Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 20.06.2017 15:01
Hey ihr Lieben

Hatte wer von euch ne Gestose bzw. Hellp Syndrom?

Was für ein Grund wurde bein euch genannt, warum ihr es hattet


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
avatar  suppenhuhn66
Status:
schrieb am 22.06.2017 06:10
Ich hatte eine beginnende,,,,erhöhter Blutdruck, Eiweiß im Harn, etwas Kopfschmerzen...

Lg


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 23.06.2017 12:30
HEs

Hattest du auch das bringt deinen anderen Schwangerschaftem


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
avatar  Klippe
schrieb am 24.06.2017 09:12
Na, wollt ihr "es" nochmal wagen??


  Werbung
  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 24.06.2017 21:51
Ja aber ich habe Respekt vor einer erneuten Schwangerschaft

Da ich am Anfang mit Hypermesius Gravidium zu kämpfen hatte

Und zum Schluss auch noch ne Gestose hatte


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
avatar  Klippe
schrieb am 24.06.2017 23:10
Puh, das versucht man zuvermeiden, klar. Aber ist das möglich? Gibt es eine Art "Fehlverhalten", das sich abstellen lässt???


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
no avatar
  Eulalie
Status:
schrieb am 25.06.2017 21:23
Gibt es da einen Grund? Ich hatte HELLP, da war ich aber auch schon fast bei 39+0. Bei der vorangegangenen Einlingsschwangerschaft nicht.


  Re: Gestose -wer von euch hatte eine Schwangerschaftsvergiftung-
no avatar
  blabla2
Status:
schrieb am 25.06.2017 23:04
Ich bin haarscharf an eine Gestose vorbei. Die Ursachen sind ja nicht bekannt, nur Risikofaktoren: Mehrlinge, hoher Blutdruck vor der SS, Übergewicht, Alter, vorangegangene Schwangerschaft mit Gestose oder Gestose in der Familie und interessanterweise auch Risiken, die vom Vater weitergegeben werden (Vaterschaft in einer früheren Schwangerschaft mit Gestose).

Du hattest ja Zwillinge. Da ist die Schwangerschaft eh nicht Standard. Eine Aspirintherapie wäre evtl. noch interessant, von Anfang an.

Wenn ich noch eine Schwangerschaft ansteben würde, würde ich an diesen Risikofaktoren arbeiten: Gewicht, Blutdruck vorher im Griff haben und dann gut auf Zunahme, Stress, Ernährung achten. Und einen Einling anstreben.

Wegen der Hyperemesis Gravidarum und dem Zusammenhang mit Gestose habe ich das hier gefunden, aber ob es stimmt, kann ich dir nicht sagen:

[41572.forumromanum.com]

Also ein akuter Nährstoffmangel als Ursache ist möglich, da würde ich unbedingt noch Ernährungsberatung in Anspruch nehmen.

[pr]äeklampsie-hellp.de/krankheitsbilder/praeeklampsie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019