Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  finanzen bei twins
no avatar
   Ossimaus
schrieb am 21.08.2012 08:00
hallo ihr lieben
sitze nun schon seit einiger Zeit vorm Internet und versuche was genaues zu erfahren.
wie verhält es sich mit dem Kindergeld bei Zwillingen ?
hab gelesen das für das 1 und 2 184Euro und es einen mehrlingszuschlag von 300Euro gibt .. ob einmalig oder monatlich,keine Ahnung.

dann war meine Überlegung ob man nicht auch etwas zur erstausstattung geben würde,da man ja eben alles doppelt brauch.
wir gehen beide Vollzeit,also ich bin aktuell BV und haben jeder ein Einkommen von Ca 22.000 brutto jährlich

könnt ihr mir wohl weiterhelfen?


  Re: finanzen bei twins
no avatar
   Oggy
Status:
schrieb am 21.08.2012 08:34
Hallo Ossimaus!

Kindergeld gibt es für jedes Kind die 184,00 €, also 368,00 € monatlich.
Die 300 € die Du meinst, sind der Zuschlag (Zwillingsbonus) zum Elterngeld. Den gibts monatlich für ein Jahr.

Ich schätze mal ihr werdet nichts zur Erstausstattung dazubekommen, sobald man verdient siehts eh schlecht aus grins.
Probieren würde ich es aber auf jeden Fall, fragen kostet ja nichts.

Lg und Alles Gute

Oggy


  Re: finanzen bei twins
avatar    redhair
Status:
schrieb am 21.08.2012 12:38
Hallo,

Oggy hat alles gut erklärt .
Wenn man sich das Elterngeld auf 1 Jahr auszahlen lässt dann gibt es 300 Euro pro Monat zum Elterngeld dazu.
Bei 2 Jahren gibt es dann nur noch 150 Euro.

Mit der Hilfe kannste vergessen wir verdienen zusammen 32.000 Euro brutto im Jahr und haben nichtmal Wohngeld bekommen.

Alles Gute

l g redhair


  Re: finanzen bei twins
no avatar
   GeorgJ
schrieb am 23.08.2012 12:04
Ich würde da nicht zu schnell lockerlasse, die Ämter versuchen sich teils um Sachen zu drücken, die den Leuten per Gesetz zustehen. Notfalls mit entsprechenden Beratungsstellen Widerspruch einlegen. Leider muss man denen oft das erklären, was ihr Job wäre selbst zu wissen.


  Werbung
  Re: finanzen bei twins
no avatar
   Yvonne85
Status:
schrieb am 23.08.2012 15:08
Hallo,
Versuche es mal bei einer schwangerschaftsberatungsstelle bei dir im Ort. Dort kannst du MUK beantragen. Das sind Mittel aus der Mutter und Kind Stiftung. Diese sollen vor allem für die Erstausstattung verwendet werden. Du brauchst nur deinen mutterpass und Ausweis mitnehmen.

Viel Glück und viele Grüße!
Yvonne


  Re: finanzen bei twins
no avatar
   Illiana
schrieb am 25.08.2012 14:05
Ich hab in einer Mutter-Kind-Stiftung eine zeitlang ehrenamtlich mitgearbeitet und bin ehrlich gesagt erstaunt, dass man mit über 40.000 eur brutto als paar überhaupt meint man wäre bedürftig. Mit einem Einkommen von über 25.000 eur im Jahr zu ZWEIT konnte man es bei "uns" vergessen, wenn man nicht gerade Jobs hat, bei denen viele Fahrtkosten zusammen kommen. Und ich rede jetzt von 5.000 eur aufwärts im Jahr....
aber probieren würde ich es an eurer Stelle trotzdem mal. Wir kennen euch hier ja nicht und vllt. reicht es doch....

Wenn ihr denkt ihr kommt mit dem Geld nicht aus, solltet ihr erstmal eine Kostenaufstellung machen und dann objektiv überlegen was man wirklich braucht und was überflüssig und verzichtbar ist. Viele Paare sind teilweise überflüssig doppelt versichert (denken dafür aber nicht dran, dass sie plötzlich sterben könnten und sichern ihre Kinder kein bisschen ab).
Gegebenenfalls einen mehr oder weniger Außenstehenden um Mithilfe bitten (vllt. einen Freund den man Vertraut und der als Sparfuchs bekannt ist, oder was ähnliches - ich schicke dir auch gerne meine excel-vorlagen, dann brauchst du nicht bei 0 anfangen).

Ist jetzt echt nicht böse gemeint, aber ich kenne Paare die zu zweit mit 4.000 netto der Meinung sind, sie wären arme Würstchen und Eltern mit zwei kleinen Kindern und Hauskredit die mit 2.500 netto im Monat auskommen (da ist das Kindergeld schon mitgezählt). Klar ohne "Luxus", aber ohne ins minus zu kommen, schaffen es den Kredit zu bezahlen, das Haus trotzdem renovieren, genug Geld fürs Essen haben (natürlich schauen sie auf Angebote und gehen nicht essen) und auch genug für Kleidung, Spielzeug etc. aufbringen..... trotz des niedrigen Einkommens und zwei Kindern erfüllen sie übrigens auch nicht die Einkommensvoraussetzungen um in der Tafel einzukaufen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020