Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Was ein Tag
no avatar
   Liljane
schrieb am 30.07.2012 21:07
Oh Leute,
Heute war mal wieder so ein Tag, denn man am besten gleich vom Kalender streicht. Ich war nicht auf Zack, sonst hätte ich einiges vermeiden können. Ich werd rot
Und das obwohl beide Mäuse die Nacht DURCHGESCHLAFEN haben Elefant
Aber es fing schon beim Frühstück an.
Nach 1Bissen ins Brötchen kam´s im Duett "Kakao, Kakao"...Brötchen wurde vom Tisch gefegt. Nach "noch dieses Stück essen, dann Kakao" gab es dann das heißersehnte. Halb ausgetrunken, dann fing A an den Becher an der falschen Kante anzusetzen. Sie weiß aus Erfahrung was dann passiert, und hat es ewig nicht mehr gemacht. Sauerei nämlich, und Kakao ist weg. Aber Nein: Kakao über die frischen Klamotten, Sitzpolster, Boden ne riesen Pfütze. Alles klebt Ich bin sehr sauer
Ich war WE arbeiten, alles im Haushalt blieb liegen. Also Mama am putzen und waschen. Aber irgendwie hatten die Mäuse andere Pläne. Schränke ausräumen. Also alle beide eingebunden, und ihnen eine "Arbeit" gegeben. Aber irgendwie hatte ich hinterher mehr Arbeit als vorher, denn die zwei fingen sich ständig an zu streiten, wer denn nun den Staubsauger, wer den Besen.... Nebenprodukt der Streiterei war ein heilloses Chaos von umgestoßenen Sachen, und ein riesen Geschrei.
Dann dachte ich fertig zu sein, räume die Putzsachen weg...Ach was....Da wurde dann gerade der Saft vom Becher in die Spielzeugkanne umgegossen, was natürlich auch eine herrliche und klebrige Sauerei wurde. Ich bin sehr sauer
Beim essen flog dann links von mir plötzlich der volle Löffel, rechts matschte die andere mit den Fingern drin rum. Das machen sie sonst NIE grmpf
Während ich das Essen abräumte, war A auf Klettertour rund um den Esstisch unterwegs, und ist von einem Stuhl zum nächsten gewandert. L räumte das Seramis aus dem Blumentopf. Oh, was hab ich sie gern zwinker
Mittags waren wir einkaufen. Eine vorne im Einkaufswagen, eine im Korb des Wagens sitzend. Sonst auch nie ein Problem. Sie halten sich meist an einer Sache die ich ihnen gebe fest, und gut ist. Aber heute, da war nix wie sonst. Schokolade ausgepackt. Rohe Eier ebenso. Es triefte wunderbare durch die Gitter des Einkaufwagens, und matschen war auch total toll Ohnmacht Mama mal kurz laut geworden, alle Leute natürlich geguckt Ich werd rot
L hatte ihren Schnuller im Auto liegen lassen. Das merkte sie dann später im Laden auch. "Luller, Luller" schrie es gefühlte 20Minuten lang quer durch die Flure. Natürlich wieder viele Blicke, wenn auch diesmal mitfühlende Blicke, weil Mama etwas genervt, aber geduldig versuchte die Maus zu trösten.
Wieder zuhause kam ich auf die tolle Idee ihnen etwas Süßes zu geben, damit ich eben in Ruhe den Einkauf verstauen kann...Nur hatte ich nicht daran gedacht, dass das bisschen Schokifüllung der Napolitanerwaffel bei zahnenden, sabbernden Mäulchen sich so herrlich auf unserer beigen Couch und deren Kissen machen würde Ohnmacht
Abends baden. Sie wissen jetzt, wie der Wasserhahn zu bedienen ist, und wie herrlich das spritzt, wenn man was in den Strahl hält Baseball
Danach gab´s noch einen kleinen Ringkampf, wobei L wunderbare Zahnabdrücke der Schwester am Oberarm davon trug.

Also für heute habe ich echt genug Gute Nacht
Wenn ich den Thread morgen lese, kann ich sicher darüber lachen grins In dem Momenten war ich aber mal wieder kurz vorm platzen Ich werd rot
Was war so euer schlimmster Tag?


  Re: Was ein Tag
avatar    Klippe
schrieb am 31.07.2012 00:10
Ja, das kann ich verstehen, dass du nun platt bist!! Dann sammel nach Möglichkeit Kräfte, falls sie sogar wieder durchschlafen ...
Solche Tage empfinde ich je nach persönlicher psychischer Form als belastend.


