viele Blut in meinem Bauch, und somit konnte nur 1 Eizelle punktiert werden. Diese hat sich leider nicht befruchten lassen und es kam daher zu keinem Transfer. Zählt das als Versuch? Hätte man vorher noch mal ein US gemacht oder Blut abgenommen, hätten wir sofort gesagt, dass wir abbrechen möchten. Laut der Krankenkasse liegt es wohl im Ermessen der Klinik, ob es als Versuch zählt oder nicht. Die Krankenkasse sagte mir auch, dass wir sogar noch nach der Punktion hätten abbrechen können, als der Prof. uns mitteilte, dass nur 1 Eizelle punktiert werden konnte. Darauf wurden wir aber gar nicht hingewiesen.
Wie sind die Chancen, dass es nicht als Versuch gezählt wird oder was können wir noch tun, um Recht zu bekommen?

LG

Sandy


  Re: ICSI - vorzeitiger Eisprung - kein Transfer - zählt das als Versuch?!?
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 30.09.2009 11:45
Hallo Sandy32,
die Private Krankenversicherung geht im Augenblick davon aus, dass ein Versuch dann als begonnen und damit als gewertet angesehen wird, sofern die Punktion begonnen hat.

Wir bedauern, dass wir Ihnen keine bessere Auskunft geben können und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.



  
no avatar
   Anonymer Benutzer
schrieb am 14.12.2009 10:06


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020