Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   rotary
Status:
schrieb am 22.04.2015 14:16
Hallo liebe Zwillingsmamis!
Wir haben im Moment folgendes Problem. Meine Zwillinge sind jetzt 16 Monaten alt, schlafen seit dem sie sieben Monate alt sind jeder im eigenen Zimmer und schliefen beide mit ca. 12 Monaten durch. Nun hat sich unsere Tochter angewöhnt, egal wann sie aufwacht, so laut und ausdauernd zu schreien, bis wir sie zu uns holen (egal ob noch vor dem TV oder zu uns ins Bett)! Wenn wir nicht schnell genug reagieren, ist der Bruder im Nachbarzimmer wach und schreit ebenfalls. Am Anfang haben wir einfach gedacht, 'ach, solange sie bei uns direkt weiter schläft ist es egal'! Aber mittlerweile liegt sie jede Nacht von Anfang an bei uns im Bett, schläft häufig auch sehr unruhig und wacht immer wieder auf. Unser Schlaf ist somit viel schlechter geworden und wenn sich dann noch unser Sohn meldet, kann ich ihn nicht mal zu uns holen, ist ja schon besetzt!
Irgendwas müssen wir nun ändern und tun, ich weiß nur noch nicht wie! konsequent sein und sie in ihrem Bett liegen lassen und nur so beruhigen???? Das würde mich einige Nerven kosten! Gerade kam mir sogar schon die Idee, die beiden wieder in ein Zimmer zu legen, so dass sie nicht alleine ist! Vielleicht hat einer von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat gute Ideen für uns! Würd mich freuen!
LG


  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   ash557
Status:
schrieb am 22.04.2015 14:45
Hallo, wieso nicht beide zu euch? Ist das Bett zu klein? Nach anfaenglichem Widerstand meinerseits haben wir hier nun Familienbett in der 2. ten Nachthaelfte, einschlafen muessen sie im eigenen Bett.
Sie teilen sich auf Wunsch voneinander aber ein Zimmer und kann das nur empfehlen.

lg


  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 22.04.2015 16:20
Ich schlafe nicht gerne alleine. Daher kann ich verstehen, wenn ein Kind (und erst recht ein Säugling oder Kleinstkind) das nicht möchte.

Wie breit ist denn eurer Ehebett, dass ihr nicht zu viert rein passt? In dem Alter konnten wir zu viert auf 1,80 m Breite schlafen. Haben dann ein gitterbetten zum beistellbett umgebaut, sodass es nun 2,50 m sind. Seit sie bei uns im Bett schlafen, schlafen Sie ruhiger und wir dadurch auch.


  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   rotary
Status:
schrieb am 22.04.2015 19:30
Unser Bett ist auch 1,80m breit, aber wir haben das jetzt ein paar mal versucht und da war an Schlaf bei allen vieren nicht mehr zu denken! Die turnen dann übereinander her, piksen im Gesicht rum o.ä.! Ich bin dann immer mit einem ins Gästebett gezogen! Wenn ihr aber jede Nacht zu viert im Bett schlaft, ist doch gar keine Zeit für Zweisamkeit mehr, oder knutsch?! Und mein Mann und ich haben auch häufig das Gefühl, dass man morgens verspannter ist, weil man einfach nicht so viel Platz hat. Dazu kommt, dass ich ziemliche Rückenprobleme habe und nicht ewig lange in einer Position liegen bleiben kann.
Mich würde interessieren, wie ihr das beim Mittagsschlaf handhabt? Der Mittagsschlaf war damals der Grund, dass wir die Zwei getrennt haben, denn der funktionierte gar nicht mehr!


