Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  an RA u.a.: PKV (Barmenia) zickt schon wieder wegen der REchnung....
no avatar
   Meg76
schrieb am 25.08.2009 11:32
Da mein Mann Verursacher ist, haben wir eine Zusage über die Kostenübernahme der PKV über 3 Versuche erhalten. Bei der 1. ICSI hat kein Transfer stattgefunden, da bei mir eine Gefahr der Überstimulation war. D.h. wir haben alle 11 eingefroren. Der Transfer hat dann im nächsten Zyklus stattgefunden (und war leider negativ... traurig

Die Kiwu-Praxis hat den 1. ICSI-Versuch aber so abgerechnet, als ob ein Transfer stattgefunden hätte. Dafür haben Sie den Kryotransfer nicht abgerechnet. Jetzt will die PKV den Transfer nicht zahlen, da er ja nicht stattgefunden hätte. Was mache ich jetzt? Die Kiwu-Praxis sagte mir noch, dass ein Kryotransfer auch nicht mehr von allen PKVen bezahlt würde. Kann die Barmenia sich weigern, das zu übernehmen? Und kann sie sich weigern den Blastosystentransfer zu zahlen?

Oh Mann, das alles ist schon belastend genug, und dann muss ich wegen jeder Rechnung diskutieren und dem Typ von der Barmenia noch Überstimulation und Blastozystentransfer erklären...!!!!! GRRRRRRR!


  Re: an RA u.a.: PKV (Barmenia) zickt schon wieder wegen der REchnung....
avatar    Danielle
schrieb am 01.09.2009 12:54
Also ich kann Deine PKV schon verstehen - wenn sie wissen, dass es zunächst keinen Transfer gab - warum sollten sie den denn dann zahlen Ich hab ne Frage.

Ich kann das Verhalten Deiner Klinik nicht nachvollziehen - sie müssen in Rechnung stellen, was erbracht wurde... wie können die einfach falsche Rechnungen ausstellen? Davon mal abgesehen stimmt es nicht, dass die PKV keine Kryos zahlt - sie sind verpflichtet, die Kosten dafür zu tragen, wenn die Erfolgsaussichten über 15 % liegen.

Daher hat Deine PKV Recht - ich würde einfach die Klinik bitten, einfach alles abzurechnen, was tatsächlich erbracht wurde (das ist doch im Zweifel dann auch mehr, als sie jetzt bekommen Ich hab ne Frage).

Die Blastozyzstenkultur muss die PKV allerdings - so meine ich - nicht bezahlen - denn diese ist medizinisch nicht notwendig (und es ist ohnehin nicht erwiesen, dass sie die Erfolgsaussichten erhöht - aber selbst wenn, ist sie nicht erforderlich).


  Re: an RA u.a.: PKV (Barmenia) zickt schon wieder wegen der REchnung....
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 07.09.2009 17:44
Hallo Meg76,
Ihnen ist zu empfehlen, dass Ihre Kinderwunschpraxis Ihre Rechnung ordnungsgemäße korrigiert, damit Sie die Kosten erstattet bekommen. Bezüglich des Kryotransfers und der Blastozystenkultur hängt es in der Tat von der medizinischen Indikation ab, sofern der Arzt hier eine medizinische Indikation ausstellt, müssen auch diese Kosten von Ihrer Privaten Krankenversicherung übernommen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Telefon: 0 30 / 5 05 65 95 70

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020