Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Insemination bei idiopathischer Sterilität ? wie am besten? neues Thema
   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?

  1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 23.07.2013 21:38
Ich bin fertig, ich kann nicht mehr, am Ende!
Ernsthaft meine Reserven sind durch ich laufe schier auf dem Zahnfleisch.

Wir haben vor Wochen eine heftige Schlafphase gehabt, dann kam endlich Ruhe. Eine Woche hielt die Ruhe für Tag und Nacht an. Und nun ist der Tag einfach nur noch Unruhig...
Der morgen beginnt um sechs mit ihm und um halb acht wacht sie auf es wird nur genörgelt. Es wird sich gegenseitig mit Spielzeug abgeworfen. Es wird sich gebissen gehauen und sonst was....

Ein Wutanfall nach dem anderen... er läuft wenn er was nicht bekommt so mit dem Kopf gegen die Wand. Sie schmeißt sich auf den boden und tobt.

Es wird seit Tagen kein Mittagsschlaf mehr zusammen gemacht, erst sie dann er. Und da er verspätet macht ist er auch abends nicht müde somit bekomme ich abends nicht mal Ruhe.

Ich finde niemanden der die Beiden alleine mal für paar Std. nimmt. Die Oma hilft mir in dem sie paar Std. hier mit verbringt. Aber so kann ich auch nicht durchatmen. Da ich immer den dann nehme der am schlimmsten bockt der am meisten weint.
So ist das auch mit meinem Mann dabei sein ja aber allein er und die beiden ganz selten mal.

Wenn die Situation am Tag eskaliert kann ich mich kaum noch zurück halten, ich schaffe es kaum noch mich runter zu holen. Ich renne raus und heule wie ein Schlosshund... genau so wie jetzt. Das Zubettgehen artete mit gelächter von Mausiseite aus und gebocke von ihm aus. Ich saß zum Schluss im Schaukelstuhl und habe rotz und Wasser geholt und mein Mann hat mich rausgeworfen und macht das nun allein. Aber die Beiden haben mich angeschaut als ich heulend den Raum verlassen haben...

Man ich bin doch die mutter ich bin doch die Starke ich muss doch die Jenige sein die alles im Griff hat. Die die Ruhe selbst ist.... WAS IST DENN BLOß LOS?
Warum fahr ich so schnell aus meiner Haut, erkenne mich teilweise nicht wieder.
Ich tue den Kindern nichts, aber ich werde oft sehr laut. Um überhaupt mal Gehör bei den Beiden in Ihrem Geschrei zu finden.
Ich kann mich kaum noch beherschen wenn er mich links beißt und sie mir rechts an den Haaren zieht.

Was habe ich bloß falsch gemacht...??? Was ist bloß schief gelaufen??

Ich fühle mich sowas was von fertig und ausgelaugt!


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Whity
schrieb am 23.07.2013 22:11
hi,
erstmal lass dich feste drücken. Wir sind nur Menschen und keine Überwesen, auch ich werde oft kaut und habe selbst große Schwierigkeiten damit, aber es ist so, dass gerade in dem Alter alles ganz schön anstrengend ist. Ich heule, wenn gar nichts mehr geht, auch vor den Kindern, weil ich auch nicht finde, dass sie meine Grenze nicht sehen sollen. Ich bin nicht unegrenzt belastbar und das müssen sie auch wissen. Ich rede hinterher darüber und auch abends nochmal, es kommt selten vor, aber wenn, dann habe ich das Gefühl, dass sie mich auch etwas anders wahrnehmen.
Ich denke nicht, dass du etwas falsch machst. Es IST einfach belastend, bei aller Liebe, die man hat.
Ich hatte neulich das Gefühl, hier läuft mir alles aus der Hand, aber dann kamen wieder bessere Tage - da muss man soviel Kraft tanken wie möglich.
Neulich sagte eine Freundin zu mir: Das ist die Zeit, wenn sie so klein sind, das wird besser. Sie hat zwei Kinder im Abstand von vier Jahren. Da dachte ich, dass es wohl normal ist, wenn ich mit dreien in zwei Jaqhren auch mal fertig mit der Welt bin.
Versuch dir irgendwie Hilfe zu suchen. Wellcome, Freunde, die mal jeder einen nehmen, deinen Mann (die schonen wir alle eh zu oft smile ), Babysitter... Such danach - es wird dir helfen, auch wenn ich bei meiner ersten freien Zeit gar nicht mehr wusste, was ich damit anfangen soll.
Kopf hoch und nur Mut - du schaffst das!
Lieben Gruß.


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Blume2010
Status:
schrieb am 24.07.2013 14:08
Wie schaut es mit der Krippe oder einer Tasgesmutter aus? Wann kannst du wieder arbeiten gehen?
Das würde dir bestimmt helfen!


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 24.07.2013 15:41
Zitat
Blume2010
Wie schaut es mit der Krippe oder einer Tasgesmutter aus? Wann kannst du wieder arbeiten gehen?
Das würde dir bestimmt helfen!

Hätte ich jetzt auch vorgeschlagen...Dann seht ihr alle zusammen mal was anderes...