  Werbung
  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 22.04.2015 19:57
Hm...
Einer von uns beiden geht immer mit ihnen ins Bett. Eine rechts im Arm, eine links, bis sie schlafen. Eine schöne Kuschelzeit für drei von uns (wobei mein Mann unter der Woche gar nicht hier ist; er kommt nur fürs Wochenende nach Hause.)
Beim Mittagschlaf haben wir es genauso gehalten, bis sie im Dezember angefangen haben, selbigen abzuschaffen. Jetzt gehen sie abends entsprechend früher ins Bett smile
Zweisamkeit? Nun, wir haben im Kinderzimmer ein normales Bett stehen und das Wohnzimmer gibt es ja auch noch. smile Irgendwann werden die beiden Monster dann zusammen in dem großen Bett schlafen, wenn sie soweit sind.

Ich hatte ja gedacht, dass sie spätestens mit 2 aus unserem Schlafzimmer ausgezogen sein würden. Aber sie haben ja schon in ihren Gitterbetten im Schlafzimmer nicht gut geschlafen, dass ich/wir entweder eine oder beide irgendwann nachts ins große Bett geholt haben zum Kuscheln. Eigentlich wollte ich sie dann wieder zurücklegen, aber ich bin immer vorher eingeschlafen. grins
Also habe ich irgendwann dann beschlossen, dass ich es von vorneherein mit Schlafen im großen Bett versuche. Und siehe da: die Nächte waren besser und ich bekam mehr Schlaf. Für uns vier funktioniert das.

Weil es zu viert wirklich auf 1,80 nicht optimal war, haben wir ja das Gitterbett rangestellt, so, wie wir es in der Anfangszeit hatten: ein Gitter abgebaut und die Matratze auf Höhe von unseren Matratzen gesetzt und dann festgebunden.

Vielleicht hat ja noch jemand andere Tipps. Aber ich glaube, du wirst probieren müssen, was für euren Schlaf am besten funktioniert. Patentreuepte gibt es nicht, weil alle Menschen unterschiedlich sind.


  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   Theogrumi
Status:
schrieb am 23.04.2015 14:44
Hallo,
die Rabauken schlafen auch in getrennten Zimmern. Da wir alle im gemeinsamen großen Bett sehr schlecht schlafen, haben wir in jedem Kinderzimmer eine Matratze auf dem Boden liegen, auf der tagsüber getobt und gekuschelt wird und auf der nachts ich oder mein Mann mit im Zimmer der Jungs schlafen können. Aber nur bei Bedarf, in der Regel schlafen sie alleine. Oft reicht es schon, wenn sie merken, dass wir da sind. Wenns ganz schlimm ist, bei Krankheit oder Zahnen, können wir natürlich zu zweit gemeinsam auf der Matratze schlafen.
Vielleicht schreit dein Mädel, weil sie Schmerzen hat? Meine bekamen in dem Alter ungefähr Backenzähne und das hat man den Nächten angemerkt....


  Re: Schreiend aufwachen - nur im Arm wieder einschlafenIch bin sauer
no avatar
   Glückseligkeit
schrieb am 24.04.2015 10:18
ein kind, oder kinder, die bei den eltern schlafen sind sicher nicht der grund für fehlende zweisamkeit. das schiebe ich sicher nicht als grund vor. man kann nämlich trotz familienbett ganz viel zweisamkeit haben (soweit das der alltag mit vielen kindern eben zulässt) oder es sich "nett" machen.

die zwillinge schlafen beide bei uns. einer rechts im beistellbett und einer in der mitte. der große kommt meist von links dann auf papas seite.

das liebesleben kann man ins wohnzimmer verlegen. dort kann man kuscheln, kerzen anmachen und sonstiges. wer gerne decken um sich hat beim Sex kann eben decken dort deponieren.


ich habe auch schon versucht die zwillinge an ihr bett in ihrem zimmer zu gewöhnen - es lief aber einfach nicht und deshalb bleiben sie jetzt bei uns.
meine zwillinge wollen gerne auf meinem schoß sitzen und frühstücken. das habe ich ihnen abgewöhnt. erstmal isst jeder auf seinem platz und dann dürfen sie auf den schoß. aber beim familienbett bin ich entspannt. ich schlafe nämlich (relativ) gut mit den kindern im bett. wenn ich nämlich nachts durch die gegend laufen muss bin ich am nächsten tag richtig durch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020