Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    3 Links: Kindergesundheit nach IVF ? PID in Niedersachsen ? PKV: Alter kein Hindernis neues Thema
   Zink und Folsäure zur Verbesserung der Spermien: Fakt oder Fiktion?
   Erhöhtes Krebsrisiko nach Kryotransfer?

  Suche Kettler Zwillingsdreirad
no avatar
   sabi09
schrieb am 26.02.2015 09:32
Hallo,

jetzt muß ich mal den Beitrag unter die Zwillingsrubrik stellen, suche ein Zwillingsdreirad der Marke "Kettler", hat evtl. jemand eines zu verkaufen, bitte melden!!

Lg


  Re: Suche Kettler Zwillingsdreirad
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 01.03.2015 19:51
Was wäre denn der Vorteil an EINEM Dreirad für beide Zwillinge? Dass der eine immer die ganze Arbeit machen muss? Für Geschwister in geringem Altersabstand kann ich mir das sinnvoll vorstellen, aber bei Gleichaltrigen?

Sorry, hilft dir bei der Suche natürlich nicht weiter.


  Re: Suche Kettler Zwillingsdreirad
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 03.03.2015 12:22
Ich würde sagen der Vorteil wäre, dass man nur ein 'Teil' schieben muss?! Richtig sitzen und treten tun die Kleinen zuerst eh nicht. Unsere hatten gar kein Dreirad, weil ich mir eben nicht vorstellen könnte allein zwei Dreiräder durch den Park zu schieben.
So ein Zwillingsdreirad hab ich noch nie gesehen bzw. bin erst jetzt drauf aufmerksam geworden und das hätte mir auch gefallen. Wenn die Kinder gehen wollen im Park, oder nur einer und der andere sitzt am Dreirad, ziemlich praktisch wie ich finde für die Zeit wo sie vielleicht noch nicht alles selber gehen. Also viel Erfolg bei der Suche!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.15 12:25 von Dida.


  Re: Suche Kettler Zwillingsdreirad
avatar    Lina+3
Status:
schrieb am 06.03.2015 13:25
Ganz ehrlich: Schon ein normales Dreirad zu schieben an der Stange ist mega-anstrengend und lästig. Weil es sich nicht richtig lenken läßt und man mit einer Hand das Ding einfach nicht gut im Griff hat. Und dann sowas noch mit einem Doppelpack drauf? Da hängst du hinten buchstäblich im falschen Hebel. Hätte ich mir nie angetan. Ich habe schon bei meinem Großen nach einem Versuch den Ausgang mit Dreirad verweigert. Er konnte nicht treten und mir war es echt zuviel, ihn auf dem unhandlichen Ding durch die Gegend zu bugsieren. Und in den Park wäre ich auch nie damit gegangen.

ich finde Dreiräder sowieso überbewertet. Die Kinder sitzen so, dass es relativ schwer ist, zu treten. Die Bewegung ist von der Motorik relativ anspruchsvoll. Meine drei konnten alle früher Laufrad fahren als Dreirad und waren dann auch viel lieber mit Laufrad oder Bobbycar unterwegs. Wenn sie geschoben werden sollten, saßen sie im Wagen. Ende.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020