Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   Schnuffschnuff
Status:
schrieb am 12.11.2014 11:57
Hallo ihr Lieben,

ich stehe kurz vor der Entbindung meiner Zwillinge und freue mich schon. Ich möchte beide versuchen zu stillen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich genug Milch habe. Nun wollte ich mich für den Notfall zum Thema Pre-Nahrung informieren. Könnt ihr mir eine bestimmte Marke empfehlen? Laut Ökotest waren wohl alle Sorten nicht berauschend.

Ich würde mich freuen, wenn ihr ein paar Ratschläge für mich habt.

Dankeschön


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   herbstlaus
Status:
schrieb am 12.11.2014 12:51
bei mir hat das Stillen leider trotz aller Bemühungen nicht geklappt und wir benutzen seitdem die Beba Pro Pre. Also nur die Pre und nicht die 1er. Der KiA meinte, man soll bei der Pre bleiben bis die fläschchenzeit zuende ist. Die Folgemilch (en) haben alle nur mehr Zucker und stärke.

Drücke dir aber die Daumen, dass es klappt!! (Hätte da noch ein Zwillingsstillkissen abzugeben zwinker)

Und alles Gute für die Entbindung!


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   Elmchen
Status:
schrieb am 12.11.2014 15:34
Hallo Schuffschnuff,

Ich erwarte auch Zwillinge und mache wie bei meinem Erstgeborenen auch...sollte das mit dem Stillen gar nicht klappen (bei meinem Sohn habe ich mich 2 Monate mit Stillen und zufüttern grquält) nehme ich wieder die pre-Nahrung die sie in dem jeweiligen Krankenhaus gefüttert haben. Damit bin ich gut gefahren, da ich bereits wusste dass er die Nahrung verträgt. Die ist auch nach der Entbindung leicht zu besorgen durch dein Männe.

Alles Gute,

Elmchen


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 13.11.2014 13:55
Die ganzen Pres geben sich nicht wirklich viel. Man kann drüber diskutieren bzgl. pro- und präbiotika - da du aber eh stillen möchtest, sind die Kids damit dann auch versorgt. Wir haben jetzt hier die Babylove bio vom dm und fahren sehr gut damit.
Stillen von Twins kann wunderbar klappen. LG, viel Erfolg


  Werbung
  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   Mone2004
Status:
schrieb am 13.11.2014 18:42
Hallo,

ich habe meine beiden 9 Monate gestillt und gelegentlich Pre hinzugefüttert. Meist, wenn die abgepumpte Milch alle war und Mann kurz alleine smile

Meine Stillzeit ist schon länger her, von daher kann sich vieles auf dem Markt geändert haben.

Ich hatte die von Beba/Alete glaube ich. Was ich aber genau weiß: ich hatte die Pre HA. (HA für hyperallergen). Kann man machen, muss man aber nicht. Nur so zur Info zwinker

LG Mone


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 14.11.2014 13:43
Hier auch Pre Beba HA... Die wurde schon im Krankenhaus zugefüttert und dabei bin ich geblieben. Wir sind auch das ganze erste Jahr beim Pre geblieben und das HA wurde empfohlen weil beide Elternteile durch Asthma und Allergien vorbelastet sind.
Eine Freundin wollte zu Hause auf eine andere Marke umstellen weil diese billiger war, das haben ihre Zwillinge aber nicht so ganz akzeptiert.


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 15.11.2014 17:27
Erstmal, kein Stress zwinker

Ich hab 3 Monate voll gepumpt, dann zugefüttert, erst Beba HA dann sensitiv weil diese besser vertragen wurde, nach der Beikost Einführung gabs hipp.

Wenn gleich zubeginn zugefüttert wird würde ich das nehmen was die Klinik schon gegeben hat, unsere Klinik hat auch Beba, wechseln würde ich wiklich nur ganz langsam.
Meine zwei hatten schlimme kohliken daher war ich da immer sehr vorsichtig!


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 16.11.2014 10:55
Genau aus diesem Grund, weil viele genau das empfehlen, nicht zu wechseln, kaufen sich wohl die teuren Marken in die Kliniken ein. Von der Zusammensetzung her und den Kontrollen her, geben sich die ganzen Hersteller echt nicht viel. Zum Teil ist es auch so, das die billigen Marken die gleichen Herstellerfirmen haben wie die teuren.
Was vertragen wird, muss man z.T. auch ausprobieren. Und es gibt auch Kinder, die einfach Koliken am Anfang haben - unabhängig von Stillen oder Pre-Marke.
Wenn ich wüßte, ich werde nicht stillen, dann würde ich schon auf eine Milch mit Prä und probiotika zurückgreifen. Wenn es nur noch ums zufüttern geht, ist dieses Argument auch weg.... . Wichtig ist dann die eigene Ernährung (immer schön Leinöl, Rapsöl ect. zwinker ).


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
no avatar
   Schnuffschnuff
Status:
schrieb am 16.11.2014 21:46
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich finde es toll, dass es doch bei so vielen mit dem stillen klappt. Dann bleibe ich erstmal entspannt. Hier in der Klinik wird wohl Aptamil gegeben. Zumindest bekomme ich dauernd Werbegeschenke. Meine Freundin schwört auf Milasan aber die Nahrung wurde im Test nur mit ungenügend beurteilt.
Ich bin gespannt, ob ich das mit dem stillen hin bekomme.


  Re: Frage zu Pre-Nahrung
avatar    Micki
Status:
schrieb am 16.11.2014 23:35
Huhu!
Bei mir hat das mit dem Stillen auch sehr gut geklappt, trotz früherer Geburt (33+0). Meine Mädels sind jetzt 6 Monate und seit 2 Wochen gibt es neben der Mumi auch Brei!

Wichtig ist eine gute Stillberaterin oder Nachsorge Hebamme ( meine hatte selber einst voll gestillte Zwillinge! )

Wie ich in deiner Signatur sehe, hast du Schilddrüsen Probleme!
In der Stillzeit ist eine gute Versorgung mit Schilddrüsenhormonen sehr wichtig damit der Körper genügend Milch produzieren kann. Bitte achte weiterhin auf deine Werte mindestens aller vier Wochen!

Alles Gute
Micki

P.S.
Kann dir leider nix zu Pulvermilch sagen. ..




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021