Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Wutzwerg
no avatar
   ZwilliMama2014
Status:
schrieb am 21.08.2015 11:26
Oh je wie fang ich an traurig
Also im Moment ist es sehr schwer mit den Jungs da sie jetzt lernen wie sie sich durch setzen (ihren Willen zeigen) bei uns Eltern, beim Bruder und Oma/Opa.
Nummer 1 ist noch der leichtere weint dann kurz und versteht dann aber auch oder nimmt es so hin wenn man sagt das die Situation so nicht ok ist.
Nummer 2 schreit .... Bockt ..... Trampelt.... Legt sich auf den Boden traurig jedes reden jedes im Arm halten alles ist nicht richtig wenn er sein Willen nicht bekommt dreht er durch also in der Stunde sicher gefühlte 20 mal was mach ich nur mit dem kleinen Kerl ?

Das schlimme ist um so später es wird um so gestresster werde ich und schimpfe das nervt mich so sehr an mir selber traurig

Sie sind eigentlich immer so tolle Kinder lachen viel, kuscheln gern oder spielen toll zusammen aber seit 4 Tagen ist das so ein Horror traurig


  Re: Wutzwerg
no avatar
   ash557
Status:
schrieb am 21.08.2015 12:26
Hallo,
ich denke bei einigen Kindern ist es so eine Charaktersache und grundlegend aendern kann man da nix.
Bei uns ist Sohn 1 so wie du es beschreibst, bis heute versucht er prinzipiell mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, selbst wenn direkt daneben ein Tuer ist. Er ist eben so. Ich versuche es zu begleiten. und so gut wie moeglich aufzufangen. Damals war es vor allem ein verhindern, dass er mit dem Kopf schmerzhaft auf den Boden haut und ein danebensitzen, bzw auf der Couch, waerenddessen hat er sich bis zu 1 Stunden ausgetobt. Zwischedurch abieten das man da ist. Diese Extreme legen sich und werde von anderen abgeloest. Das Prinzip bleibt das gleiche. Begleiten, anbieten, wenn ich das Gefuehl habe er beruhigt sich. Ihn aus der Situation nehmen.
Kompromiss bereit sein ist wichtig und Dinge vorher an- und absprechen und sich dann darauf berufen. Wenn er immer weiter tobt, dann ist es so. Inzwischen lasse ich ihn auch mal. Dann kommt er wenn er sich beruhigt hat. Also es helfen nur Nerven. Ich denke wenn man sein Kind so akzeptiert und sich klar macht, dass einige Kinder eben so sind, dann nimmt es einem Selbst den Druck. Es ist nicht dein Fehler.
Mein anderer Sohn gleitet da auch eher durch. Da will man schnell vergleichen und fragt sich was schief laeuft. Die Antwort in diesem Fall ist nichts. ich hoffe es legt sich irgentwann, gerne laengere Zeit bevor er auszieht LOL

lg ash557


  Re: Wutzwerg
no avatar
   wundervollesleben
schrieb am 26.08.2015 14:36
Hallo ZwilliMama2014!
Jetzt, wo du es sagst, merke ich, dass mein einer Sohn das gar nicht mehr so doll macht. Dafür fängt der andere teilweise an.

Ich bin mal zum Arzt gegangen und habe gefragt, was das denn sein könne. Er schreie sich richtig in Rage... vielleicht Ohrenschmerzen, der Bauch...

Gekürzt bin ich mit der Diagnose Trotzphase raus. O.k. Er war was älter, aber es nutzte wirklich nichts außer Ignorieren.

Eine andere Freundin bekam gesagt, wenn das beim Fensterputzen passiere, solle sie diese auf jeden Fall weiter putzen. zwinker

Es nutzt ja nichts. Jede Aufmerksamkeit führte in dieser Zeit zu noch längerem und angestrengterem Geschrei.

Und die Auslöser sind völlig irrational.

Gestern wollte Zwilling B die Schuhe von Zwilling A anziehen. Aus dem Nichts heraus. Er hat viel kleinere Füße. Alles reden nutzte nichts. Also morgens los mit nölendem B. Heute morgen das gleiche. B wollte duschen. Er duscht nie freiwillig. Heute Morgen heulte er sich den Wolf... er wolle duuuussschen!

Wir hatten noch zehn Minuten zum Anziehen. Also nutzte es nichts. Raus mit ihm. Da war das Duschen vergessen, aber es findet sich immer wieder was Neues.

Solidarische Grüße!


  Re: Wutzwerg
no avatar
   ZwilliMama2014
Status:
schrieb am 26.08.2015 20:57
LOL toll das es nicht nur bei uns so ist !
Seit 3 Tagen ist es wieder besser hoffe das hält noch ein paar Tage an beten
Aber stimmt echt es kommt immer was neues warum er sich aufregen kann !

Grüße




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020