Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Liegt das am Alter oder was?
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 23.01.2016 20:37
Die "terrible two" waren gar nicht so schrecklich. Eigentlich hatte ich überwiegend das Gefühl, dass wir eine gute Kooperation hingekriegt haben. ABER...

Seit ein paar Wochen habe ich hier eine notorische Neinsagerin (gefühlt bei fast allem) und beide scheinen mich vollkommen zu ignorieren, wenn ich etwas sage. Sogar, wenn ich sie bei der Ansprache mit ihren Namen anfasse, wird einfach weitergeredet oder gespielt oder gesungen oder oder oder. Wenn ich dann richtig laut werde (nur der strengere Tonfall wie bisher reicht nicht, der wird auch ignoriert), dann hören sie mich plötzlich. Man könnte wirklich an ein Hörproblem denken, wenn sie nicht in anderen Situationen durchaus auf Flüstern reagieren.
Sind wir zu Fuß unterwegs, ist es ähnlich.

Ist das eine alterstypische Entwicklung? Oder doch eher eine Reaktion darauf, dass ich (endlich smile ) wieder arbeiten gehe? Im ersten Monat war ich überwegend "nur" vormittags arbeiten, während sie im KiGa waren. Diesen Monat arbeite ich so, wie es auch in Zukunft sein soll: zwei ganze Tage, während derer sie ganztags im KiGa sind, und einen halben Tag, an dem ich sie mittags wie gewohnt abhole. Die erste Woche hatte mein Mann noch Urlaub, jetzt ist er wieder während der Arbeitswoche ganz weg.

Wenn es eine Reaktion auf die veränderte Situation ist - wie lange könnte das denn anhalten? Und habt ihr Tipps für mein Verhalten?

Hilfe


  Re: Liegt das am Alter oder was?
avatar    Klippe
schrieb am 28.01.2016 20:56
Es tut mir leid, aber ich weiß gar nicht mehr, ob das in dem Alter hier auch so war. Grundsätzlich waren sie auch immer schon recht dickfellig und haben es bis zum Limit ausgereizt, was auch immer. Ich fürchte, da hilft nur das etwas überstrapazierte Mantra: konsequent sein.


  Re: Liegt das am Alter oder was?
no avatar
   luna2
Status:
schrieb am 30.01.2016 16:03
Hallo, meine Zwillis sind ungefähr so alt wie deine.

Und ich kann voll bei dir unterschreiben - gerade treiben sie mich in den Wahnsinn mit ihrer Sturheit, diesem so gar nicht auf irgendwas hören, ständigem Querschiessen und ihrem Gebrüll/Geheule. Viel schlimmer als das zweite Lebensjahr. ich baue auf das vierte Lebensjahr zwinker


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.16 16:04 von luna2.


  Re: Liegt das am Alter oder was?
no avatar
   rosalilablau
schrieb am 07.04.2016 13:46
Hallo smile

Ich kann das unterschreiben. Mir ging es lange Zeit genau so und leider ist oft das einzigste was einem da als Mutter übrigbleibt nunmal "konsequent" zu sein. Also das Kind ruhig maßregeln vor allen anderen, und wenn es noch so laut und nervenzerreißend heult und rumschreit. Schenke dem einfach keine Beachtung. Ansonsten muss man seinem Kind natürlich schon immer zeigen dass man es liebt. Aber es gibt nunmal Grenzen. Lieber bin ich ein "blödes unbeliebtes Elternteil", als ein Elternteil dass nicht konsequent genug war, den Kindern das Prinzessinnengehabe "auszuprügeln". Solche Kinder kann später nämlich kaum einer leiden. Nichtmal deren eigene Eltern. Ich spreche aus Erfahrung, glaubt mir :D

Aber egal, hab hier noch was. Vielleicht würde es dir helfen mal eine ähnliche Leidensgeschichte aus einem anderen Forum zu lesen? Mir hilft sowas zumindest, weil ich mich dann nicht mehr ganz so alleine fühle mit diesen Problemen. Wenn ja, dann schau mal was andere für Probleme bei der Erziehung einer 9jährigen so haben. Insofern hast du also noch Glück und solltest daher irgendwie Energie gewinnen können für deine Situation, hoffe ich jedenfalls für dich :D

Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020