Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 07.12.2014 15:23
Hallo meine lieben,

am Freitag kamen wir auf die evtl. Urlaubsplanung, jetzt haben wir ziemlich Glück und können mit bekannten parallel Urlaub nehmen und diese sind Camper. Und auf ihrem Campingplatz gibt's auch mobilheime.
Jetzt haben wir uns das mal angeschaut hört sich alles gut an, nur ich hab noch nie solch einen Urlaub gemacht.
Praktisch für uns, wir bekommen von den bekannten den Dachkoffer fürs Auto, sie könnten uns evtl auch den KiWa oder Buggy oder Fahrradanhänger ( weiß noch nicht was ich mitnehme) in ihren Wohnwagen mitnehmen sollten wir platzprobleme im Auto bekommenIch wars nicht

Unsere zwei wären dann 2,5 Jahre, meint ihr die brauchen dann noch ein reisebett? Oder reicht ein rausfallschutz. Ich habe nämlich Bedenken das wir zwei reisebetten nicht ins mobilheim rein bekommen.

Das nächste, fahren wir nachts oder tagsüber, okay wir wohnen ja schon an der französischen Grenze müssen quasi nur 900 km an die costa brava fahren, aber das sind auch 10 h Minimum, wir fahren extra die Camper fahren vorher los die brauchen ja nochmal länger.
Ist schon ne ordentliche Strecke, wenn ich aber an unseren letzten Flug mit 7h Verspätung denke haben unsere beiden das gut gemeistert smile

Wenn wir tagsüber fahren macht da bei so kleinen ein DVD player schon Sinn ?

Ich mach mir wieder irre viele ( vielleicht unnötige) Gedanken, aber wir müssen nächste Woche buchen sonst ist alles ausgebucht. Und super wäre es ja wenn wir noch die Bekannten dabei haben, wir hätten auch unsere Plätze recht nah beieinander...
Der Platz ist auch sehr kinderfreundlich sogar mit miniclub ab 2 ( wenn ich das überhaupt mache).

Über Anregungen und Tipps wäre ich dankbar!
Lg Alice


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.14 15:33 von Alice Cullen.


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   Amiflosi
schrieb am 07.12.2014 21:28
Hallo,
mit dem Großen sind wir in dem Alter auch so weit gefahren (Bretagne). Ging super. Allerdings ist der Große auch noch nie schwierig gewesen im Auto.
Und Campingplätze finde ich für Kinder total praktisch. Viel Platz zum Spielen und Toben... und keiner stört sich dran,d ass sich Kinder wie Kinder benehmen...
Gegen DVD-Player hab ich imich immer gewehrt. Bei uns gibt es bei längeren Strecken CDs zum Hören. Dazu dann noch ein neues Spielzeug. Dann sind die eigentlich immer gut beschäftigt.
Meine Tochter bekam mal ein Plastikpony mit Kämmchen. Und dann hat die das arme Ponyvieh ca. 8 Stunden lang gekämmt, bis Südfrankreich. LOL
Vor zwei Jahren waren wir in Südfrankreich, da haben wir unterwegs übernachtet. Damit war die Anreise schon total entspannt. Vielleicht auch noch eine Überlegung.
Bett-Rausfallschutz!? Kann ich Dir grad nicht mehr beantworten.
In Südfrankreich hatten die beiden im Mobilhome ein derart kleines Zimmer, da standen die Betten nebeneinander. Rausfallen konnte man da nciht mehr, weil rechts und links nur noch ca. 2 Zentimeter Platz waren grins


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 08.12.2014 00:28
Das arme Pony LOL

Ich hab heute mal ne Anfrage dort gestellt, u.a. wegen den Betten,bin mal gespannt.
Jetzt kommen sogar meine beste Freundin mit Familie mit, und mit viel Glück sind wir dann 5 Familien die wir kennen ziemlich nah beieinander. Das wird lustig Elefant

Ich kann mir noch garnicht vorstellen wie es wird in dem Alter ist ja noch 8 Monate hin...bis dahin werden sie (hoffentlich) noch pflegeleichterIch wars nicht


