Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  PKV verweigert ICSI-Behandlung
no avatar
   lale123
schrieb am 07.06.2009 08:44
Sehr geehrter Herr von Langsdorff,
die PKV (bei der mein Mann und ich beide versichert sind) hat unsere ICSI abgelehnt.

Habe sofort mit unserer Praxis gesprochen und per Einschreiben (Rückschein) bei der KK Widerspruch eingelegt.
Die KIWU-Praxis wird mir nochmal einen Brief für die PKK verfassen, das hab ich schon geklärt. Dort sieht man als Hauptursache für unsere Sterilität meine Endometrioseerkrankung.

Die Argumente der Kasse waren wie folgt:
- meine Eileiter sind frei, die Endo wurde entfernt, damit besteht kein Grund mehr für künstliche Befruchtung, bin ja "geheilt" (haha) - ich hatte eine Bauchspiegelung.

- mein Mann hat ein Spermiogramm machen lassen, das nicht 100%ig war und das zu einem Zeitpunkt gemacht wurde, wo er noch nicht privat versichert war. Nun ist dazu zu sagen, dass der Urologe uns damals die Auskunft gab, mit einer gesunden Partnerin sei da die Befruchtung gar kein Problem. Dass ich Endo habe, wussten wir damals noch nicht. Der Urologe hat nicht davon gesprochen, dass die Einschränkung uns beeinträchtigen könnte und auf den schriftlichen Befunden steht auch nichts dergleichen.

Habe auch die Endometriosevereinigung Deutschland angeschrieben, auch hier spricht man von einer eindeutig chronischen Erkrankung, die hinsichtlich des Kinderwunsches behandlungsbedürftig ist und künstliche Befruchtung erfordert (auch das habe ich schriftlich).

Mein Haus-Gyn wird mir zusätzlich zum Kinderwunscharzt auch noch ein paar Zeilen verfassen.

Haben wir eine Chance, dass die Kasse einlenkt?
Was könnten wir noch tun?

Ach ja, falls das wichtig wäre: die Beihilfeversicherung hat ihren Teil schon genehmigt.

Sehr herzlichen Dank!

Viele Grüße
Lale


  Re: PKV verweigert ICSI-Behandlung
no avatar
   RA von Langsdorff
schrieb am 12.06.2009 16:51
Hallo lale123,

sofern ich Ihren Beitrag vom 07.06.2009 richtig verstehe, liegt bei Ihnen eine Indikation für eine ICSI-Behandlung vor. Alleinentscheidend für die Eintrittspflicht sowohl der Gesetzlichen Beihilfe-Versicherung, als auch der Privaten Krankenversicherung ist die medizinische Indikation für eine dementsprechende Behandlung. Häufig ist es dennoch so, dass die Krankenkassen, insbesondere die Privaten Krankenversicherungen ihre Eintrittspflicht verweigern wollen, um Sie hinzuhalten. Beurteilen kann dies nur Ihr behandelndes Kinderwunschzentrum. Sofern das behandelnde Kinderwunschzentrum eine Künstliche Befruchtung als medizinisch indiziert ansieht, obwohl Ihre Eileiter nunmehr frei sind, halte auch ich die medizinische Indikation für gegeben. Insoweit ist Ihnen zu empfehlen, sich möglicherweise, sofern Sie nicht weiterkommen, an einen Rechtsanwalt zu wenden. Gerne können Sie mich auch unter meiner Kanzleiadresse erreichen, sofern Sie bezüglich des Vorgehens noch weitere Fragen haben. Hierzu teile ich meine Kanzlei-Telefonnummer mit: 0 30 / 5 05 65 95 70. Insoweit kann ich Ihnen versichern, dass für ein kurzes Beratungsgespräch auch keine Kosten anfallen werden.

Udo von Langsdorff
Fachanwalt für Medizinrecht

  Signatur   Udo von Langsdorff

Fachanwalt für Medizinrecht
www.lw-recht.de
Tel.: 030/505659570
E- Mail: udo.langsdorff@medizinrecht.de


Bitte beachten Sie, dass eine Antwort hier im Forum eine umfassende und persönliche rechtliche Beratung nicht ersetzen kann.





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020