  Werbung
  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
avatar    Nalino
Status:
schrieb am 24.07.2013 21:40
krippe!!!!!
freu dich wenn sie wiederworte geben und frech grinsend alles verbotene machen.......wird nie besser nur anders!!!


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   AnnaA
Status:
schrieb am 25.07.2013 08:26
ich würde auch eine Kita bzw. eine Tagesmutter empfehlen...


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Amiflosi
schrieb am 25.07.2013 08:56
Hallo,
würde mich auch ganz unbedingt nach Unterstützung umschauen: Krippe, Tagesmutter, andere Organisationen...

und vielleicht können Dein Mann und Du ja irgendwie eine Vereinbarung treffen, dass er einen Abend in der Woche kinderfrei hat und Du einen Abend. So ein Abend hat mir sehr geholfen, danach wieder ruhiger und gelassener zu werden.

Und ich muss nicht immer die Starke und Ruhige sein.Das ist nicht zu leisten. Auch glaube ich , dass es Kindern gar nicht gut tut, wenn die Mutter so "übermächtig" erscheint. Eine Mama aus "Fleisch und Blut" mit Grenzen, Eigenheiten....
das tut Kindern viel besser.
Und ich weiß gut, in dem Alter hab ich viel Zeit auf dem Boden verbracht, mit zwei Kindern, die an mir hängen. Es ist dann manchmal viel besser da zu sein und rechtzeitig einzugreifen, statt ganz viele Situationen, an denen es eskaliert, und weshalb man dann laut wird.
Ich habe die KINDEr übrigens auch gerne mal getrennt., Sei es, dass die Oma ein Kind nahm und ich war mit einem alleine. Die Kinder waren danach oft wie ausgewechselt und konnten in Ruhe miteinander spielen.
Oder auch, dass ich das schlagende, beißende Kind nach Vorwarnung in den Laufstall gesetzt habe. Laufstall wurde hier nicht so als Strafe empfunden. Manchmal wollte auch mein Mädel in den Laufstall, um mal ungestört zu spielen.

Halt gut durch, sei nicht so streng mit Dir und sorge gut für Dich knuddel


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   anjali77
schrieb am 25.07.2013 10:22
Ich glaube auch, das ist völlig normal! Man ist irgendwann mal am Ende. Versuch es aber ruhig mal, die Kleinen mit der Oma oder dem Papa allein zu lassen, manchmal ist man erstaunt, dass plötzlich alles funktioniert, was bei einem selbst nicht klappt. Ich hab es ewig nicht gemacht, weil ich dachte, wenn ich schon so Probleme habe, wie sollen die armen das den meistern. Pustekuchen. Die Probleme traten da gar nicht erst auf. Kinder lassen sich bei Mama eher gehen, haben mir jetzt mehrere bestätigt (man fängt ja an, an sich zu zweifeln).
Viel Kraft!!


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Enita
schrieb am 25.07.2013 15:11
Zitat
Nalino
wird nie besser nur anders!!!

Finde ich nicht, es wird besser, viiiiel besser. Diese Zeit mit 1,5 Jahren fand ich auch die absolut anstrengendste! Und ja, auch ich unterstütze den Krippenvorschlag, meine gingen mit 1,8 halbtags, das war für alle super!

Liebe Grüße

Enita


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Amiflosi
schrieb am 25.07.2013 15:32
Zitat
Enita
Zitat
Nalino
wird nie besser nur anders!!!

Finde ich nicht, es wird besser, viiiiel besser. Diese Zeit mit 1,5 Jahren fand ich auch die absolut anstrengendste! Und ja, auch ich unterstütze den Krippenvorschlag, meine gingen mit 1,8 halbtags, das war für alle super!

Liebe Grüße

Enita

Sehe ich genau so. Ganz schwierig war es ab einem Jahr... dann wieder als die voll in der Trotzphase waren. Und ab Kindergartenalter war es dann deutlich einfacher. Und wenn ich es nochmal zu machen hätte, würde ich meine Zwillinge nicht mit drei Jahren sondern mit zwei Jahren in den Kindergarten schicken.
Nun genieße ich die ruhige Phase.... mal gespannt, wenn die Schule logeht, sieht es bestimmt wieder anders aus.....

Und das was Anjali schreibt, das kenne ich auch. Kaum komme ich zur Tür rein, geht die Streiterei und das Gejammere und.... in den höchsten Tönen los. Hab mich shcon ein paar Mal gefragt, woran das eigentlich liegt.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.13 15:34 von Amiflosi.


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   sol79
schrieb am 25.07.2013 21:08
Hallo,

mensch ich kann dich ebenfalls so gut verstehen. Meine sind allerdings mit 12 Monaten in die Krippe gekommen und ich bin wieder arbeiten gegangen, wir haben auch Unterstützung von den Großeltern. Dennoch Schlafenzug hatte ich zu genüge, 5 bis 6 mal die Nacht aufstehen und morgens um 07:00 Uhr mussten wir in der Krippe sein.

Schlafentzug macht aggressiv und übellaunig. Aber es wird besser glaub mir, allerdings auch sehr anders. Ich habe auch zwei sehr aktive Zwillinge, die wenig Schlaf brauchen, die viel streiten und ein Mädel was immer den Kopf durch die Wand will. Mein Sohn hat heftigst gebissen und auch gehauen...