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   Murmel08
Status:
schrieb am 08.12.2014 11:36
Also… das ist jetzt nicht das was Du evtl. hören möchtest aber Du wolltest ja Berichte Ich wars nicht

Wir haben früher ohne Kinder viel und oft gecampt und wollte das mit unseren Kindern auch mal testen. Daher waren wir im Sommer in Italien auf dem Campingplatz in einem Mobilehome und es hat gar nicht funktioniert für uns. Allerdings, dass muss ich dazu sagen, hat es von 10 Tagen 8 Tage komplett geregnet. Meine wollten in keine Kinderbetreuung und groß alternatives Indoorprogramm gab es dort nicht. Kids Club, Kinder Disco alles war nichts.

Autofahren ist für unsere Kinder von Anfang an ein grauß gewesen. Wir fahren auch mal 10 h nach Dänemark, machen das aber nur über Nacht wenn sie schlafen. Nach 3 h Autofahrt ist die Schmerzgrenze erreicht, es wird dann nur genölt und gejammert.

CDs haben sie im Alter Eurer Kinder noch nicht gehört, somit habe ich zum Ipad gegriffen und sie durften auf längeren Fahrten Filme schauen. Zwischenzeitlich sind wir davon wieder abgekommen weil CDs super klappen. Neues Spielzeug wäre kurz interessant, aber würde nie und immer länger als 30 Min. vorhalten. Daher gibt es bei uns neue Bücher, die werden immerhin ausgetauscht und ich habe mit viel Glück damit 1 h Ruhe. Dazu bekommt dann jeder noch eine neue CD und je nach Länge haben wir (bis alle gehört wurden) nochmals 1,5 bis 3 h Ruhe.

Im Mobilehome war es sehr eng und bei jedem Schritt hat das ganze Ding gewackelt. Geschlafen haben wir als Eltern also wenn der letzte im Bett war (ca. 24 Uhr) und der erste wieder wach war (ca. 5.30 Uhr) weil es einfach zu dünnwandig war und man alles gehört hat. Die Kinder sind über die Tische und Bänke beim Toben (konnten aber auch nicht raus) und unsere Nerven waren nach 2 Tagen am Ende. Hätte es nicht jeden Abend geheißen am nächsten Tag wird das Wetter besser, hätten wir abgebrochen.

Zum Thema Rausfallschutz, ja die Zimmer sind so klein da passt kein Reisebettchen rein und die Betten stehen so eng, da können sie quasi nicht rausfallen. Aber trotzdem ist insgesamt 3x jemand raus gefallen. Je nachdem wie aktiv Eure Kinder sind würde ich den Rausfallschutz mitnehmen.

Man muss aber wirklich sagen, das Wetter hat uns ordentlich einen Strich durch die Rechnung gemacht. An den beiden Tagen an denen sie raus konnten war es absolut o.k. Und so schlechte Schläfer wie unsere sind hat auch nicht jeder. Von daher lass Dich nicht abschrecken aber ich dachte ich schreib auch mal die weniger schöne Seite eines solchen Urlaubs dazu, vielleicht ist die eine oder andere hilfreiche Info für Euch dabei damit Ihr evtl. vorbeugen könnt zwinker

Liebe Grüße,
Murmel


  Werbung
  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   sommersonne1976
schrieb am 08.12.2014 15:04
Ich kann auch nur aus unserer Erfahrung berichten.

Wir waren im letzten Jahr in der Provence im Mobilhome mit der Motte (damals gut 2 Jahre alt).

Anreise waren 907 km und wir sind mit Kind und Hund in gut 9 Std. dort gewesen.
2x etwa 30 Min. Pause zwischendurch haben gereicht.
Mein Mann saß die ganze Zeit mit ihr auf der Rücksitzbank und hat sie beschäftigt und ich bin Auto gefahren.
Wir hatten einen Laptop mit und haben dort 2 DVDs Micky Maus Wunderhaus abgespielt.
Ansonsten hat mein Mann ihr Bücher vorgelesen etc.
Lief alles super.

