Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

Wir wünschen allen Forumsteilnehmern ein frohes Osterfest.
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  11Schnappi
Status:
schrieb am 04.11.2011 14:27
Hallo,
wollte noch ein kleines Schmankerl zum Thema Förderbedarf beitragen.

Hab ja erzählt, dass wir mit Florian bei der Logopädin sind, weil er eine schwache Mundmotorik hat. Nach zwei Testterminen sagte uns die Dame, dass er schon sprachentwicklungsverzögert sei. Wir haben das gelassen genommen, denn im Vergleich zum großen Bruder fanden wir ihn schon sehr weit.

Nun waren wir zur Abklärung in der Pädaudiologie. Dort auch logopädische Abklärung, vier Wochen später. Und was sagt die Logopädin. Unser Sohn sei im sprachlichen Bereich besonders weit, seinem Alter weit voraus.

Da staunt der Laie, oder und wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte Ich wars nichtLOL


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.11 14:28 von 11Schnappi.


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  elbstern
schrieb am 04.11.2011 14:46
Ohja, sehr schön!! Zwei Fachleute = drei Meinungen...
Und was macht Ihr jetzt?? zwinker


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  11Schnappi
Status:
schrieb am 04.11.2011 16:47
@Elbstern,

jetzt arbeiten wir mit HIlfe der Logopädin weiter an der Mundmotorik, bis er den Mund geschlossen hält. Das Auswertungsgespräch mit ihr damals war etwas schwierig, weil sie immer vom Förderbedarf im sprachlichen Bereich sprach. Und wir immer wieder drauf zurückkamen, dass sie doch bitte erst an Mundmotorik und Mundschluss arbeiten soll.

Da bin ich so ein bischen im Zwiespalt, ob wir mit dem nächsten Rezept woanders hingehen sollen. Mein kleiner Mann fühlt sich dort sehr wohl und will oft lieber zur Lodopääääääding als in den Kindergarten. grins.
Was mir nicht so gut gefällt: Sie hat es immer damit, dass er dringend mehr Blickkontakt aufnehmen müsse. Sie sagt, er würde so eine Sprachhemmung entwickeln. Sie könne nicht mit ihm arbeiten, wenn er ihr nicht mehr in die Augen schaut. Nun soll ich ihn komplett ignorieren, wenn er mit mir spricht und mir nicht in die Augen schaut. Aber ich finde, das geht so gar nicht. Wenn Amelie das merkt, dass ich auf ihn nicht reagiere, dann mischt sie sich sofort ein und zieht das Gespräch an sich. Tja, und dann ist der Kontakt mit ihm gelaufen, weil er viel leiser und undeutlicher ist. Also wenn, dann denke ich, entwickelt er so eine Sprachhemmung.
Da bin ich am Überlegen, ob wir nicht zu einer anderen Logopädin sollten. Es gibt ja welche, die schon mit kleineren Kindern arbeiten, dann ggf. mit anderen Verfahren.
Da bin ich grad etwas hin-und hergerissen.
Weil er spielt wirklich schön mit ihr und macht dann auch sehr gut mit. Viel besser, als wenn ich zuhause probiere, diese Dinge zu vertiefen. Ich hab ne Frage Und das ist bei einer neuen Logopädin ja nicht unbedingt gewährleistet, dass er dann so begeistert dabei ist.


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  frisch
schrieb am 04.11.2011 18:36
Mensch, da bin ich geradezu froh, dass wir hier gar nicht so viele Angebote haben crazy
Wahrscheinlich wuerde ich eine andere Logopaedin suchen, aber ich stecke natuerlich nicht in eurer Haut. ... das mit dem Nicht-Ankucken waer nix fuer mich.


  Werbung
  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  11Schnappi
Status:
schrieb am 04.11.2011 19:27
@Frisch,
nein, das werde ich auch definitiv nicht machen, dieses Nicht-Angucken. Das geht für mich gar nicht. Nicht in der Zwillingssituation. Wenn man mit ihm alleine ist uns spielt, okay, dann kann man das machen. Wenn man sich ihm ganz widmet. Aber doch nicht so??
Tja, mit dem Wechseln. Da bin ich noch so ein bischen im Zwiespalt... Ich finde es wirklich toll, wie sehr er bei der Sache ist. Deutliche Fortschritte sehe ich auch...Ich hab ne Frage


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  XEule
schrieb am 05.11.2011 11:00
Ich glaube das mit dem Blickkontakt scheint nen Logopädenspleen zuu sein. Das wurde bei meinem kleinen auch bemängelt. ich gab dann beim 2.ten Termin die Rückmeldung, dass Junior sehr wohl Blickkontakt bei mir, Spielgruppenleiterin udn Papa hält und er offensichtlich erst eine Beziehung braucht bevor er in die Augen schaut. Damit war der Ball bei der Logopädin.
Eulenmama


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  11Schnappi
Status:
schrieb am 05.11.2011 14:14
Hallo Eulenmama,
tja, hätte ich wohl auch klarer sagen sollen, dass wir das anders sehen. Ist echt ihr Lieblingsthema. Scheinst wohl Recht zu haben mit dem Logopädenspleen. grins


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
avatar  redhair
Status:
schrieb am 05.11.2011 14:44
Hallo,

Na wie gut das wir als Eltern doch irgendwo entscheiden können welche Therapie für die Kinder sinnvoll ist.
Noch kurz anmerken möchte auch Kinder sind unterschiedlich drauf je nach Tagesform.Lucy war letztens einmal vor Ort mit der
Physiotherapie und einmal wurde sie in der Kita angeschaut.Selbst die Physio meinte das war so als hätte sie zwei verschiedene Kinder angeschaut.

l g redhair


  Re: Wir hatten doch hier vor kurzem das Thema " hat heutzutage jedes Kind Förderbedarf"
no avatar
  teebeutelchen
schrieb am 06.11.2011 11:59
Ja, manchmal hat man schon das Gefühl, der Bedarf ist da oder nicht da, je nachdem, wie jemand daran verdient. Hüstel.

Zu dem Anschauen-Müssen:
Ja, es kann Kindern helfen, wenn sie genau auf die Mundbewegungen ihres Gegenübers achten. Wenn ein Kind das macht: supi!
Ich persönlich finde es aber ganz furchtbar und demütigend ein Kind dazu zu zwingen! Nie würde mir ein: "Schau mich an, wenn ich mit dir rede!" über die Lippen kommen. Da würd ich der Gutsten ganz klar sagen, dass das nicht in Frage kommt.
Man kann das ja mal spielerisch irgendwo einbauen, aber die Vorgehensweise mit dem "dann reagiere ich nicht auf dich", die find ich echt unter aller Kanone.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019