Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  GVK verweigert Zahlung
no avatar
   kairo
schrieb am 08.06.2009 16:05
Sehr geehrter Herr von Langsdorff,
ich hoffe Sie können mir einen Tip geben.
Ich(28 Jahre) habe starke Endometriose und dadurch beidseitig verschlossene Eileiter.Mein Mann (36 Jahre) hat ein Spermiogramm grad so ausreichend für eine IVF.
1 IVF,leider nur 3 reife Eizellen,kein Transfer da falsche Zellteilung.(Ich habe nach dem gescheiterten Versuch bei der Krankenkasse und beim Kinderwunschzentrum angesprochen ob wir nicht lieber aif ICsi wechseln sollten.Krankenkasse sagt das ist nicht möglich.Kinderwunschzentrum sagte das ist nicht notwendig.

2.IVF,nur wieder 3 Eizellen und keine Befruchtung da Sperma nicht in Ordnung.Nun wechseln auf ICSI.
Die Krankemksse weigert sich aber den weiteren Versuch zu übernehmen.
Haben wir eine möglichkeit dagegen anzukommen?Wir sind langsam am verzweifeln!!!


Vielen Dank für ihre Hilfe
mit freundlichen Grüssen
Melli


  Re: GVK verweigert Zahlung
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 12.06.2009 16:56
Hallo kairo,

ich habe Ihre E-Mail vom 08.06.2009 gelesen und kann Ihnen dazu nur eine allgemeine Auskunft geben.

Sofern eine Indikation für eine ICSI-Behandlung vorliegt und sie wurde vorab beantragt, muss die Krankenkasse Ihren Versuch (Zyklus) übernehmen. Ich befürchte, dass Sie bezüglich Ihres 2. IVF-Versuches lediglich eine IVF-Behandlung beantragt haben, dass möglicherweise die Krankenkasse sich zu Recht weigert, die ICSI-Behandlung zu bezahlen.

Zu empfehlen ist daher, sofern Ihre Behandlung, und das hoffe ich sehr, von Erfolg gekrönt ist, einen Kulanzweg zu finden, dass die ICSI-Behandlung dennoch zu bezahlen wäre. Rein formalistisch kann sich die Krankenkasse weiterhin auf den Standpunkt stellen, dass Sie Ihnen die Kostenerstattung verweigern wird. Dazu können Sie mich gerne unter folgender Nummer anrufen: 030 505 65 95 70. Kosten fallen beim Erstgespräch nicht an.

Freundliche Grüße
Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020