Grüße
Sommersonne


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 08.12.2014 21:45
Danke euch zwei zwinker

@ Murmel, ich kann mich noch gut an dein Post aus dem Urlaub erinnern, da hattet ihr echt Pech mit dem Wetter.
Ich hatte auch Bedenken wegen des kleinen mobilheimes, immerhin hatten wir letzten Urlaub nen ganzes Apartment mit 65 qm.

Da aber soviele bekannte mitgehen haben wir bespaßung, das ist ein Grund warum wir mit den Bekannten fahren wollen. Da die uns die Kinder auch mal abnehmen wollen damit wir mal ein Tag für uns haben.


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 10.12.2014 23:01
Hey,


wann fahrt ihr denn wo hin?

Ich schaue nämlich gerade für uns nach nem netten Platz im Languedoc.....

Habe in der Hinsicht auch noch keine Erfahrung, nur begeisterte Schilderungen.


Liebe Grüsse!


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 11.12.2014 19:59
Liebe BmN...

Wir fahren an die costa brava las Dunas. ( Google las dunas campingpark)

Musst aber Gas geben, mobilheime sind alle ausgebucht, haben jetzt die Bungalows und was ich suuuuper lieb fand, der gute Mann hat mir geschrieben das sie für uns die normalen Betten aus dem Kinderzimmer rausmachen damit wir reisebetten nutzen können.

Der Strand ist zwar öffentlich aber laut meiner Bekannten sehr gepflegt und wunderschön man kann lange rauslaufen es ist recht flach.

Also wie ihr lesen könnt wir haben uns dafür entschieden zwinker
Wir fahren vom 17.8-27.8 liebe BmN solltet ihr euch dafür entscheiden und zur gleichen zeit bin ich für ein Treffen LOL

Lg Alice


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   Mietz81
Status:
schrieb am 14.12.2014 22:44
Hallo Alice,

ich möchte Dir auch noch kurz antworten.
Wir fahren schon immer (also ich war zum ersten Mal mit 5 Monaten in Italien) mit dem Wohnwagen in den Campingurlaub, meistens an die obere Adria, das sind so 750km.
Dieses Jahr haben wir es auch mit unseren Beiden probiert, immer mit der Option, wenns nix wird, fahren wir wieder heim.
Gefahren sind wir nachts, das haben wir früher auch immer so gemacht. Ist entspannter, schon allein wegen dem Verkehr. Die Kids haben beide brav geschlafen und sind erst dort aufgewacht.
Wir haben unseren eigenen Wohnwagen und hatten einen Rausfallschutz am Bett. Hat super geklappt.
Wetter war in Ordnung für Mitte September.
Allgemein finde ich Campingplätze in diesen großen Urlaubsregionen super. Viel Platz, viele Spielmöglichkeiten, egal ob am Strand, im Meer, am Pool oder am Platz selber. Animation, sofern man es mag....Es sind viele Familien mit Kindern da, da stört es nicht, wenn Kinder am Strand buddeln und toben.
Für uns war der Urlaub super, wir hatten aber sonst keine Bekannten dabei, das wäre dann noch besser gewesen.

Ich wünsche Euch einen absolut tollen Urlaub, genießt die Campingatmosphäre, in der man sich abends zusammen setzt und die lauen Nächte draußen genießen kann!!!

LG
mietz81


  Re: Urlaub im Mobilheim mit 2 jährigen und längere Anreise...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 15.12.2014 09:26
Zitat
Alice Cullen
Liebe BmN...

Wir fahren an die costa brava las Dunas. ( Google las dunas campingpark)

Musst aber Gas geben, mobilheime sind alle ausgebucht, haben jetzt die Bungalows und was ich suuuuper lieb fand, der gute Mann hat mir geschrieben das sie für uns die normalen Betten aus dem Kinderzimmer rausmachen damit wir reisebetten nutzen können.

Der Strand ist zwar öffentlich aber laut meiner Bekannten sehr gepflegt und wunderschön man kann lange rauslaufen es ist recht flach.

Also wie ihr lesen könnt wir haben uns dafür entschieden zwinker
Wir fahren vom 17.8-27.8 liebe BmN solltet ihr euch dafür entscheiden und zur gleichen zeit bin ich für ein Treffen LOL

Lg Alice

Schade! Wir fahren im Juni.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021