  Re: Was ein Tag
no avatar
   Dida
Status:
schrieb am 31.07.2012 11:52
Heute ist ein guter Tag... Heute ist ein guter Tag... Heute ist ein guter Tag...
Das versuche ich mir immer vorzusagen an solchen Tagen. streichel

Auf ZACK so wie du schreibst, bin ich dann wohl generell nicht, weil so schnell kann ich oft gar nicht schauen, da haben meine zwei schon was angestellt!
Zum Glück haben wir eine Ledercouch, von dem einst teuren und wunderschönen Teppich unterm Esstisch habe ich mich im Grunde schon verabschiedet, der liegt nur noch da, weil er all die Brösel und Essensreste so schön kaschiert. Ich wars nicht Das mit dem Einteilen beim Putzen funktioniert bei uns gar nicht, was soll ich sagen... ich hab hier schließlich zwei kleine Männer. Also irgendwelche Reinigungsarbeiten kann ich wirklich nur machen wenn die zwei schlafen!
Ach und kleben tut bei uns wohl generell alles - zumindest hab ich manchmal das Gefühl. Das liegt an den ganzen 'tropfsicheren' Trinkfläschchen. Manchmal regt mich das dermaßen auf! Ich hab schon die Regel eingeführt, dass nur bei Tisch getrunken wird... klappt mal besser und dann wieder schlechter, fängt einer damit an die Flasche rumzutragen, machts der andere sofort auch. Irgendwie hat man mit Zwillingen immer doppelten Schaden... und natürlich doppelte Freude. grins

Die schlimmsten Tage sind hier wenn einer krank ist, fast immer unser kleinerer - das Sorgenkind, und der 'große' Bruder ihn aus Eifersucht rumschubst oder ihm alles wegnimmt. Ansonsten ist es umgekehrt, aber wenn er eben krank ist dann nützt sein Bruder das gerne aus. Gebissen wird dann auch schon mal ganz gern, obwohl es derzeit deutlich weniger geworden ist.
Viele Dinge bzw. solche Horrortage verdrängt man vielleicht einfach, weil als ich deinen Beitrag gelesen habe musste ich echt mal nachdenken was da so vorgefallen ist wenn ich dann fast durchgedreht habe?! Als wir letztens in den Urlaub fahren wollten, noch die letzten Spielsachen im Auto verstaut haben, stehen beide im Bad, Klopapier komplett abgerollt und um beide Kids rumgewickelt, jeder bewaffnet mit einer Toilettenbürste (die 2. haben sie offensichtlich aus dem Gäste-WC geholt), und mit der Hand bis zum Ellbogen in der Toilette. Da wusste ich nicht ob ich lachen oder heulen soll! An dem Tag hat es L erstmals geschafft die Tür zum Bad zu öffnen, seither stehen die Toilettenbürsten am Fensterbrett. Ich konnte dann beide umziehen weil die Ärmel nass waren, das Chaos im Bad beseitigen, bis wir endlich fahren konnten war ich schweißgebadet... Tja, das war ein guter Tag... LOL


  Re: Was ein Tag
avatar    lena2809
Status:
schrieb am 31.07.2012 13:10
Puuuh, ich dachte immer, ich bin die einzige der es so geht zwinker Ich kann da wunderbar mitreden, ich hab auch 2 so kleine Feger. Früh wenn ich schon aufwache überlege ich mir, was sie heute wieder anstellen. Eigentlich der falsche gedanke, aber es ist einfach so. Ich liebe sie abgöttisch, aber wenn sie nur mist machen, bzw nur jammern und heulen, könnte man sie doch wirklich an der wand festtackern Ich wars nicht Meine haben das tolle alter, wo sie nicht mehr im buggy fahren wollen, aber auch nicht wirklich hören, wenn sie an der hand gehen sollen. Hat da jemand eine Lösung? Ansonsten halt der alltägliche Wahnsinn LOL


  Werbung
  Re: Was ein Tag
no avatar
   melivi00
schrieb am 31.07.2012 22:56
Hallo,

ja solche Tage kenne ich auch. Da frag ich mich oft ob es an mir liegt (dass es mir einfach zu viel wird) oder ob ich so "schlimme" Kinder habe.
Wenn ich so an meinen Freundeskreis denke, da gibt es nie so Sachen wie Schokopudding auf der Couch, Kinder auf dem Tisch, Duschbad im Bad verteilt,
Reisepass angemalt usw.... Ich hab immer dass Gefühl das ist nur bei mir so.
Momentan ist der große Bruder auch noch vom KIGA zu Hause, ich hab mir dass echt schon sehr streßig vorgestellt, aber ich muß sagen es ist echt
harmonisch momentan, hätte ich nicht gedacht. Wir genießen es momentan wirklich sehr unseren Tag zu viert bzw. fünft
wenn Papa daheim ist. Schauen wir mal wie die restlichen 5 Wochen werden, ich hoffe es bleibt so harmonisch.

