Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Toepfchentraining
no avatar
  ElaEla
Status:
schrieb am 26.06.2017 15:43
Liebe Mamas und Papas,

wie habt ihr das mit dem Training gehandhabt?
Meine Jungs werden jetzt 1 Jahr alt.

Ab wann fange ich am besten mit dem Training an?
Mit beiden gleichzeitig aufm Topf, also jeder seinen Eigenen zwinker oder nacheinander. Ich hab jetzt schon immer das Gefühl keine Zeit zu haben. Das ist doch bestimmt zeitintensiv?

Ich weiss, das es geteilte Meinungen gibt. Die einen sagen, das Kind wird von allein trocken, die anderen sagen es ist gut es ihnen anzutrainieren. Ich bin für die 2te Meinung. Auch ich bin so aufgewachsen und meine Geschwister auch.

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen dazu schildern? Ich glaube mit einem Kind wäre es einfacher.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ela


  Re: Toepfchentraining
avatar  Lina+3
Status:
schrieb am 26.06.2017 16:42
Habe ich nie gemacht, bei keinem Kind. Mit 3 Jahren waren alle Kinder zuverlässig Tag und Nacht sauber und ich hatte nicht diesen elenden Stress mit ständigem Töpfchen setzen, den Mist ausleeren usw. Für uns alle war es absolut stressfrei. Und bei 1jährigen Kindern halte ich alles Training sowieso für viel zu früh.

Es gibt Langzeitstudien (Remo Largo), nach denen es keinen Unterschied mit dem Zeitraum gibt, wo die Kinder zuverlässig sauber im Vergleich von mit Training und ohne.

LG


  Re: Toepfchentraining
no avatar
  berlink
Status:
schrieb am 26.06.2017 22:08
Ich habe sie immer mal wieder ab dem 1. Lbj. auf den Topf gesetzt, ab 1,5 Jahren waren sie in der Krippe mit den anderen Kindern regelmäßig und zu Hause früh/mittags/abends mit wechselndem Erfolg. Die Zwillinge meiner Schwester gehen sporadisch drauf, holen die Töpfchen selber und setzen sich auch immer mal drauf. Es ist eher zur Gewöhnung.


  Re: Toepfchentraining
no avatar
  Murmel08
Status:
schrieb am 27.06.2017 08:38
WIr haben es nicht wirklich gemacht, ich hatte zwar drei Töpfchen bekommen aber die wurden letztlich zum Spielen benutzt. Denn als tatsächlich mal bei allen drei etwas drin war, konnte ich gar nicht so schnell schauen wie alles im ganzen Bad verteilt war. Ich durfte als Bad und drei Kinder sauber machen. Einmal und nie wieder!

Was aber wirklich gut war, wir haben uns für die Toilette eine Sitzverkleinerung geholt, und sie darauf gesetzt als sie anfingen Interesse zu zeigen.

Sie waren mit ca. 2,5 alle tagsüber trocken und Nachts der letzte mit 3,5 Jahren.

Liebe Grüße,
Murmel


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.06.17 08:41 von Murmel08.


  Werbung
  Re: Toepfchentraining
avatar  bavarian-girl
schrieb am 30.06.2017 21:43
Ich habe mir darüber auch lange Gedanken gemacht. Vor allem mit Zweien.
Dann habe ich als erstes entschieden, nicht zu früh anzufangen. Irgendwo habe ich gelesen, dass erst ab (glaube ich) 2 Jahren die Muskel-Korrdination soweit ist. Also wollte ich uns allen den Stress nicht antun.

Irgendwann fingen sie dann von selbst an. Ein Kind hatte tagsüber mehr "Unfälle" war dann aber sehr schnell Nachts trocken. Das andere wollte relativ lange eine Windel und war dann tagsüber von einem Tag auf den anderen trocken - brauchte aber Nachts länger. Da ist dann doch jedes Kind anders.

Wir hatten Töpfchen, das hat nicht wirklich was gebracht.
Und dann auch WS-Sitzverkleinerer und Hocker. Das war das Richtige.
Außerdem diese Höschen-Windeln.

Laß Dich nicht von dem stressen was andere erzählen. Jedes Kind ist verschieden, mit zweien ticken die Uhren eh anders und früher hatte man da ganz anderen Vorstellungen.


  Re: Toepfchentraining
no avatar
  blabla2
Status:
schrieb am 28.08.2017 11:29
Was Murmel und die anderen sagten. Mit zwei Kindern ist die Sch. sehr schnell verteilt. Ich würde auf Interesse warten und dann sofort mit Sitzverkleinerung und Kloleiter/hocker zuschlagen und nicht mehr loslassen smile Den schmierigen Teil der Reinigung will ich mir nicht antun, dafür habe ich tatsächlich keine Zeit.

Jetzt sind sie 10 Monate, ich nehme sie mit, wenn ich auf Toilette gehe und erkläre alles, lass sie schauen, aber glaub mir, sobald die reingreifen können, tun sie es... Daher finde ich ein Töpfchen extrem unpraktisch.


  Re: Toepfchentraining
no avatar
  Amiflosi
schrieb am 28.08.2017 20:56
Hallo,
da ich eher Anhängerin der Meinung 1 bin, bin ich Dir wohl keine große HIlfe. Meine Kinder wurden alle so um den dritten Geburtstag herum trocken. Ohne wirkliches Training. Sie haben es dann einfach gemerkt und wir haben es ohne Windel probiert.
Sie waren zwar eventuell ??"spät" trocken, dafür dann aber ganz zuverlässig und ohne großen Stress und Aufwand.
Übrigens brauchten meine Jungs zum nächtlichen Trockenwerden dann noch gut 1-2 Jahre länger. Ganz normal nachAussage unseres Kinderarztes. Und er meinte, nirgends wird unter Mütter mehr gelogen, als bei dem Zeitpunkt des Saubewerdens..
keine Ahnung, warum es manchen so wichtig ist.
Vielleicht hätte ich sie mit Training ein paar Wochen früher trocken gehabt?? Egal, mri war es nicht wichtig... muss jeder selbst entscheiden, ob er den Aufwand für ein paar Wochen/Monate früher trocken , betreiben will.
Mir war es egal und ich bin davon überzeugt, ihrer beruflichen Karriere wird es nicht schaden, dass sie da nicht zu den ersten gehörten. grins

Nein, aber falls Du mal nachlesen möchtest, warum es aus meiner Sicht keinen Sinn macht, sich mit kleinen Kindern damit zu stressen, sie zu trainieren:
hier ein Zitat: Kinder mit Sauberkeitserziehung werden durchschnittlich mit 30 Monaten trocken, tagsüber werden sie übrigens etwas früher, nämlich durchschnittlich mit 28 Monaten, nachts dann mit durchschnittlich 33 Monaten trocken.

Kinder ohne Sauberkeitserziehung werden durchschnittlich mit 30 Monaten trocken, tagsüber durchschnittlich mit 28 Monaten, nachts durchschnittlich mit 33 Monaten!

und hier der ganze Artikel:
[www.familienhandbuch.de]


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.08.17 22:11 von Amiflosi.


  Re: Toepfchentraining
no avatar
  ElaEla
Status:
schrieb am 29.08.2017 07:40
Vielen Dank für eure Antworten. Ich werde dann wohl warten. Ich will die Kleinen ja nicht zusätzlich stressen und mich auch nicht. Ihr habt schon Recht, trocken werden sie von allein smile
Ich hatte es mir einfacher vorgestellt.

Liebe Grüsse
Ela




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019