Sie rauben mir mit fast 5 immer noch den letzten Nerv, sie streiten weiterhin liebend gern, ich dachte das wird mal weniger....
Aber ich leide nicht mehr unter diesen extremen Schlafentzug, so läßt es sich besser ertragen.

Diese Schlafsituation kenne ich auch, wir haben wirklich viel probiert. Und letztendlich habe ich sie auch zu mir ins Bett geholt, einer links einer rechts, dann sind sie ruckzuck eingeschlafen. Es ist zwar nicht optimal, aber auch wir haben sie wieder aus unseren Bett rausbekommen. Ich finde man muss für sich den richtigen Weg finden und wenn es nun mal so ist, dass man sie zu sich ins Bett holt, Händchen hält bis sie einschlafen oder ähnliches, dann ist es gut so, die hauptsache ist du kommst auch mal zur Ruhe, alles andere findet sich.

Versuche dir unbedingt irgendeine Hilfe zu organisieren. Vielleicht kann deine Mutter mal mit den Kinderwagen los oder du findest für einmal die Woche eine Tagesmutter?

Grüße
Sol


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Gerda
schrieb am 25.07.2013 23:17
Hallo,

auch ich hatte keine Hilfe, mein Mann war 12 Stunden täglich außer Haus, dazu noch ca. 6 Abende im Monat.

Wer beißt, schubst oder sonst wie dem Geschwisterkind wehtut, kommt in den Laufstall. (für jedes Lebensjahr eine Minute - das halten sie schon aus). . . und weil der Laufstall im Flur stand war die "Einzelhaft" doof.

Achja, die Wohnung habe ich so kindersicher gemacht wie´s nur ging, das erspart Streß smile

Jaaa, wenn man sich genervt fühlt können B-Vitamine helfen (sagte mir mein Doc bei dem ich wg Bluthochdruck in Behandlung bin). . . ich habe mir irgendwann mal "Orthomol Vital F" gekauft (purer Luxus zwinker ). . . . aber mir (ganz subjektiv) hat´s geholfen (auch wenn ich gern zusätzlich Hilfe gehabt hätte smile

LG
Gerda <- seit über 10 Jahren Zwillingsmutter smile


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 26.07.2013 20:56
Karmaxxl, ich drück dich!

UnD eine vllt naive Mutter eines Einlings und Zwillimami in spe: Warum weckst du nicht das zweite Kind, wenn das erste wach wird. Sonst ist der getrennte Mittagsschlaf und das Ins-Bett-gehen doch vorprogrammiert, oder?

Mein Februarjunge kommt jetzt auch in die Kita. Mur blutet zwar einerseits das Herz, andererseits wird ihm das Austoben und Spielen mit anderen sicher gut tun. Den ganzen Tag zuhaus ertragen wir beide uns fast nicht zwinker

Knuddel dich!


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
no avatar
   Liljane
schrieb am 26.07.2013 21:48
Das könnte auch von mir geschrieben sein.Nur Streit,nur laut,nur fertig.Bei uns fängt der Tag um 5:30 an - jedenfalls wenn's nach den Mädels geht.Mittagsschlaf gibts nicht mehr,bräuchten sie aber eigentlich noch,aber das ist ein Kampf, für den ich keine Kraft habe.Und so schlafen sie irgendwann am mittag beim spielen ein,und ich weck sie nach ca 30Min.Mama hier,Mama da.Ich bin manchmal echt dankbar sie in die Kita bringen zu dürfen,und dem ewigen Geschrei auf Arbeit zu entkommen.Klar stresst Arbeit auch,aber trotzdem ist das anders.Und wenn ich Heim komme,versuche ich viel raus zu gehen,dass entspannt die Streitigkeiten erheblich.Spielplatz,Freibad,Freunde besuchen,Zoo...Hauptsache raus.Das ist dann auch anstrengend,aber durch die bessere Stimmung stresst es nicht so wie daheim.


  Re: 1,5 jahre alt -ich kann nicht mehr-
avatar    lena2809
Status:
schrieb am 27.07.2013 07:48
Ich kann da jetzt auch nur zustimmen was die anderen gesagt haben. Das Alter wo deine jetzt sind, fand ich auch ganz schlimm und ich hatte auch keine hilfe, bzw kaum hilfe. Jetzt ist meine Mama in Rente und kommt immer mal wieder vorbei. Zudem sind sie jetzt 2 1/2 und es ist deutlich besser. Klar bocken sie noch, aber sie können reden und sich äussern und sie verstehen wenn ich ihnen was sage. Das erleichtert soooo viel!!! Meine gehen auch erst mit 3 in den Kindergarten und ich bin schon gespannt, was ich mit meiner freien zeit machen werde. SIcherlich nicht den ganzen tag putzen, ich will auch mal wieder "mit mir" leben und es mir gut gehen lassen. Ich arbeite 8 std die Woche, da sind die kids bei meiner Mama. Und selbst das tut gut und es fließt noch geld neben her smile

HALT DURCH!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020