LG


  Re: Was ein Tag
no avatar
   Liljane
schrieb am 01.08.2012 12:17
@ Dida
Komisch was ist denn an Klobürsten bloß so toll? Meine finden die auch TOTAL interessant.
Und immer dann, wenn man es echt eilig hat, räumen die noch mal die Bude um. Typisch.
Klopapier haben sie noch nicht verteilt, dafür Küchenrolle, Taschentücher, Pampers grins

Ach ja. Nach der letzten durchheulten Nacht (von 1-4Uhr) , haben wir heute wieder einen solchen schönen Tag. Am Frühstück war schon alles "NEIN", Geheul und Gezeter, und ich habe keine Ahnung was sie eigentlich sagen wollten, oder haben wollten. Ich hab ne Frage
Danach ging´s an "wie kann ich meine Schwester am meisten ärgern/weh tun" indem sie sich mit dem Fuhrpark gegenseitig in die Hacken donnerte. Und dann war Zeit alles stehen und eigen zu lassen, sie schnell in den Kinderwagen zu packen, angurten und nix wie raus zum Spielplatz Luft ablassen Ohnmacht

Ich leg mich jetzt schnell hin. Wer weiß wie die nach dem Mittagsschlaf drauf sind Gute Nacht


  Re: Was ein Tag
avatar    redhair
Status:
schrieb am 01.08.2012 12:34
Ja solche Tage gibt es hier auch mal und ich gebe zu ich musste ein wenig schmunzeln.
Mittlerweile bin ich da gottseidank gelassener und nehme das denn so hin es ist halt so.
Das mit der Couch und den Möbeln ist hier bestens bekannt deswegen gibt es bei uns auch keine
neuen Möbel bis dieser Zerstörungsdrang sich aufgrund des Alters erledigt hat.
Was mich immer ein bisschen beruhigt das es nach solchen Tagen auch wieder gute Tage gibt wo ich
sie den ganzen Tag nur abknutschen kann.

l g redhair


  Re: Was ein Tag
no avatar
   Liljane
schrieb am 01.08.2012 19:35
Da haste wohl recht. Um Nerven zu schonen waren wir dann nach dem Mittagsschlaf im Freibad. Sehr spannend mit zwei so kleinen Quirlen - alleine. Hatte etwas Muffesausen. Ging aber sehr gut. Plötzlich konnten sie auf Mama hören grins


  Re: Was ein Tag
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.08.2012 13:28
Hihi, ich fürchte, das ist ganz normal und es kommen auch wieder bessere Zeiten. Aber mein vollstes Mitgefühl hast du trotzdem.

Bei uns geht es auch so manches Mal rund. Aber nennt mich spießig, nach einigen blöden Erfahrungen habe ich einen Rundumblick in unserem Haus veranstaltet und alles, was potentiell gefährlich für unsere Möbel und meine Nerven (grins) ist, weggeräumt. Dennoch hat es einer der großen Zwillinge neulich geschafft, unser schönes ECHTledersofa in BEIGE mit blauem Kuli anzumalen. Und ich lüge nicht, wenn ich sage, dass er das in einminütiger Abwesenheit meinerseits geschafft hat. Ohnmacht

Die Striche sind nach meiner Putzaktion zwar blasser, dafür ist an den Stellen auch der "Dreck" vom Sofa ab und man sieht weiße Striemen. Na toll. grmpf

Ach, und auch sonst stellen die allerhand an, wenn ich nicht gucke. Und diese Streitereien....ABER: sie können mittlerweile auch so schön MITeinander statt GEGENeinander spielen, se sind immer füreinander da, halten zusammen wie Pech und Schwefel, wenn ich mit einem schimpfe, verteidigt der andere ihn und schimpft mit MIR *hihi* "Mama, WAS SOLL DENN DAS????" Lach, das ist echt manchmal zu witzig!

Ich drücke dir die Daumen, dass es ruhiger wird! Und ansonsten: raus, raus, raus!!! Das hilft!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021