Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wer zahlt die Medikamente???
no avatar
   Flitze
Status:
schrieb am 09.06.2009 10:14
Sehr geehrter Herr von Langsdorff,

wir hatten im letzten Zyklus Gonal F als Kassenleistung zur Sterilitätsbehandlung erhalten.
Dieser Zyklus musste aber durch eine Überstimulation verworfen werden.

Etwas von dem Medikament blieb übrig.

Im nächsten Zyklus soll es nochmal versucht werden, notfalls soll es in einm
Kryoversuch enden.

Muss ich dann rückwirkend die schon vorhandenen Medikamente bezahlen.
Ich bin gesetzlich versichert.

Ich hoffe, ich konnte mich entsprechend ausdrücken!?

Vielen Dank schonmal Flitze


  Re: Wer zahlt die Medikamente???
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 09.06.2009 15:36
was die Kasse nicht weiß....

ich hoffe ebenfalls, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe zwinker

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Wer zahlt die Medikamente???
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 12.06.2009 16:56
Hallo Flitze,

selbstverständlich können Sie Ihre aufgehobenen Medikamente GonalF bezüglich Ihres nächsten Zyklusses verwenden. Sie müssen nur den Arzt darauf hinweisen, dass er bezüglich des Zyklusses nicht zu viel GonalF aufschreibt. Selbstverständlich sollte auch der Arzt darüber informiert werden, dass Sie das GonalF noch zu Hause haben. Dann müssen Sie auch nicht die Kosten, die im Regelfall bezüglich der Medikamentenverordnung anfallen in voller Höhe bezahlen.

Freundliche Grüße
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020