Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  Lieblingsliebling
schrieb am 07.11.2011 14:22
Hallo ihr Lieben....
Komme gerade von der VU im Klinikum....
Ich bin jetzt mit meinen beiden eineiigen Jungs bei 29+5....der Doc ist soweit auch zufrieden, der eine wiegt nun 1200g, der andere etwas weniger mit 1100g....laut Arzt sind die 1100g ein kleines bisschen zu wenig aber ich soll mir keine Sorgen machen...die nächste VU ist wieder in 2 Wochen...
Natürlich mach ich mir jetzt doch ein bisschen Sorgen...Ich hab ne Frage und wollt Euch mal fragen, was Eure eineiigen Mäuse in der Woche gewogen haben....?!
Vielen Dank schonmal und liebe Grüsse!


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
avatar  froeschle81
Status:
schrieb am 07.11.2011 19:37
hallo liebling,

ach diese messerei.... die hat mich die ganze ss über schalu gemacht. sprich, mach dir keine gedanken (ich weiß leichter gesagt als getan...) aber der doc muss nur das eine kreuz ein paar millimillimillimeter falsch gesetzt haben und schon kommen messungenauigkeiten zustande. in zwei wochen kann das ganze schon wieder anders aussehen und du brummerkinder haben. also schön weiterbrüten... es wird schon alles werden.
aber zum vergleich... meine zwei eineiigen mädels kamen 30+0 mit 1235 gr und 1325 gr zur welt und sind jetzt fast neun monate später ganz schön proper.
toi toi toi dir und alles wird gut,
liebe grüße,
froeschle


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  Gerda
schrieb am 07.11.2011 23:14
Hallo,
Die Docs können garnicht "messen" , sie können nur schätzen.
Bei uns waren die Zwillinge in der 36.SSW mit 2100 und 2300 "geschätzt" und wogen bei der Geburt 1590 und 2610 Gramm. . . .und bei meiner Nachfrage meinte der Doc ganz kess "Na, dann schätzden sie doch mal MEIN Gewicht" (Ich habs gelassen zwinker )

Mach ich nicht verrückt. . . . Wenn Dein Blutdruck OK ist und die Kinder lt US gut versorgt sind, ist doch alles OK

LG
Gerda


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
avatar  Fischi
Status:
schrieb am 07.11.2011 23:46
Das mit dem Gewicht ist nur ein Richtwert. Nicht jede Frau hat X Stunden nach der Einnistung einen HCG von genau ?
Meine beiden Jungs wurden schwerer gemessen/geschätzt als sie bei der Geburt hatten.

Mach Dich also nich so doll verrückt und genieße die restliche schwanger und die ruhige Zeit vor der Geburt zwinker
Ich wünsche Dir, daß Deine Mäuse sich noch viel Zeit zum wachsen in Deinem Bauch bleiben wollen.

LG
Fischi


  Werbung
  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  11Schnappi
Status:
schrieb am 08.11.2011 09:30
Hallo,
hab zwar auch keine eineiigen Zwillinge, aber...
... was die Messerei angeht, kann ich mich den anderen nur anschließen.

In der ersten Schwangerschaft hat mich der Frauenarzt ganz jeck gemacht, weil mein Kind in 4 wochen nicht gewachsen sei. Sei ev. unterversorgt. aBer ich solle mir mal keine Sorgen machen und mich in der Uniklinik zum Ultraschall vorstellen. Klar, da macht man sich keine Sorgen. Das Wochenede war gelaufen und eigentlich danach die ganze Schwangerschaft. Ich war nur noch in Dauersorge. Obwohl man in der Uniklinik Entwarnung gab. Die haben mir das auch erklärt, mit den Messungenauigkeiten, die dann hochgerechnet werden und deshalb zu seltsamen Ergebnissen führen.

Bei den Zwillingen war ich dann mal in der Uniklinik, weil Madamchen dem kleinen Mann angeblich davongewachsen ist und die Sorge bestand, dass er minderversorgt sei. Da hieß es dann die ganze Schwangerschaft über, sie sei wesentlich größer. Und dann kamen sie auf die Welt und waren genau gleich groß.
Madamchen hatte nur längere Oberschenkelknochen. Und die werden bei der Größenschätzung wohl besonders mit eingerechnet. Ich hab ne Frage


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  Catherine
Status:
schrieb am 08.11.2011 10:31
Hi,

naja unsere sind halt nicht eineiig, aber genau zu 29+5 geboren.

Da hatten sie 1100 Gramm und 1240 Gramm. Unsere Grosse ist allerdings auch ein leichtes Kind gewesen, bei 37-4 mit 2450 Gramm.

LG und alles Gute


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  Lieblingsliebling
schrieb am 08.11.2011 12:03
Vielen Dank für Eure vielen Antworten...da die Gewichte Eurer Mäuse ja auch zu meinen passen, bin ich jetzt auch beruhigter...!
Also werd ich einfach brav weiterbrüten und hoffen, dass wir die 2kg Marke noch knacken....
Einen schönen Tag Euch allenwinkewinke


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
no avatar
  Echolyn
schrieb am 09.11.2011 23:16
Hallo!
Ich bin mit 2eiigen eigentlich auch nicht gefragt, aber Dein Arzt meint wohl tatsächlich, dass Du
Dir keine Sorgen machen musst. Ich kann Dich aber gut verstehen, dass Du Dir Sorgen machst!
Du bist aber doch schon ziemlich weit in Deiner Schwangerschaft und da wird sicher alles gut.

Meine Lausbuben waren auch beide schwerer bei der Geburt und dass von einem Tag auf den andern smile

Bei mir wurde auch gemessen was das Zeug hält weil ein Zwilling zu leicht und zu klein war.
Der andere war zwar schwer genug aber der Kopf war angeblich zu klein, tatsächlich war er aber nur etwas verformt.

Viele Grüße und noch eine schöne Schwangerschaft
wünscht
Echolyn


  Re: ...an die eineiigen Zwillingsmamas....
avatar  Klippe
schrieb am 10.11.2011 00:08
Ich glaube auch, dass es nur wichtig ist, dass sie überhaupt wachsen, denn sonst könnte da eine Unterversorgung vorliegen. Aber die Ärzte verschätzen sich mal, das ist bei uns auch so gewesen. Ich wollte so gerne die 2kg-Marke für die Drillinge knacken, dann meinte die Ärztin am Abend vor dem Kaiserschnitt bei 35+0, dass keines der Kinder über 2kg haben wird. Mist. Aber dann hatten sie doch alle um die 2400g (sowohl der Einling als auch die Eineiigen), das war für mich dann natürlich umso schöner, dass es doch so war, aber wie blöd, das so steif und fest zu behaupten, dass die Kinder "auf jeden Fall" darunter sind mit dem Gewicht. Naja. Dann brüte mal schön weiter, alles Gute für euch!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019