Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  Haselnuss86
Status:
schrieb am 18.03.2018 18:47
Hallo,

ich bin seit 12.03 Zwillingsmama und fühle mich zur Zeit noch etwas überfordert mit der Situation. Bei meinen zwei großen hatte ich auch Schlafmangel aber diesesmal ist es schlimmer oder ich bin nicht mehr dran gewöhnt.

Zur Zeit läuft es hier so, dass ich die Nacht mit den Babys im Wohnzimmer verbringe, da ich mit der Kaiserschnitt Wunde nicht ins Bett komme geschweige denn raus. Wir haben im Wohnzimmer zum Glück ein Bett stehen.

Ich versuche mich in der Nacht so oft es geht auf die Couch zu legen aber mehr als zweimal 30-60 Minuten werden es nicht.
Die beiden sind einfach sehr unruhig im Schlaf und trinken auch extrem langsam, jeder braucht so ca eine Stunde an der Flasche. Zwischendurch versuche ich abzupumpen, damit sie soviel Muttermilch wie möglich bekommen.


Vielleicht hat hier jemand den ein oder andere Tipp wie ich zu etwas mehr Schlaf kommen kann. Am Tage hinlegen ist durch die beiden großen leider nicht möglich.


  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 18.03.2018 19:18
Warum gibt nicht dein Mann nachts mal mindestens einem Kind die Flasche? Und sag jetzt nicht: Der muss tagsüber arbeiten und braucht seinen Nachtschlaf! Den braucht eigentlich jeder!

IHR habt Zwillinge bekommen. nicht du allein. Gehen die Großen nicht in die schule oder den Kindergarten? Dann wirklich hinlegen, wenn die Möglichkeit dazu besteht. Immer die Augen zumachen, wenn es auch nur 5 Minuten sind. Und am Wochenende deinem Mann die Kinder ganz überlassen, damit du mal mehr schlafen kannst. Wie gesagt, Flasche geben kann er auch.

LG


  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  HimbeerErdbeer
schrieb am 19.03.2018 20:07
Kannst du die Flasche gleichzeitig geben? Das konnte ich am Anfang, als sie noch nicht so lebhaft waren, manchmal machen. Ansonsten muss halt Schlafen immer Prio haben in den ersten Monaten.... dann eher mal Haare nicht waschen oder so Ich wars nicht. So habe ich das am Anfang gehandhabt.


  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  berlink
Status:
schrieb am 19.03.2018 20:19
Hallo,

herzlichen Glückwunsch! Ich hatte "nur" die Zwillinge. Wir hatten in der Klinik einen gewissen Rhythmus, und mit Flasche ist es vielleicht möglich, parallel diese zu geben? Ich hatte beizeiten dann die beiden zu ungefähr gleichen Zeiten zugefüttert/gestillt, so dass ich auf 2-3 Std am Stück kam. Mein Mann hat nachts nur selten mit versorgt, das war auch sinnvoller so. smile. Die Trinkgeschwindigkeit wird sicher besser. Meine Schwester hat ihre beiden Kinder abends gegen 23 Uhr nochmal geweckt, wenn sie nicht von selbst wach waren, so dass sie dann bis ca. 3/4 Uhr durchgehalten haben.
Viel Kraft für die kommende Zeit!


  Werbung
  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  HimbeerErdbeer
schrieb am 20.03.2018 22:15
Puckst du die Beiden? Damit haben meine dann manchmal länger / tiefer geschlafen.


  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  danah
Status:
schrieb am 25.03.2018 22:53
Hallo Haselnuss86,

auch von mir noch herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwillingen! Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich den beiden gleichzeitig die Flasche geben und mir auch nachts Hilfe einfordern. Wir haben es damals so gemacht, dass mein Mann die Flaschen vorbereitet hat, während ich die beiden gleichzeitig gestillt habe. Danach hat jeder einem Kind die Flasche gegeben, und mein Mann hat beide gewickelt, während ich noch abgepumpt habe, um die Milchproduktion etwas anzuregen. Abgesehen davon, dass wir damit schneller waren, hat es mir auch gut getan zu merken, dass ich mit der ganzen Arbeit und dem Schlafmangel nicht allein dastehe.

Liebe Grüße und trotz allem viel Freude an den Zwillingen,

danah


  Re: Eure Tipps für etwas mehr Schlaf
no avatar
  Pfefferkuchen
Status:
schrieb am 17.04.2018 10:17
Herzlichen Glückwunsch! Respekt! Was für eine tolle Leistung, 4 Kinder... Mir haben die Zwillinge schon gereicht zwinker
Wenn Du abpumpst scheinst Du ja Muttermilch zu haben, ich fand es immer weniger anstrengend, die beiden tandem zu stillen. Habe dann dabei auch manchmal ein Nickerchen gemacht. Im Liegen Stillen ist auch sehr empfehlenswert, ging bei uns aber auch erst später. Generell würde ich versuchen so bald wie möglich ins Elternschlafzimmer umzuziehen und den Mann mit einzuspannen. Zu zweit seid ihr einfach schneller.
So richtig entspannte Nächte hatten wir dann erst als die Kids so ca ein Jahr alt waren und wir alle im Familienbett geschlafen haben, ich habe sie noch im Liegen nachts gestillt. Davon hab ich meist nichts mitbekommen und die Nächte waren oft richtig gut.
Ich wünsche Euch viel Kraft.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019