Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Beide Soldat alles keine Unterstützung?
no avatar
   xxx3
schrieb am 17.09.2009 15:08
Hallo,


wir sind beide Soldaten und nachdem es jetzt 2 Jahre gar nicht und dann in zwei Fehlgeburten endete überlegen wir uns unser Blut durch ein spezielles Labor untersuchen zu lassen weil alle anderen Untersuchungen nichts ergaben (Hormone gut, SG toll, keine Gerinnungsstörungen, Organische oder Krankeitsursachen ausgeschloßen) meine Frage müssen wir das komplett selbst zahlen oder gibt es Unterstützungsmöglichkeiten?
Oder müssen wir sogar unser Blut mit den speziellen Untersuchungsbedürfnissen an ein Bunderwehrkrankenhaus senden????

Danke für die Antwort.


  Re: Beide Soldat alles keine Unterstützung?
avatar    mausepieps
schrieb am 24.09.2009 11:11
Hallo,
wenn ich das nun richtig von meinem mann alles mitbekommen habe übernimmt die bundeswehr, sowie die beihilfe nichts. der truppenarzt kann aussuchen in welches labor das blut geschickt wird, aber dass untersuchungen die mit kinderwunsch zusammenhängen gemacht werden, da steht wieder das dicke "nein" im weg.
selbst beratungsgespräche werden nicht übernommen.


  Re: Beide Soldat alles keine Unterstützung?
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 30.09.2009 11:43
Hallo Xxx3,
in der Tat ist es bei Soldaten schwierig, für die Kinderwunschbehandlung eine Erstattung zu bekommen. Dennoch müssen Untersuchungen, wie z. B. Hormon- und Blutuntersuchungen, unseres Erachtens von der Beihilfe der Bundeswehr erstattet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020